Magazin Januar 2021: Wie viel Grün steckt im Öko-Strom?

Alle Inhalte der Ausgabe
Magazin Januar 2021: Wie viel Grün steckt im Öko-Strom?

Jetzt gedrucktes Heft kaufen!

Jetzt Ausgabe als ePaper kaufen!

Titel
Abnehmen: Wenn die Wage Alarm schlägt
Übergewicht: Wenn die Leber ihr Fett abbekommt
Interview: Raus aus der Komfortzone
Zahlen und Fakten: Bin ich zu dick?
Die ÖKO-TEST-Diät: Rezepte für morgens, mittags und abends
Schoko-Porridge, Pancakes
Sattmacherbrot
Kartoffel-Wirsingtops
Kokos-Curry
Zweierlei Pasta mit Linsenbolognese
Orangen-Süßkartoffel-Suppe
Bunter Gemüsesalat
Pfannkuchen mit Salat

Leben
Test Toastbrot: Bestnote für acht Brote
Test Flüssigseifen: Naturkosmetik ist top
Test Handhygiene: Mit heiler Haut durch den Winter
Test Lippenpflege: Klares Plus für Pflege aus pflanzlichen Fetten
Test Watte- und Abschminkpads: Wiederverwendbare wirklich besser?
Test Schaumfestiger: Rote Karte für vier Markenprodukte
Grün auf dem Kopf: Haare stylen ohne Chemie
Kurz & klar

Wachsen
Gute Vorsätze für die ganze Familie: Ein bisschen die Welt retten
Kurz & klar

Machen
Gute Vorsätze für Haus und Garten: Viel zu verbessern
Ausgewandert: Leben, wo andere (bald wieder) Urlaub machen
Grüne Reisetipps: Neue Perspektiven
Kurz & klar

Bewegen
Das ändert sich 2021: Wer profitiert von neuen Regelungen?
Die neue Nüchternheit: Genießen ohne Alkohol
Test Ökostromprodukte: Wie grün sind sie wirklich?
Ökostrom ist nicht gleich Ökostrom
Serie Tierwohl: Endlich weniger Schmerzen
Kolumne: Tief durchatmen bitte!
Kurz & klar
Kolumne: Leider geil: Vinyl vom Feinsten

Standards
Editorial
Gut durch den Alltag
Augenblicke: Durchblicke – Augenblicke
ÖKO-TEST wirkt
Gemeinsam besser
Glossar
Impressum
Vorschau

Weitere Informationen

Flüssigseife

Ada Cosmetics International GmbH, Rastatter Str. 2a, 77694 Kehl, Tel. 0 78 53 / 8 98-5 25;
Aldi Einkauf GmbH & Co. OHG, Ruhrallee 307 - 309, 45307 Essen, Tel. 0201/8593-0;
Aldi Süd Dienstleistungs-GmbH & Co. OHG, Burgstr. 37, 45476 Mülheim, Tel. 0208/9927-0;
Beiersdorf AG, Unnastr. 48, 20245 Hamburg, Tel. 0 40 / 49 09-75 75;
Budni Handels- und Service GmbH & Co. KG, Wandsbeker Königstr. 62, 22041 Hamburg, Tel. 0 40 / 80 60 30 30; CP Gaba GmbH, Beim Strohhause 17, 20097 Hamburg, Tel. 08 00 / 8 85 63 51;
Dirk Rossmann GmbH, Isernhägener Str. 16, 30938 Burgwedel, Tel. 08 00 / 76 77 62 66;
Dm-Drogerie Markt GmbH + Co. KG, Am dm-Platz 1, 76227 Karlsruhe, Tel. 08 00 / 3 65 86 33;
Edeka Zentrale AG & Co. KG, New-York-Ring 6, 22297 Hamburg, Tel. 0 18 03 / 33 35 20;
Elle Basic AS, Gjerdrums vei 8, 0484 Oslo, NORWEGEN, Tel. +47 / 95 09 45 10;
Globus SB-Warenhaus Holding GmbH & Co. KG, Leipziger Str. 8, 66606 St. Wendel, Tel. 06851/909-0;
Green Soap Company GSC, Voorhelmstraat 25-002, 2012 ZM Haarlem, NIEDERLANDE, Tel. 0 61 32 / 4 45 98 04; Heinrich Hagner GmbH & Co, Farinastr. 1-9, 72250 Freudenstadt, Tel. 0 74 41 / 8 65-0;
Henkel AG & Co. KGaA, Bereich Beauty Care, Henkelstr. 67, 40191 Düsseldorf, Tel. 08 00 / 3 83 88 38;
Herbacin Cosmetic GmbH, Kahlenberger Str. 1, 99848 Wutha-Farnroda, Tel. 03 69 21 / 2 73-0;
Jean & Len GmbH, Brunnenstraße 31, 72505 Krauchenwies, Tel. 0 75 76 / 92 95-4 44;
Kaufland Stiftung & Co. KG, Rötelstr. 35, 74172 Neckarsulm, Tel. 0800/1528352;
Lidl Stiftung & Co. KG, Stiftsbergstr. 1, 74167 Neckarsulm, Tel. 08 00 / 4 35 33 61;
L‘Occitane GmbH, Königsallee 63-65, 40215 Düsseldorf, Tel. 02 11 / 15 97 79-0;
Lornamead GmbH, Harckesheyde 91-93, 22844 Norderstedt, Tel. 0 40 / 88 88 59-0;
Marba FMCG GmbH, Landsberger Allee 394, 12681 Berlin, Tel. 01 70 / 5 01 90 23;
Müller Handels GmbH & Co. KG, Albstr. 92, 89081 Ulm, Tel. 0731/174-0;
Murnauer Markenvertrieb GmbH, Hans-Fleißner-Str. 80, 63329 Egelsbach, Tel. 0 61 03 / 57 17-1 00;
Netto Marken-Discount AG & Co. KG, Industriepark Ponholz 1, 93142 Maxhütte-Haidhof, Tel. 0800/2000015; Newcos GmbH, Am Borsigturm 100, 13507 Berlin, Tel. 0 30 / 40 05 88-44;
Norma Lebensmittelfilialbetrieb Stiftung & Co. KG, Hansastr. 20, 90766 Fürth, Tel. 0911/9739-0;
Otto Cosmetic GmbH, Werner-von-Siemens-Str. 3, 68649 Groß-Rohrheim, Tel. 0 62 45 / 90 72-30;
Penny-Markt GmbH, Domstr. 20, 50668 Köln, Tel. 0221/149-0;
Reckitt Benckiser Deutschland GmbH, Darwinstraße 2-4, 69115 Heidelberg, Tel. 0 62 21 / 99 82-5 70;
Reinex Gmbh & Co KG, Bladenhorster Str. 114, 44575 Castrop-Rauxel, Tel. 0 23 05 / 9 23 92-0;
Rewe Markt GmbH, Domstr. 20, 50668 Köln, Tel. 0221/149-0;
Rituals Cosmetics Germany GmbH, Stadtwaldgürtel 42, 50678 Köln, Tel. 0 52 45 / 92 32 53;
Royal Orient Cosmetic GmbH, Potsdamer Straße 33, 14974 Ludwigsfelde, Tel. 03378/ 51 09 60;
Sebapharma GmbH & Co. KG, Binger Str. 80, 56154 Boppard, OT Bad Salzig, Tel. 0 67 42 / 9 00-0;
Share GmbH, Erkelenzdamm 59-61, 10999 Berlin, Tel. 0 30 / 62 93 80 10;
Straub GmbH, Otto-Schott-Str. 33, 97877 Wertheim/Main, Tel. 0 93 42 / 88 02-0;
The Body Shop Germany GmbH, Georg-Glock-Str. 8, 40474 Düsseldorf, Tel. 02 11 / 54 41 70 03;
Unilever Deutschland Holding GmbH, Dove, Am Strandkai 1, 20457 Hamburg, Tel. 08 00 / 1 01 39 15;
Unilever Deutschland Holding GmbH, Home & Personal Care, Am Strandkai 1, 20457 Hamburg, Tel. 08 00 / 0 84 65 85;
Walter Rau GmbH & Co. KG/ Speick Naturkosmetik, Benzstraße 9, 70771 Leinfelden-Echterdingen, Tel. 07 11 / 16 13-0;
Werner & Mertz GmbH, Ingelheimstr. 1-3, 55120 Mainz, Tel. 0 61 31 / 9 64-01;
Zentrale Handelsgesellschaft - ZHG - mbH, Hanns-Martin-Schleyer-Str. 2, 77656 Offenburg, Tel. 07 81 / 6 16-2 45.

