1. Home
  2. Ratgeber

Mineralöl in unseren Lebensmitteln: Was macht das mit uns?

Magazin September 2022: Abgeschmiert | Autor: Katja Tölle | Kategorie: Essen und Trinken | 26.08.2022

Mineralöl in unseren Lebensmitteln: Was macht das mit uns?
Foto: Fotomontage: New Africa/Shutterstock / Love the wind/Shutterstock

Endlich gibt es EU-Grenzwerte für bestimmt Mineralölbestandteile in Lebensmitteln. Aber: Daneben existieren andere Mineralölbestandteile, für die es keine Regeln gibt, die aber eine der größten Verunreinigungen im menschlichen Körper darstellen. Was macht das mit uns?

Mehr als 30 Jahre ist es her, dass erstmals Mineralölbestandteile in Lebensmitteln festgestellt wurden. Nun hat die EU endlich Grenzwerte für diese Stoffe festgelegt. Zumindest für die besonders bedenklichen – weil teilweise krebserregenden – aromatischen Mineralölkohlenwasserstoffe (MOAH).

ÖKO-TEST und weitere Verbraucherschutzorganisationen fordern solche Grenzwerte seit Jahren. Allein in diesem Jahr haben wir die besonders kritischen MOAH in 13 Tests gefunden, unter anderem in Olivenöl, Schokoeis, Kurkuma und Leinsamen.

Doch leider ist die neue EU-Regelung nur bedingt ein Grund zur Freude: Erstens sind die Grenzwerte aus unserer Sicht zu hoch und zweitens wurden die gesättigten Kohlenwasserstoffe (MOSH) gar nicht berücksichtigt.

ÖKO-TEST hat mit dem Chemiker gesprochen, der in den 1980er-Jahren erstmals auf Mineralölbestandteile in Nahrungsmitteln (damals Haselnüssen) gestoßen ist. Doch was hat sich seitdem getan? Wir erklären, was über die schädigende Wirkung der Stoffe bekannt ist und was in Zukunft passieren muss, damit Verbraucher besser geschützt werden.

Den gesamten Artikel aus unserem aktuellen September-Magazin können Sie als ePaper kaufen. Klicken Sie dazu einfach auf folgenden Button.

Mineralöl in unseren Lebensmitteln: Den gesamten Artikel als ePaper kaufen

Weiterlesen auf oekotest.de:

Informationen zum Abruf bei United Kiosk
So funktioniert der Artikel-Abruf
Wenn Sie zum ersten Mal Artikel bei unserem Service-Partner United Kiosk abrufen, lesen Sie bitte vorab unsere Anleitung zum Abruf von Tests, Ratgebern, Einzelseiten und ePapern durch. Gekaufte Artikel, ePaper oder eBundles können Sie im Fall eines Verlustes nur dann wiederherstellen, wenn Sie sich zuvor registriert haben.