1. Home
  2. Tests

23 Flüssigseifen im Test

Eine saubere Sache

ÖKO-TEST Mai 2009 | Kategorie: Kosmetik und Mode | 24.04.2009

23 Flüssigseifen im Test

Händewaschen ist ein Muss. Viele Verbraucher benutzen dafür Flüssigseifen. Dagegen haben wir nur wenig einzuwenden: Viele Produkte aus unserem Test waren in Ordnung.

Neuer Artikel vorhanden: 10 Flüssigseifen im Test

Sie rasen über die Computertastatur, waschen ab, schieben die Pizza in den Ofen oder tragen Umzugskartons - Hände leisten täglich Schwerstarbeit. Sie sind immer in Aktion und dabei Schmutz, Wasser, Hitze und Kälte ausgesetzt. Da ist regelmäßiges Waschen Pflicht - schließlich beseitigt man dadurch nicht nur sichtbaren Dreck, sondern schützt sich auch vor Erkältungen - und das deutlich effektiver als etwa mit Vitamin-C-Pillen.

Kein Wunder, dass die Deutschen laut dem Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel (IKW) im Jahr 2008 insgesamt 214 Millionen Euro für Seifen und Syndets ausgegeben haben. 2004 waren es noch fünf Millionen weniger. Ein Trend, der gerade empfindlichen Händen zu schaffen macht. Denn häufiges Waschen entzieht ihnen schnell das letzte bisschen Fett, macht sie trocken und spröde.

Dafür gibt es mehrere Gründe: Einerseits besitzt die Haut an den Händen nur wenige Talgdrüsen und ist in den Fingerzwischenräumen, den sogenannten Schwimmhäuten, ziemlich dünn. Andererseits hat Seife, die aus tierischen oder pflanzlichen Fetten besteht, einen hohen basischen pH-Wert. Der liegt zwischen acht und zehn und somit weit über dem leicht sauren Bereich der Haut, die einen pH-Wert von 5,5 aufweist. Seife greift die Haut also an. Für gesunde Hände ist das kein großes Problem. Sie gleichen den Verlust innerhalb weniger Stunden aus. Trockene oder beanspruchte Haut hat es dagegen schwerer. Für sie sind Syndets eine Alternative. "Sie enthalten synthetische Tenside, bleiben im hautneutralen Bereich und sind weniger aggressiv", erklärt der Dermatologe Christoph Skudlik von der Universität Osnabrück. Im Handel werden Syndets häufig als Waschlotionen bezeichnet.

Ob Seife oder Syndet: In den vergangenen Jahren hat sich ein klarer Trend abgezeichnet - und der ist flüssig. Besonders oft wuschen sich die Deutschen im Jahr 2008 übrigens mit Flüssigseifen von Colgate Palmolive. Bei den Marken sind sie laut den Marktforschern von Information Resources klarer Favorit.

Wir wollten wissen, ob Flüssigseifen auch frei von problematischen Inhaltsstoffen sind und haben 23 Produkte in verschiedene Labore geschickt. Wir haben sie in Drogerien, Supermärkten und Naturwarenläden gekauft.

Das Testergebnis

Die Seifen sind weitestgehend sauber: Keine ist schlechter als "befriedigend". Das war schon mal anders. Bei unserem letzten Test im Jahr 2005 fielen vier Flüssigseifen mit "mangelhaft" oder "ungenügend" durch.

Zwar sind alle Seifen parfümiert, doch besonders problematische Duftstoffe haben wir nur in drei Produkten gefunden. In der Dove Go Fresh Waschlotion Grüner Tee- & Gurkenduft und der Dusch Das Silk Moments Flüssigseife steckt Lyral, in der Fa Cremeseife Joghurt Aloe Vera Hydroxycitronellal. Beide zählen zu den Duftstoffen, die Allergien auslösen können.