Flüssigseife, zertifizierte Naturkosmetik

Bioturm Naturkosmetik GmbH, Turmstr. 29, 56242 Marienrachdorf, Tel. 0 26 89 / 9 22 98-0;
Bonano GmbH, Carl-Benz-Straße 9, 64653 Lorsch, Tel. 0 61 51-3 56 71 50;
Claus Reformwaren Service Team GmbH/Eubiona, Kiefernstr. 11, 76532 Baden-Baden, Tel. 0 72 21 / 50 96-13; Cosmolux Deutschland GmbH, Carl-Friedrich-Gauß-Str. 2, 50259 Pulheim, Tel. 0 22 34 / 9 84 02-0;
Dirk Rossmann GmbH, Isernhägener Str. 16, 30938 Burgwedel, Tel. 08 00 / 76 77 62 66;
Dm-Drogerie Markt GmbH + Co. KG, Am dm-Platz 1, 76227 Karlsruhe, Tel. 08 00 / 3 65 86 33;
Eurobio Lab OU, Leiva Str. 5, 12618 Tallinn, ESTLAND, Tel. +3 72 / 6 40 50 77;
i+m Naturkosmetik Berlin GmbH, Greifswalder Str. 214, 10405 Berlin, Tel. 0 30 / 44 32-48 40-10;
Laverana GmbH & Co. KG, Lavesstraße 65, 30159 Hannover, Tel. 05 11 / 6 75 41-1 00;
Logocos Naturkosmetik AG/Sante Naturkosmetik, Zur Kräuterwiese, 31020 Salzhemmendorf, Tel. 0 51 53 / 8 09-2 01;
Midsona Deutschland GmbH/Urtekram International A/S, Zur Davert 7, 59387 Ascheberg, Tel. 0 25 93 / 92 80-0; Müller Handels GmbH & Co. KG, Albstr. 92, 89081 Ulm, Tel. 0731/174-0;
Sodasan Wasch- und Reinigungsmittel GmbH, Rudolf-Diesel-Str. 19, 26670 Uplengen, Tel. 08 00 / 7 63 27 26; Sonett GmbH, Mistelweg 1, 88693 Deggenhausertal, Tel. 0 75 55 / 92 95-0.

Lippenpflege


Beiersdorf AG, Unnastr. 48, 20245 Hamburg, Tel. 0 40 / 49 09-75 75;
DMV-Diedrichs Markenvertrieb GmbH & Co. KG, Dieselstr. 3-7, 31812 Bad Pyrmont, Tel. 0 52 81 / 60 52-0;
Edeka Handelsgesellschaft Nord mbH, Gadelander Straße 120, 24539 Neumünster, Tel. 0 43 21 / 9 85-0;
Eos Products GmbH, Kurfürstendamm 21, 10719 Berlin, Tel. 0 30 / 8 96 77 96 39;
Johnson & Johnson GmbH/Bebe, Johnson & Johnson Platz 2, 41470 Neuss, Tel. 0 08 00 / 55 52 20 00;
Johnson & Johnson GmbH/Neutrogena, Johnson & Johnson Platz 2, 41470 Neuss, Tel. 0 08 00 / 55 52 20 00; Kaufmann Neuheiten GmbH, Johannes-Majer-Str. 14, 72141 Walddorfhäslach, Tel. 0 71 27 / 93 98-0;
Kneipp GmbH, Winterhäuser Str. 85, 97084 Würzburg, Tel. 0 08 00 / 56 34 77 46 36;
Müller Handels GmbH & Co. KG, Albstr. 92, 89081 Ulm, Tel. 07 31 / 1 74-0;
Obelis S.A., Bd Général Wahis, 53, 1030 Brüssel, BELGIEN, Tel. +32 / 2-7 32-59 54;
Penny-Markt GmbH, Domstr. 20, 50668 Köln, Tel. 02 21 / 1 49-0;
Rewe Markt GmbH, Domstr. 20, 50668 Köln, Tel. 02 21 / 1 49-0.

Lippenpflege, zertifizierte Naturkosmetik

Cosmondial GmbH & Co. KG, Industriestraße 23 b, 63834 Sulzbach am Main, Tel. 0 60 28 / 9 98 78-0;
Dirk Rossmann GmbH, Isernhägener Str. 16, 30938 Burgwedel, Tel. 08 00 / 76 77 62 66;
Dm-Drogerie Markt GmbH + Co. KG, Am dm-Platz 1, 76227 Karlsruhe, Tel. 08 00 / 3 65 86 33;
Laverana GmbH & Co. KG, Lavesstraße 65, 30159 Hannover, Tel. 05 11 / 6 75 41-1 00;
Logocos Naturkosmetik AG, Zur Kräuterwiese, 31020 Salzhemmendorf, Tel. 0 51 53 / 8 09-2 00;
Orbis Distribution, inc., Am Forstkreuz 19, 53639 Koenigswinter, Tel. +1 / 4 14-7 36 94 64 und +49 / 17 53 49 43 57; Wala-Heilmittel GmbH, Dorfstraße 1 (D1), 73087 Bad Boll/Eckwälden, Tel. 0 71 64 / 9 30-0;
Weleda AG, Dychweg 14, 4144 Arlesheim, SCHWEIZ, Tel. 0 71 71 / 9 19-4 14.

