Startseite
Reaktionen: Bebivita Feines Früchte-Allerlei

ÖKO-TEST Oktober 2013
vom 27.09.2013

Reaktionen: Bebivita Feines Früchte-Allerlei

Wenig Obst bleibt

210 | 0
27.09.2013 | Den Obstbrei Bebivita Feines Früchte-Allerlei hatten wir schon 2011 kritisiert (ÖKO-TEST Ratgeber Kleinkinder 2011). Zur Abwertung hatte vor allem die fehlende Detailangabe der Fruchtzusammensetzung geführt. Jetzt hat Anbieter Bebivita reagiert und die Deklaration verbessert. Gut so. Denn so hat es man es endlich schwarz auf weiß, dass sich hinter der vollmundigen Angabe von 85 Prozent Frucht nur mickrige 40 Prozent Früchte verbergen. Der große Rest wird aus Fruchtsäften aus Konzentrat bestritten. Weil ein Fruchtbrei für Babys aber zum überwiegenden Teil aus Fruchtpüree oder Fruchtmark bestehen sollte, verbessert sich das Produkt nicht. Bebivita hätte besser daran getan, den Fruchtgehalt zu erhöhen. Unverändert sind der Zusatz an Vitamin C und weitere Angaben auf dem Etikett, die wir ebenfalls bemängelten.

Gesamturteil bleibt "mangelhaft"

ÖKO-TEST Oktober 2013

Gedruckt lesen?

ÖKO-TEST Oktober 2013 ab 3.80 € kaufen

Zum Shop

ÖKO-TEST Oktober 2013

Online lesen?

ÖKO-TEST Oktober 2013 für 2.99 € kaufen

Zum ePaper