In 19 Seifen konnten außerdem PEG/PEG-Derivate nachgewiesen werden. Das sind Tenside, die Wasser und Fett miteinander verbinden sollen. Das Problem: Sie können die Haut durchlässiger für Fremdstoffe machen.

Diethylphthalat steckt in der Auraté Creme-Seife Mandelmilch von Penny, in der CD Waschlotion Avocado und in Ja! Creme Seife Mandelmilch von Rewe. Diethylphthalat wird über die Haut aufgenommen und beeinflusst ihren Schutzmechanismus, darüber hinaus stehen Phthalate im Verdacht, Leber, Nieren und Fortpflanzungsorgane zu schädigen.

"Welttag des Händewaschens"

Laut Unicef ist Händewaschen der wirksamste und günstigste Weg, um schwere Durchfallerkrankungen und Lungenentzündungen bei Kindern zu verhindern. Deshalb hat die Hilfsorganisation im vergangenen Oktober den ersten "Welttag des Händewaschens" ins Leben gerufen. Nach Unicef-Angaben wuschen sich zu diesem Anlass allein in Südostasien demonstrativ 120 Millionen Kinder die Hände. Jedes Jahr sterben in Entwicklungsländern 3,5 Millionen Kinder unter fünf Jahren - vermutlich aufgrund mangelnder Hygiene.

Schmutzfinger

Die Briten halten offenbar nicht viel vom Händewaschen. Das hat eine Studie der London School of Hygiene and Tropical Medicine ergeben. Die Wissenschaftler untersuchten über 400 Pendler an Bus- und Bahnstationen. Auf ihren Händen konnten in vielen Fällen jede Menge Darmbakterien nachgewiesen werden - aufs gründliche Händewaschen nach dem Toilettengang wurde offenbar verzichtet.

Wenn Waschen zum Zwang wird

Betroffene haben panische Angst vor Schmutz und Bakterien. Um sich zu schützen, vollziehen sie ausgiebige Waschrituale. Dabei werden die Hände, der gesamte Körper, die Wohnung oder auch der verschmutzte Gegenstand stundenlang gereinigt. Paradoxerweise wird dadurch genau das Gegenteil erreicht: Die natürliche Säureschutzschicht der Haut wird zerstört, Krankheitserreger können leichter eindringen. Mehr Informationen unter www.zwaenge.de

Test kostenlos abrufen (PDF)

Bitte beachten Sie: das Speichern und Betrachten von PDF-Dateien auf mobilen Geräten erfordert möglicherweise zuvor die Installation einer App oder die Änderung von Einstellungen.