Öko-Strom

24/7 Energie & Kommunikation GmbH/Elißa, Meeboldstraße 1, 89522 Heidenheim, Tel. 08 00 / 00 24-7 00;
24/7 Energie & Kommunikation GmbH/Heldenstrom, Meeboldstraße 1, 89522 Heidenheim, Tel. 08 00 / 00 24-7 00; 24/7 Energie & Kommunikation GmbH/Kaiser Energie, Meeboldstraße 1, 89522 Heidenheim, Tel. 08 00 / 00 24-7 00; Alpiq Holding AG, Ch. de Mornex 10, 1003 Lausanne, SCHWEIZ, Tel. +41 / 21-3 41 21-11;
Badenova AG & Co. KG, Tullastraße 61, 79108 Freiburg, Tel. 08 00 / 2 79 10 20;
Dessauer Stromversorgung GmbH, Albrechtstr. 48, 06844 Dessau-Roßlau, Tel. 03 40 / 8 99-0;
Die Energievorsorger GmbH, Alte Straße 2, 49170 Hagen a.T.W., Tel. 08 00 / 3 38 33 81;
Digital Energy Solutions GmbH & Co. KG, Arnulfstrasse 205, 80634 München, Tel. 0 89 / 2 48 83-7 70;
E wie einfach GmbH, Salierring 47-53, 50677 Köln, Tel. 02 21 / 78 96 58 00;
Ehinger Energie Stromvertrieb GmbH & Co. KG, Groggentalgasse 5, 89584 Ehingen, Tel. 0 73 91 / 5 89-0;
Eins Energie in Sachsen GmbH & Co. KG, Augustusburger Str. 1, 09111 Chemnitz, Tel. 03 71 / 5 25-25 25; Elektrizitätswerke Schönau Vertriebs GmbH, Friedrichstraße 53/55, 79677 Schönau, Tel. 0 76 73 / 88 85-0; Energiehoch3 GmbH, Ostring 28, 44787 Bochum, Tel. 08 00 / 1 33 23 31;
Energieversorgung Halle - EVH GmbH, Bornknechtstr. 5, 06108 Halle/S., Tel. 03 45 / 5 81-33 33;
Enpal Energy GmbH, Boxhagener Straße 80, 10245 Berlin, Tel. 0 30 / 30 80 80 52;
Entega Plus GmbH, Frankfurter Str. 100, 64293 Darmstadt, Tel. 08 00 / 4 80 08 88;
Eprimo GmbH, Flughafenstraße 20, 63263 Neu-Isenburg, Tel. 0 69 / 69 76 70-0;
Erdgas Südwest GmbH, Siemensstraße 9, 76275 Ettlingen, Tel. 0 72 43 / 2 16-0;
ESWE Versorgungs AG, Konradinerallee 25, 65189 Wiesbaden, Tel. 06 11 / 7 80-0;
EWE Aktiengesellschaft, Tirpitzstraße 39, 26122 Oldenburg, Tel. 04 41 / 48 05-0;
ExtraEnergie GmbH, Mittelstr. 11-13, 40789 Monheim am Rhein, Tel. 08 00 / 6 36 63 61;
Friesenenergie GmbH, Helmsteder Str. 1, 26434 Wangerland, Tel. 0 44 63 / 9 89-1 23;
GGEW Gruppen-Gas und Elektrizitätswerk Bergstraße AG, Dammstraße 68, 64625 Bensheim, Tel. 0 62 51 / 13 01-0;
Greenline - Alternative Energien GmbH, Edelmannstr. 22, 39218 Schönebeck, Tel. 0 39 28 / 70 37 70;
Greenpeace Energy eG, Hongkongstraße 10, 20457 Hamburg, Tel. 0 40 / 80 81 10-6 00;
grün.power GmbH, An der Fahrt 5, 55124 Mainz, Tel. 0 61 31 / 6 96 57-2 61;
HBL Nord-Energie GmbH, Linnenkamp 40, 31137 Hildesheim, Tel. 0 51 21 / 9 28 83-0;
homee GmbH, Prinzessinnenstraße 30, 10969 Berlin, Tel. 0 30 / 20 00 60 42;
Hoyer Strom und Erdgas GmbH, Rudolf-Diesel-Straße 1, 27374 Visselhövede, Tel. 0 42 62 / 7 99 83-0;
KlickEnergie GmbH & Co. KG, Moselstr. 25-27, 41464 Neuss, Tel. 0 21 31 / 53 10-1 23;
Knauber Erdgas GmbH, Endenicher Straße 120 - 140, 53115 Bonn, Tel. 02 28 / 5 12-7 85;
Leu Energie GmbH & Co. KG, Bahnhofstr. 2a, 95028 Hof/Saale, Tel. 08 00 / 8 99 89 90;
Lichtblick SE, Zirkusweg 6, 20359 Hamburg, Tel. 0 40 / 63 60-0;
LogoEnergie GmbH, Postfach 1359, 53863 Euskirchen, Tel. 0 22 51 / 77 39 39-7;
Montana Energie-Handel GmbH & Co. KG, Kolpingring 18 a, 82041 Oberhaching, Tel. 08 00 / 5 55 59 50; Naturstrom AG, Parsevalstr. 11, 40468 Düsseldorf, Tel. 02 11 / 7 79 00-1 00;
NEW Niederrhein Energie und Wasser GmbH, Odenkirchener Straße 201, 41236 Mönchengladbach, Tel. 0 21 66 / 27 52 75-0;
NEW Niederrhein Energie und Wasser GmbH/Fohlenstrom, Odenkirchener Straße 201, 41236 Mönchengladbach, Tel. 08 00 / 6 88 68 81;
Nord Stadtwerke GmbH, Kastanienweg 23, 24969 Großenwiehe, Tel. 08 00 / 1 44 45 55;
Pfalzwerke AG/123 Energie, Kurfürstenstraße 29, 67061 Ludwigshafen, Tel. 06 21 / 5 70 57-31 23;
Polarstern GmbH, Lindwurmstr. 88, 80337 München, Tel. 0 89 / 30 90 42-9 11;
SE Sauber Energie GmbH & Co. KG, Bayenthalgürtel 9, 50968 Köln, Tel. 08 00 / 1 12 29 99;
Städtische Werke AG, Kassel, Königstor 3-13, 34117 Kassel, Tel. 05 61 / 7 82-30 40;
Stadtwerke Bochum Holding GmbH, Postfach 10 22 50, 44722 Bochum, Tel. 02 34 / 9 60-0;
Stadtwerke Duisburg AG/R(h)einpower, Bungertstr. 27, 47053 Duisburg, Tel. 02 03 / 6 04-0;
Stadtwerke Fellbach GmbH, Ringstraße 5, 70736 Fellbach, Tel. 07 11 / 5 75 43-2 10;
Stadtwerke Flensburg GmbH, Batteriestraße 48, 24939 Flensburg, Tel. 04 61 / 4 87-0;
Stadtwerke Forst GmbH, Euloer Straße 90, 03149 Forst (Lausitz), Tel. 0 35 62 / 9 50-0;
Stadtwerke Hamm GmbH, Südring 1, 59065 Hamm, Tel. 0 23 81 / 2 74-25 55;
Stadtwerke Heidenheim AG, Meeboldstraße 1, 89522 Heidenheim, Tel. 0 73 21 / 3 28-0;
Stadtwerke Herne/Energie von nebenan, Grenzweg 18, 44623 Herne, Tel. 0 23 23 / 5 92-0;
Stadtwerke Iserlohn GmbH, Stefanstraße 4 - 8, 58638 Iserlohn, Tel. 0 23 71 / 8 07-0;
Stadtwerke Kleve GmbH, Flutstraße 36, 47533 Kleve, Tel. 08 00 / 0 59 31 40;
Stadtwerke München GmbH, Emmy-Noether-Straße 2, 80287 München, Tel. 08 00 / 7 96 79 60;
Stadtwerke Münster GmbH, Hafenplatz 1, 48155 Münster, Tel. 02 51 / 6 94-12 34;
Stadtwerke Norderney GmbH, Jann-Berghaus-Straße 34, 26548 Norderney, Tel. 0 49 32 / 8 79-0;
Stadtwerke Rothenburg o.d.T. GmbH, Steinweg 25, 91541 Rothenburg o.d. Tauber, Tel. 0 98 61 / 94 77-0;
Strom von Föhr Vertriebs-GmbH, Buurnstrat 79, 25938 Oevenum, Tel. 0 46 81 / 50 30-9;
Stromio GmbH/Grünwelt Energie, Girmes-Kreuz-Str. 55, 41564 Kaarst, Tel. 08 00 / 3 33 64 64;
Südwestenergie GmbH, Klumpensee 14, 75177 Pforzheim, Tel. 08 00 / 7 93 37 33;
SusiEnergie GmbH, Gerberstr. 7, 88250 Weingarten, Tel. 08 00 / 7 87 41 23;
SWK Stadtwerke Krefeld AG, St. Töniser Str. 124, 47804 Krefeld, Tel. 0 21 51 / 98-0;
SWR Energie Service Bau GmbH/Sunshine Energie, Steinweg 25, 91541 Rothenburg ob der Tauber, Tel. 08 00 / 0 07 86 69;
SWT Stadtwerke Trier AöR, Ostallee 7 - 13, 54290 Trier, Tel. 06 51 / 7 17-0;
Team Energie GmbH & Co. KG, Team Allee 22, 24392 Süderbrarup, Tel. 0 46 41 / 98 60-12 00;
Vattenfall Europe Sales GmbH, Chausseestraße 23, 10115 Berlin, Tel. 0 30 / 81 82-22;
Vereinigte Wertach-Elektrizitätswerke GmbH, Neugablonzer Straße 21, 87600 Kaufbeuren, Tel. 0 83 41 / 8 05-0; Wemag AG, Obotritenring 40, 19053 Schwerin, Tel. 03 85 / 7 55-27 55;
Yello Strom GmbH, Siegburger Straße 229, 50679 Köln, Tel. 02 21 / 27 11-77 77.

