Startseite
Reaktionen: Reckitt Benckiser Veet Haarentfernungscreme Sensible Haut

ÖKO-TEST Oktober 2016
vom 29.09.2016

Reaktionen: Reckitt Benckiser Veet Haarentfernungscreme Sensible Haut

Problemstoff gegen Problemstoff getauscht

1106 | 0
29.09.2016 | Im Test Rasier- und Haarentfernungsmittel (ÖKO-TEST-Magazin 3/2016) hatten wir die Veet Haarentfernungscreme Sensible Haut unter anderem wegen des allergisierenden Duftstoffs Cinnamylalkohol abgewertet. Der Hersteller teilte uns damals mit, dass eine umgestellte Rezeptur fortan ohne diesen Stoff auskommen würde. Und tatsächlich ließ er sich in der Laboranalyse eines Produkts aus einer neueren Charge nicht mehr nachweisen. Allerdings fand das Labor stattdessen nicht unerhebliche Mengen Cashmeran, das sich im Fettgewebe des menschlichen Körpers anreichert. Zusammen mit den übrigen problematischen Inhaltsstoffen - Paraffinen/Erdölprodukten, dem umstrittenen Duftstoff Lilial und PEG/PEG-Derivaten - ändert sich deshalb nichts an der Gesamtnote für die Enthaarungscreme aus dem Hause Reckitt Benckiser. Für 100 Milliliter haben wir 3,95 Euro bezahlt.

Gesamturteil bleibt "ungenügend"

ÖKO-TEST Oktober 2016

Gedruckt lesen?

ÖKO-TEST Oktober 2016 ab 4.50 € kaufen

Zum Shop

ÖKO-TEST Oktober 2016

Online lesen?

ÖKO-TEST Oktober 2016 für 3.99 € kaufen

Zum ePaper