Wir haben diese Produkte für Sie getestet

Lavera Basis Sensitiv Flüssigseife Mandelmilch-Sheabutter
Lavera Basis Sensitiv Flüssigseife Mandelmilch-Sheabutter
Laverana (Naturwarenladen)
sehr gut
Logona Daily Care Flüssig-Seife Bio-Aloe - Limette
Logona Daily Care Flüssig-Seife Bio-Aloe - Limette
Logona (Naturwarenladen)
sehr gut
Sodasan Lavendel-Olive Bio Pflanzenseife
Sodasan Lavendel-Olive Bio Pflanzenseife
Sodasan (Naturwarenladen)
sehr gut
Speick Seife flüssig
Speick Seife flüssig
Walter Rau Speickwerk (Naturwarenladen)
sehr gut
Balea Bath Creme Seife Milch & Honig
Balea Bath Creme Seife Milch & Honig
Dm
gut
Cadeavera Bath Flüssigseife Milch & Honig
Cadeavera Bath Flüssigseife Milch & Honig
Müller Drogeriemarkt
gut
Caribic Körperpflege Creme Seife Olive
Caribic Körperpflege Creme Seife Olive
Aldi Süd
gut
Cien Bodycare Cremeseife Milch & Honig
Cien Bodycare Cremeseife Milch & Honig
Lidl
gut
Elkos Body Creme Seife Milch & Honig
Elkos Body Creme Seife Milch & Honig
Edeka
gut
Florena Pflegeseife mit Aloe Vera
Florena Pflegeseife mit Aloe Vera
Florena
gut
Isana Pflege Creme Seife Rose & Joghurt
Isana Pflege Creme Seife Rose & Joghurt
Rossmann
gut
K-Classic Bath Cremeseife Milch & Honig
K-Classic Bath Cremeseife Milch & Honig
Kaufland
gut
Kiona Creme Seife Mandelmilch
Kiona Creme Seife Mandelmilch
Aldi Nord
gut
Nivea Diamond Touch Cremeseife
Nivea Diamond Touch Cremeseife
Beiersdorf
gut
Palmolive Aquarium Flüssigseife
Palmolive Aquarium Flüssigseife
Colgate-Palmolive
gut
Pure & Basic Creme Seife Aloe Vera
Pure & Basic Creme Seife Aloe Vera
Netto Marken-Discount
gut
Rilanja Body Creme Seife Olive
Rilanja Body Creme Seife Olive
Schlecker
gut
Auraté Creme-Seife Mandelmilch
Auraté Creme-Seife Mandelmilch
Penny
befriedigend
CD Waschlotion Avocado
CD Waschlotion Avocado
Lornamead
befriedigend
Dove Go Fresh Waschlotion Grüner Tee- & Gurkenduft
Dove Go Fresh Waschlotion Grüner Tee- & Gurkenduft
Unilever
befriedigend
Dusch Das Silk Moments Flüssigseife
Dusch Das Silk Moments Flüssigseife
Sara Lee
befriedigend
Fa Cremeseife Joghurt Aloe Vera
Fa Cremeseife Joghurt Aloe Vera
Schwarzkopf & Henkel
befriedigend
Ja! Creme Seife Mandelmilch
Ja! Creme Seife Mandelmilch
Rewe
befriedigend

Testverfahren

So haben wir getestet

Der Einkauf

Die Flüssigseifen wurden zwischen Januar und März 2009 eingekauft, die getesteten Marken sind also topaktuell.

Problematische Inhaltsstoffe

Wir ließen untersuchen, ob Schadstoffe in den Flüssigseifen stecken, denn die Hände werden ja pro Tag mehrere Male gewaschen. Da sollte das verwendete Mittel schon sanft zur Haut sein. In der Tabelle sind nur die Parameter aufgeführt, die wir nachweisen konnten. Analysiert wurde aber wesentlich mehr. Zum Beispiel checkten die Labore, ob bedenkliche Formaldehyd/-abspalter und/oder umstrittene halogenorganische Verbindungen in den Produkten zu finden sind. Diese Stoffe werden in Kosmetika häufig zur Konservierung eingesetzt. Oft auch in Flüssigseife, die viel Wasser enthält und leicht verkeimen kann. Außerdem haben wir die Seifen auf Nitromoschus- und polyzyklische Moschus-Verbindungen untersuchen lassen. Die Labore suchten ebenfalls nach Cashmeran - das ist ein Duftstoff, der in seiner Struktur stark den polyzyklischen Moschus-Verbindungen ähnelt und sich wie diese im Fettgewebe des Körpers anreichert. Nicht zuletzt haben wir auch die Umweltbelastung durch die Verpackungen durch PVC/PVDC/chlorierte Kunststoffe oder Umkartons geprüft. Nicht untersucht wurde die Wirkung der Flüssigseifen. Das erübrigt sich, denn es ist klar, dass Seifen Schmutz entfernen. Was die Hersteller darüber hinaus versprechen, zum Beispiel dass ihr Produkt nicht nur reinigt, sondern auch pflegt, kann man dem Reich der Werbung zurechnen. Wer seine Hände pflegen will, sollte besser eine Creme benutzen.

Die Bewertung

Grundlage des Gesamturteils sind daher die problematischen Inhaltsstoffe. Weil kein Produkt ganz schwere Mängel aufweist, schnitten die schlechtesten "befriedigend" ab.