Schaumfestiger

Beiersdorf AG, Unnastr. 48, 20245 Hamburg, Tel. 0 40 / 49 09-75 75;
Cosmolux Deutschland GmbH, Carl-Friedrich-Gauß-Str. 2, 50259 Pulheim, Tel. 0 22 34 / 9 84 02-0;
Coty Beauty Germany GmbH, Berliner Allee 65, 64295 Darmstadt, Tel. 0 08 00 / 9 35 52 43;
Coty Beauty Germany GmbH/Wella, Berliner Allee 65, 64295 Darmstadt, Tel. 08 00 / 5 88 92 02;
Dirk Rossmann GmbH, Isernhägener Str. 16, 30938 Burgwedel, Tel. 08 00 / 76 77 62 66;
Dm-Drogerie Markt GmbH + Co. KG, Am dm-Platz 1, 76227 Karlsruhe, Tel. 08 00 / 3 65 86 33;
Edeka Zentrale AG & Co. KG, New-York-Ring 6, 22297 Hamburg, Tel. 0 18 03 / 33 35 211;
Fit GmbH, Am Werk 9, 02788 Zittau Hirschfelde, Tel. 03 58 43 / 2 63-2 00;
Henkel AG & Co. KGaA, Bereich Beauty Care, Henkelstr. 67, 40191 Düsseldorf, Tel. 08 00 / 3 83 88 38;
Kao Germany GmbH/John Frieda, Pfungstädterstr. 98, 64297 Darmstadt, Tel. 0 61 51 / 39 60-0;
Kaufland Stiftung & Co. KG, Rötelstr. 35, 74172 Neckarsulm, Tel. 08 00 / 15 28 35-2;
L‘Oréal Deutschland GmbH, Johannstraße 1, 40476 Düsseldorf, Tel. 02 11 / 54 41 33 77;
L‘Oréal Deutschland GmbH/Garnier, Johannstraße 1, 40476 Düsseldorf, Tel. 02 11 / 5 44 77-1 91;
Procter & Gamble Service GmbH, Sulzbacher Str. 40, 65824 Schwalbach, Tel. 08 00 / 5 88 91 98;
Rewe Markt GmbH, Domstr. 20, 50668 Köln, Tel. 02 21 / 1 49-0;

Schaumfestiger, zertifizierte Naturkosmetik

Bioturm Naturkosmetik GmbH, Turmstr. 29, 56242 Marienrachdorf, Tel. 0 26 89 / 9 22 98-0;
Dirk Rossmann GmbH, Isernhägener Str. 16, 30938 Burgwedel, Tel. 08 00 / 76 77 62 66;
Dm-Drogerie Markt GmbH + Co. KG, Am dm-Platz 1, 76227 Karlsruhe, Tel. 08 00 / 3 65 86 33;
Eco Cosmetics GmbH & Co. KG, Hildesheimer Str. 353, 30880 Laatzen, Tel. 0 51 02 / 91 39 84;
Farfalla Essentials AG, Florastrasse 18, 8610 Uster, SCHWEIZ, Tel. +41 / 44-9 05 99-00;
Logocos Naturkosmetik AG, Zur Kräuterwiese, 31020 Salzhemmendorf, Tel. 0 51 53 / 8 09-2 00;
Walther Schoenenberger Pflanzensaftwerk GmbH & Co. KG, Hutwiesenstr. 14, 71106 Magstadt, Tel. 0 71 59 / 4 03-0;

Toastbrot


Aldi Süd Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG, Burgstr. 37, 45476 Mühlheim, Tel. 02 08 / 99 27-0;
Brotland GmbH, Kiebitzweg 15-19, 22869 Schenefeld, Tel. 07 00 / 27 68 52 63;
Edeka Zentrale AG & Co. KG, New-York-Ring 6, 22297 Hamburg, Tel. 08 00 / 3 33 52 11;
Harry-Brot GmbH, Kiebitzweg 15-19, 22869 Schenefeld, Tel. 08 00 / 4 27 79 27;
Kaufland Stiftung & Co. KG, Rötelstr. 35, 74172 Neckarsulm, Tel. 08 00 / 15 28 35-2;
Lidl Stiftung & Co. KG, Stiftsbergstr. 1, 74167 Neckarsulm, Tel. 08 00 / 43 53 36-1;
Lieken Brot- und Backwaren GmbH, Dessauer Straße 126, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Tel. 0 34 91 / 68 87-00; Netto Marken-Discount AG & Co. KG, Industriepark Ponholz 1, 93142 Maxhütte-Haidhof, Tel. 0 94 71 / 3 20-0; Norma Lebensmittelfilialbetrieb Stiftung und Co. KG, Hansastr. 20, 90766 Fürth, Tel. 0911/ 9730-0;
Penny-Markt GmbH, Domstr. 20, 50668 Köln, Tel. 02 21 / 1 49-0;
Rewe Markt GmbH, Domstr. 20, 50668 Köln, Tel. 02 21 / 1 49-0;
Zentrale Handelsgesellschaft - ZHG - mbH, Hanns-Martin-Schleyer-Str. 2, 77656 Offenburg, Tel. 07 81 / 6 16-2 45.

Toastbrot, Bio


Beumer & Lutum GmbH Bio Bäckerei, Cuvrystr. 22, 10997 Berlin, Tel. 0 30 / 61 67 55 70;
Das Backhaus GmbH, Steinslieth 2, 37130 Gleichen, Tel. 0 55 08 / 92 34-44;
Harry-Brot GmbH, Kiebitzweg 15-19, 22869 Schenefeld, Tel. 08 00 / 4 27 79 27;
Herzberger Bäckerei GmbH, Hermann-Muth-Straße, 36039 Fulda, Tel. 06 61 / 1 04-7 00;
Orva srl., via Cella Raibano 14/H, 47843 Misano Adriatico (RN), ITALIEN, Tel. +39 / 05 45-6 31 54;
Rewe Markt GmbH, Domstr. 20, 50668 Köln, Tel. 02 21 / 1 49-0;
Stöhr-Brot Ammerländer Großbäckerei GmbH & Co. KG, Kastanienstrasse 45, 26655 Westerstede, Tel. 0 44 88 / 89 69-0.

Wattepads


CMC Consumer Medical Care GmbH/Watte und Verbandstoffe, Eichendorffstraße 12-14, 89567 Sontheim/Brenz, Tel. 0 73 25 / 92 44-0;
Dirk Rossmann GmbH, Isernhägener Str. 16, 30938 Burgwedel, Tel. 08 00 / 76 77 62 66;
Dm-Drogerie Markt GmbH + Co. KG, Am dm-Platz 1, 76227 Karlsruhe, Tel. 08 00 / 3 65 86 33;
Edeka Zentrale AG & Co. KG, New-York-Ring 6, 22297 Hamburg, Tel. 08 00 / 3 33 52 11;
Essity Germany GmbH, Sandhofer Str. 176, 68305 Mannheim, Tel. 08 00 / 5 05 18 35;
Globus SB-Warenhaus Holding GmbH & Co. KG, Leipziger Str. 8, 66606 St. Wendel, Tel. 0 68 51 / 9 09-0;
Hysalma Hygiene Sales + Marketing GmbH, Essener Straße 99, 46047 Oberhausen, Tel. 02 08 / 9 97 31-23; Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Rötelstr. 35, 74172 Neckarsulm, Tel. 08 00 / 1 52 83 52;
Lemoine Germany GmbH, Lößnitztal 126, 09569 Oederan, Tel. 0 37 29 / 12 71 32;
Lidl Stiftung & Co. KG, Stiftsbergstr. 1, 74167 Neckarsulm, Tel. 08 00 / 4 35 33 61;
Netto Marken-Discount AG & Co. KG, Industriepark Ponholz 1, 93142 Maxhütte-Haidhof, Tel. 0 94 71 / 3 20-0; Pantos Prod.- und Vertriebsges. mbH & Co. KG, Neue Str. 21, 21244 Buchholz, Tel. 0 41 81 / 9 29-0;
TZMO Deutschland GmbH, Waldstr. 2, 16359 Biesenthal, Tel. 0 33 37 / 45 13 29-0;
W. Pelz GmbH & Co. KG, Willy-Pelz-Str. 8-9, 23812 Wahlstedt, Tel. 0 45 54 / 71-0.

Abschminkpads

Celina Blush GmbH, Borsigstr. 11a, 30916 Isernhagen, Tel. 05 11 / 1 65 92 35-0;
Dirk Rossmann GmbH, Isernhägener Str. 16, 30938 Burgwedel, Tel. 08 00 / 76 77 62 66;
Dm-Drogerie Markt GmbH + Co. KG, Am dm-Platz 1, 76227 Karlsruhe, Tel. 08 00 / 3 65 86 33;
DS Produkte GmbH, Stormarnring 14, 22145 Stapelfeld, Tel. 03 88 51 / 3 14-6 50;
Lamazuna SARL, 60 rue des Entrepreneurs, 26300 Marches, FRANKREICH, Tel. 0 40 / 6 07 78 36-0;
Living Crafts GmbH & Co. KG, Schlesier Str. 11, 95152 Selbitz, Tel. 0 92 80 / 9 81 08-0;
Pandoo GmbH, Blarerstr. 56, 78462 Konstanz, Tel. 0 75 31 / 9 57 90 00;
Trend-x, Mittlerer Bauernwaldweg 37, 70195 Stuttgart, Tel. 07 11 / 57 76 67-0.

ÖKO-TEST wirkt


A-Ware Tapas B.V. (Deli Genuss Hummus Natur), Kuipersweg 36, 3449 JA Woerden, NIEDERLANDE, Tel. +31 / 88-7 38-10 00;
Edeka Zentrale AG & Co. KG (Edeka Hummus Natur), New-York-Ring 6, 22297 Hamburg, Tel. 0 18 03 / 33 35 20; Euco (Blütezeit Regenerierenden Nachtcreme), New-York-Ring 6, 22297 Hamburg, Tel. 01803/333520;
Lidl Stiftung & Co. KG (Chef Select Hummus Classic), Stiftsbergstr. 1, 74167 Neckarsulm, Tel. 08 00 / 43 53 36-1; Noa GmbH & Co.KG (Noa Hummus Natur), Karwendelstr. 6-16, 86807 Buchloe, Tel. 0 82 41 / 5 02-0;
Penny-Markt GmbH (Orto Mio Hummus Natur), Domstr. 20, 50668 Köln, Tel. 02 21 / 1 49-0;
Popp-Feinkost GmbH (Feinkost Popp Hummus Natur), Carl-Benz-Str. 3, 24568 Kaltenkirchen, Tel. 0 41 91 / 5 01-0; Sofine Foods BV (Sofine SoFish Burger), Sperwerweg 7, 6374 AG Landgraaf, NL, Tel. 0031/45-5338-240.

A

Acrylamid ist eine toxische Substanz, die beim Backen, Braten, Rösten und Frittieren einer Vielzahl stärkehaltiger Lebensmittel entsteht. Acrylamid löst im Tierversuch Krebs aus und schädigt das Erbgut, was mit großer Wahrscheinlichkeit auch für den Menschen gilt. Den Wirkungen liegt kein Schwellenwert zugrunde, damit stellt jede noch so kleine Menge ein Risiko dar. Nach aktuellen Schätzungen nehmen Erwachsene im Durchschnitt täglich 0,5 bis 1 Mikrogramm Acrylamid pro Kilogramm Körpergewicht auf, in Einzelfällen kann die Belastung wesentlich höher sein.

Antimon ist ein toxisches Spurenelement. Wenn es in das Blut gelangt, wirkt es sehr giftig. Antimonverbindungen werden zum Beispiel als Katalysator bei der ­Produktion von Polyester oder als Flammhemmer ­eingesetzt. Sowohl Antimon wie auch das aus dem ­Katalysator entstehende Antimontrioxid gelten als krebsverdächtig, wenn sie eingeatmet werden. In Polyesterfasern bleiben Rückstände, die sich zum Beispiel mit Schweiß lösen und die über die Haut aufgenommen und mit dem Hausstaub eingeatmet werden können. Untersuchungen weisen zudem darauf hin, dass Antimonverbindungen Haut und Schleimhäute reizen.

B

BHT (Butylhydroxytoluol) wird als Antioxidans eingesetzt. Die Substanz steht unter Verdacht, wie ein Umwelthormon zu wirken. Tierversuche geben unter anderem Hinweise auf eine Beeinträchtigung der Schilddrüsenfunktion.

D

Duftstoffe, die Allergien auslösen können: Studien und Datenvergleiche des Informationsverbundes Dermatologischer Kliniken (IVDK) zeigen, dass die Duftstoffe Eichenmoos (Evernia prunastri extract), Baummoos (Evernia furfuracea extract), Methylheptincarbonat (Inci: Methyl 2-octynoate), Isoeugenol und Cinnamal sehr potente Allergene sind. Weniger potente, aber immer noch problematische Stoffe sind Cinnamylalkohol, Hydroxycitronellal und Lyral (= Handelsname, INCI: ­Hydroxyisohexyl 3-cyclohexene carboxaldehyde). Als Allergene weitaus seltener in Erscheinung treten Far­nesol, Citral, Citronellol, Geraniol, Eugenol, Cumarin, Amylcinnamylalkohol, Benzylcinnamat. Der IVDK ist ein Netzwerk von Hautkliniken, in dem die diagnosti­zierten Fälle von Kontaktallergie (pro Jahr > 10.000) zentral ausgewertet werden. Ziel: Früherkennung ansteigender Trends von bekannten und neuen Allergenen
(www.ivdk.org).

H

Halogenorganische Verbindungen sind eine Gruppe von mehreren Tausend Stoffen, die Brom, Jod oder (meistens) Chlor enthalten. Viele gelten als allergieauslösend, manche erzeugen Krebs, fast alle reichern sich in der Umwelt an. Die Hersteller wenden oft ein, dass es unschädliche und sogar nützliche halogenorganische Verbindungen gibt. Dabei handelt es sich aber zumeist um natürliche, nicht um künstlich hergestellte Stoffe. Wegen der Vielzahl der halogenorganischen Verbindungen ist mit der Testmethode, die das von uns beauftragte Labor anwendet, die genaue Verbindung nicht feststellbar. Auch die Hersteller wissen meist nicht, welcher Stoff in ihrem Produkt vorkommt. Wer jedes Risiko meiden will, muss daher zu Produkten ohne halogenorganische Verbindungen greifen.

K

Künstlicher Moschusduft: Dazu zählen polyzyklische Moschus-Verbindungen, die sich im menschlichen Fettgewebe anreichern. Neuere Tierversuche geben Hinweise auf Leberschäden.

L

Lilial oder auch Butylphenyl Methylpropional (BMHCA) hat die EU als CMR-Stoff der Kategorie 1B eingestuft, da es sich in Tierversuchen als fortpflanzungsschädigend erwiesen hat. Lilial besitzt zudem ein geringes Allergierisiko.

M

Mineralöl, MOSH/POSH, MOAH: Mineralöl, das in Lebensmitteln gefunden wird, besteht aus gesättigten (MOSH) und aromatischen (MOAH) Mineralölkohlenwasserstoffen. MOSH reichern sich hauptsächlich im menschlichen Fettgewebe und der Leber an und haben in Tierversuchen zu Organschäden geführt. Unter den MOAH können sich krebserregende und erbgutschädigende Substanzen befinden. Mögliche Quellen für Mineralöl in Lebensmitteln sind Übergänge aus Verpackungen aus Recyclingpapier und -pappe oder in der Produktion eingesetzte Schmieröle. POSH (Oligomere aus Plastikverpackungen) können aus Kunststoffen in Lebensmittel übergehen.
Auch in Kosmetika verwendete Paraffine/Erdölverbindungen können nicht unerhebliche MOAH-Gehalte aufweisen. MOAH können über die Haut aufgenommen werden. Unklar ist noch, ob sie im Körper verstoffwechselt und danach wieder ausgeschieden werden. Laut Bundesinstitut für Risikobewertung konnte eine Anreicherung von MOAH im Körper bislang nicht nachgewiesen werden. Unter den Kohlenwasserstoffen können sich im Einzelfall auch PAO (Poly-alpha-Olefine) befinden, das sind synthetische Kohlenwasserstoffe, die aus Schmierölen oder Klebstoffen stammen können. Auch PAO lassen sich mengenmäßig nicht von den MOSH trennen.

N

Nanopartikel: sind kleinste Teilchen mit einer Größe von 1 bis 100 Nanometern. Sie werden in vielen Bereichen eingesetzt, um Materialeigenschaften zu verbessern. In Sonnenschutzmitteln wird der mineralische UV-Filter Titandioxid häufig in Form von Nanopartikeln eingesetzt, um den sogenannten Weißel-Effekt abzumildern. Wird Titandioxid in Nanoform auf gesunde oder sonnenbrandgeschädigte Haut aufgetragen, besteht nach aktuellem Forschungsstand kein Gesundheits­risiko. Versuche haben jedoch gezeigt, dass die Titandioxid-Nanoteilchen Lungentoxizität und -entzündungen sowie Krebs verursachen zu können, wenn sie eingeatmet werden.

Natrium: Bestandteil von Kochsalz (Natriumchlorid). Natrium erhöht den Blutdruck. Weil die Nieren von
Kleinkindern unterentwickelt sind, können sie das Salz schlechter ausscheiden.

O

Optische Aufheller belasten die Umwelt, weil sie kaum abgebaut werden. Ihre Herstellung ist sehr aufwendig. Die Weißmacher sind in den Fasern der Textilien nicht fest gebunden.

P

Paraffine/Erdölprodukte: Meist aus Erdöl hergestellt. Diese künstlichen Stoffe integrieren sich nicht so mühelos ins Gleichgewicht der Haut, wie die Bestandteile natürlicher Öle, die beispielsweise in Naturkosmetikprodukten stecken. Paraffinhaltige Kosmetika sind häufig mit aromatischen Kohlenwasserstoffen (MOAH) ver­unreinigt. Einige MOAH stehen in Verdacht, Krebs zu erregen.

PEG/PEG-Derivate verbinden als Emulgatoren Wasser und Fett. Diese Stoffe können die Haut durchlässiger für Fremdstoffe machen. In Salben werden sie eingesetzt, um die Bestandteile gleichmäßig zu mischen; in Shampoos dienen sie auch als Tenside.

Polyzyklische Moschus-Verbindungen  Künstlicher Moschusduft.

Pestizide sind chemisch-synthetische Spritzgifte für Pflanzen, deren Anwendung und Rückstände Mensch und Umwelt gefährden. Geringe Rückstände, die immer wieder in Lebensmitteln entdeckt werden, stellen in der Regel kein akutes Gesundheitsrisiko dar. Problematisch kann aber die häufige Aufnahme geringer Pestizidkonzentrationen sein.

Zu den besonders bedenklichen Pestiziden zählen Stoffe, die etwa von der Weltgesundheitsorganisation als extrem gefährlich oder hochgefährlich klassifiziert oder nach dem global harmonisierten System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien (GHS) als krebserregend, fortpflan­zungs­schädigend oder erbgutverändernd eingestuft sind. Auch die amerikanische Umweltbehörde EPA und die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) beurteilen Pestizide in Hinblick auf gesundheitlich bedenkliche ­Eigenschaften. Umweltorganisationen wie das deutsche ­Pestizid-Aktions-Netzwerk (PAN Germany) beurteilen auch stark bienengiftige Pestizide als besonders bedenklich.

PVC/PVDC/chlorierte Verbindungen bilden in der Müllverbrennung gesundheitsschädliche Dioxine und belasten die Umwelt bei Herstellung und Entsorgung. Weich-PVC enthält große Mengen an Weichmachern.

S

Synthetische Polymere sind künstliche, durch ein Polymerisationsverfahren hergestellte Makromoleküle. Sie stellen die Hauptkomponente von Kunststoffen dar. In fester Form eingesetzt, dienen sie in kosmetischen Mitteln beispielsweise als Abrasiva in Peelings. In halbfester, gelartiger oder flüssiger Form fungieren sie als Filmbildner, Viskositätsregler, Emulgatoren oder Trübungsmittel. Wie sich schwer abbaubare, wasserlösliche synthetische Polymere auf die Umwelt auswirken, ist bislang unbekannt. Der Naturschutzbund NABU sieht eine gesetzliche Regulierungslücke bei Mikroplastik und gelösten Polymeren und fordert, dass ein Verbot von Mikroplastik auch Trübungs- und Füllstoffe umfassen müsse.

U

Umkartons belasten die Umwelt unnötig und sind nur akzeptabel, wenn sie eine Glasverpackung schützen oder mehrere unverzichtbare Teile/Produkte beinhalten.

Bedenkliche UV-Filter: Etliche chemische UV-Filter sind in den Verdacht geraten, wie Hormone zu wirken Für die Filter 4-Methylbenzylidencampher (4-MBC bzw. MBC), Ethylhexylmethoxycinnamat (Octylmethoxycinnamat, OMC), 3-Benzylidencampher (3-BC), Benzophenon-1 (BP1), Benzophenon-2 (BP2), Benzophenon-3 (Oxybenzon) wurde die hormonelle Wirksamkeit im Tierversuch gezeigt. Bei den Filtern Homosalat (Homomenthylsalicylat bzw. HMS), Octyl-Dimethyl-Para-Amino-Benzoic-Acid (OD-PABA), Octocrylen und Etocrylen liegen Hinweise auf eine hormonelle Wirkung aus Zellversuchen vor. Die EU-Kommission hat den Filter 3-Benzylidencampher (3-BC) inzwischen verboten, seit Februar 2016 dürfen keine Kosmetika mehr mit dem UV-Filter auf dem Unionsmarkt bereitgestellt werden.

W

Wachstumsregulatoren, wie die synthetischen Pestizide Chlormequat oder Mepiquat, dienen unter anderem dazu, die Halmlänge von Getreide zu verkürzen und so dessen Standfestigkeit zu erhöhen. Chlormequat störte in Tierversuchen die Reizübertragung des Nervensystems. Für endgültige toxikologische Aussagen ist die bisherige Datenlage noch nicht ausreichend.

Schaumfestiger


Diethylphthalat (DEP)/deklarationspflichtige Duftstoffe/polyzyklische und Nitro-Moschusverbindungen/Cashmeran: Extraktion mit TBME, GC-MS. Formaldehyd/-abspalter (wenn Wasser deklariert): saure Wasserdampfdestillation, Derivatisierung mit Acetylaceton, Ausschütteln mit n-Butanol, Fotometrie. Halogenorganische Verbindungen: a) Heißwasserextraktion, Zentrifugation und Membranfiltration, Binden der organischen Halogene an Aktivkohle, Verbrennung der Aktivkohle im Sauerstoffstrom, microcoulometrische Bestimmung des Halogengehalts; b) Extraktion mit Essigester, Verbrennung des Extrakts im Sauerstoffstrom, microcoulometrische Bestimmung des Halogengehalts. Konservierungsstoffe (u.a. Parabene): LC-UV. PVC/PVDC/chlorierte Verbindungen: Röntgenfluoreszenzanalyse.

Vollkorntoast


Testmethoden (je nach Zusammensetzung der Produkte): Acrylamid: LC-MS/MS; die Toastbrote wurden zuvor in einem handelsüblichen Toaster auf mittlerer Stufe goldbraun getoastet. Cadmium: ICP-MS nach DIN EN 15763. Chlormequat u. Mepiquat: LC-MS/MS (berechnet als Chlormequatchlorid bzw. Mepiquatchlorid). Glyphosat, Glufosinat, AMPA: LC-MS/MS. MOSH/MOSH-Analoge/MOAH: DIN EN 16995:2017 mod. Die Modifikation betrifft die Verseifung und eine andere Matrix. Mykotoxine: LC-MS/MS (untersucht wurde unter anderem auf Nivalenol, Deoxynivalenol, Fusarenon X, Fumonisine, Zearalenon, Diacetoxyscirpenol, HT-2-, T-2-Toxin, Ochratoxin A). Mikrobiologie: Schimmelpilze & Hefen: ISO 21527-2: 2008; aerobe Gesamtkeimzahl: DIN EN ISO 4833-2: 2014. Sensorik: ASU L.00.90-16:2006. Nach Einzelprüfungen wurden die Ergebnisse in der Gruppe diskutiert und ein gemeinsames Gesamtergebnis erarbeitet; die Toastbrote wurden zuvor in einem handelsüblichen Toaster auf mittlerer Stufe goldbraun getoastet. Pestizidscreening: GC-MS nach § 64 LFGB L 00.00-34 : 2010-09, modifiziert, und 2D LC-MS/MS. PVC/PVDC/chlorierte Verbindungen: Röntgenfluoreszenzanalyse.

Watte- und Abschminkpads


Formaldehyd/-abspalter: qualitativer Nachweis mit Carbazol/Schwefelsäure. Glyoxal: qualitativer Nachweis mit Phenylhydrazin/Schwefelsäure/Eisen(III)chlorid, Tüpfeltest. Antimon: Elution von Schwermetallen mittels saurer Schweißlösung. Untersucht wurden Produkte bzw. Produktteile aus Polyester. Elementbestimmung mittels ICP-MS. Halogenorganische Verbindungen: Elution der Probe mit Reinstwasser in der Soxhlet-Apparatur. Binden der organischen Halogene an Aktivkohle, Verbrennen der Aktivkohle im Sauerstoffstrom, microcoulometrische Bestimmung des Halogengehalts. Optische Aufheller: qualitativer Nachweis (UV-Licht). PVC/PVDC/chlorierte Verbindungen (Verpackung): Röntgenfluoreszenzanalyse. Reißfestigkeit: Höchstzugkraft, Längsrichtung, Grab Verfahren, gemäß DIN EN ISO 13934-2, Längsrichtung, Einspannlänge: 30 mm, Vorkraft: 0 N. Oberflächenstabilität (Scheuerbeständigkeit): Scheuerprüfung nach Martindale, in Anlehnung an DIN EN ISO 12947-1:2007-04, DIN EN ISO 12947-2:2017-03, 3 kPa Belastung gegen Papier (80 g/m2), Prüfgut im trockenen Zustand. Make-up-Aufnahme: Auftragen und Verstreichen einer definierten Menge Make-up (0,2 g) auf einer Glasplatte (Fläche: 11 cm²). Anschließend Trocknen der Glasplatte im Wärmeschrank, 1 h bei 37 °C. Befestigung der Glasplatte am Martindale-Prüfgerät. Einspannen der Pad-Probe in den Probenhalter. Benetzung mit Mizellenwasser (Nassaufnahme), Menge Mizellenwasser: 1,5 ml. 16 Touren (vollständige Lissajous-Figur) mit 3 kPa Belastung. Abschließend erneutes Wiegen der Glasplatte zur Bestimmung der aufgenommene Menge Make-up. Verwendetes Make-up: FIT me von Maybelline New York, Farbe buff beige Nr. 130. Verwendetes Mizellen- Reinigungswasser: Balea Mizellen Reinigungswasser Lavendel, 3in1 für Mischhaut und sensible Haut. Entfernung von Make-up durch Waschen: Auftragen von 0,2 g Make-up auf eine Glasplatte. Trocknen für 1 h bei 37 °C. Aufnahme des gesamten Make-ups durch das zu prüfende Pad (per Hand). Trocknen für 48 Stunden. Waschen nach Pflegeanleitung des Produkts (1 x). Visuelle Beurteilung. Benotung auf einer Skala von 5 bis 1, wobei 5 die beste und 1 die schlechteste Note darstellt: 5 = vollständig entfernt/Fleck nicht erkennbar; 4 = Fleck schwach erkennbar/oder stellenweise; 3 = Fleck erkennbar; 2 = Fleck deutlich erkennbar; 1 = keine Entfernung des Flecks.

Lippenpflege


Diethylphthalat, deklarationspflichtige Duftstoffe, Moschusverbindungen, Cashmeran: Extraktion mit TBME, GC-MS. Halogenorganische Verbindungen: a) Heißwasserextraktion mit anschließender Zentrifugation und Membranfiltration, Binden der organischen Halogene an Aktivkohle, Verbrennen der Aktivkohle im Sauerstoffstrom, microcoulometrische Bestimmung des Halogengehalts; b) Extraktion mit Essigester, Verbrennen des Extrakts im Sauerstoffstrom, microcoulometrische Bestimmung des Halogengehalts. PVC/PVDC/chlorierte Verbindungen: Röntgenfluoreszenzanalyse. Mineralölbestandteile: GC, HPLC-GC. Titandioxid: Herstellung einer wässrigen Dispersion durch Behandlung mit Ultraschall VialTweeter. Untersuchung auf Partikel mittels SingleParticle ICP/MS.

Flüssigseifen


Halogenorganische Verbindungen: a) Heißwasserextraktion mit anschließender Zentrifugation und Membranfiltration, Binden der organischen Halogene an Aktivkohle, Verbrennung der Aktivkohle im Sauerstoffstrom, microcoulometrische Bestimmung des Halogengehalts; b) Extraktion mit Essigester, Verbrennung des Extrakts im Sauerstoffstrom, microcoulometrische Bestimmung des Halogengehalts. Deklarationspflichtige Duftstoffe/Diethylphthalat/Polyzyklische Moschusverbindungen/Nitromoschusverbindungen: Extraktion mit TBME, GC-MS. Formaldehyd/-abspalter: Saure Wasserdampfdestillation, Derivatisierung mit Acetylaceton, Ausschütteln mit n-Butanol und Bestimmung mittels Fotometrie. Thiazolinone: Extraktion mit einem Essigsäure-Methanol-Gemisch, HPLC-DAD. PVC/PVDC/chlorierte Verbindungen in der Verpackung: Röntgenfluoreszenzanalyse.