1. oekotest.de
  2. Tests
  3. 17 Fanartikel von Pop- und Youtube-Stars im Test

17 Fanartikel von Pop- und Youtube-Stars im Test

Starallüren

ÖKO-TEST August 2015 | Kategorie: Kinder und Familie | 31.07.2015

17 Fanartikel von Pop- und Youtube-Stars im Test

Millionen Fans hören auf ihre Meinung, kaufen ihre Produkte oder lösen bei zu viel Kritik an ihrem Idol einen Shitstorm aus: Youtube-Promis und junge Popstars sind bei ihren Fans angesagt wie niemand sonst. Ihr Ruf ist allerdings besser, als es ihre Fanklamotten sind: Mehr als ein Drittel der Textilien fällt in unserem Test mit "mangelhaft" und schlechter durch.

Wenn sie an den damals noch jungen und rebellischen Mick Jagger zurückdenkt, der Mitte der 60er-Jahre oberkörpfrei seine unerfüllte sexuelle Befriedigung herausposaunte, bekommt so manche Rockoma noch immer Hitzewallungen - und so manche Mama erleidet noch heute Schnappatmung, wenn sie an ihre Konzertbesuche bei den Backstreet Boys oder Take That zurückdenkt. Elvis, The Beatles, Nirvana oder Bushido: Jede Generation hat ihre Stars, die wiederum merklichen Einfluss auf ihre Fans ausüb(t)en. Heutzutage fällt das Künstlern und Newcomern durch die sozialen Medien besonders leicht.

Was die Stars von heute auf Youtube und Co. verbreiten, ist allerdings nicht immer unkritisch zu sehen. Ein negatives Beispiel gab im Mai dieses Jahres Julien Sewering auf seinem Kanal Juliens Blog ab. 1,2 Millionen Abonnenten hat er auf Youtube. In seinem Video, das laut Medienberichten in kurzer Zeit mehr als 200.000-mal angeklickt worden sein soll, tobt Sewering über die Streikwelle der Lokführergewerkschaft GDL. Sogar Holocaustvergleiche scheut er nicht. "Wisst ihr noch, wie die Juden mit Zügen nach Auschwitz transportiert wurden? Man sollte die Zugführer alle dahinbringen", kommentiert er, während Schwarz-Weiß-Bilder Juden bei ihrer Deportation zeigen. Nicht bei allen Fans stieß der Youtuber, der zu den beliebtesten in Deutschland gehören soll, auf Zustimmung - und das, obwohl er ansonsten für seine scharfen und beleidigenden Töne gefeiert wird. Andere hingegen schlugen sich auf die Seite ihres Idols. Leidenschaftlich und völlig unkritisch verteidigten sie ihn und den Beitrag in den sozialen Medien und Kommentarspalten diverser Zeitungswebsites. "Schwarzer Humor" sei das Anti-GDL-Video laut einer Stellungnahme Sewerings gewesen. Viele seiner Teeniefans kauften ihm das ab.

Spaßiger geht es bei anderen Videobloggern (kurz: Vlogger) zu, etwa bei Erik Range alias Gronkh, der Let's Play-Videos hochlädt und sein Publikum beim Zocken zuschauen lässt sowie bei den Comedy- und Musiktrios ApeCrime und Y-Titty. Eine gefeierte Youtuberin ist DagiBee. In ihren Videos spricht sie über Mode, gibt Stylingtipps oder zeigt ihrer Community, was sie in ihrer Handtasche herumschleppt. What's in my bag nennen sich solche Videos, in denen sie etwa ein nicht rezeptpflichtiges Grippemedikament vor die Linse hält, ihre Haarkur in den Himmel lobt oder sich mit einer pinken Bürste durch die Haare streicht. Die Markennennung darf da nicht fehlen.

Freilich sprechen DagiBee und Co. keine Kaufempfehlung offen aus. Dennoch: Große wie kleine Unternehmen sind längst hellhörig geworden bei Werbereichweiten innerhalb einer jungen Zielgruppe, die außerhalb dieser wachsenden Szene ihresgleichen suchen. Das ist dann wohl auch ein Grund, weshalb nur wenige Videos starten, ohne dass ein Werbeclip vorgeschaltet ist oder wenigstens davon unterbrochen wird. Abgerechnet wird nach Klickzahlen, der Youtuber entsprechend beteiligt. Wie sehr, bleibt trotz wilder Spekulationen ein Geheimnis. "Zum Leben reicht's", so


Fanartikel von Pop- und Youtube-Stars: Wir haben diese Produkte für Sie getestet

Dagibee Frauen T-Shirt, schwarz-neonpink
  • Dagibee.spreadshirt.de

Unge Hoodie, grau
  • Ungeshop.de

AlexiBexi "So ein Scheiss!" Frauen T-Shirt, dunkles Pink
  • Alextv.Spreadshirt.de

Sami Slimani Schal "Maison Slimani"
  • Maisonslimani.de

Revolverheld "Licht an" Girlie T-Shirt, schwarz
  • Hamburgrecords.com/revolverheld

Ariana Grande Honeymoon World Tour Photo Girls T-Shirt black
  • Arianagrande.shop.bravadousa.com

Y-Titty Hawaii Shirt, weiß
  • Ystuff.de

Simon Desue Mustache Pullover mit U-Boot-Ausschnitt, grau
  • Spreadshirt.net

Gronkh Hoodie "The Lurch of us", schwarz
  • Getshirts.de

Luca Hänni Sommer T-Shirt, weiß
  • Lucamusic.ch/shop

LeFloid "Kill Your Television" Hoodie, schwarz
  • Yvolve.de

Selena Gomez "Slow Down" Junior Dolman, black
  • Selenagomez.fanfire.com

DieLochis Playbutton Shirt, weiß
  • Lochi-shop.de

Torge Freshaltefolie T-Shirt "I Love Torge", weiß
  • Racheshop.de

Alberto Premium "Sieef" V-Neck Men T-Shirt, black
  • Hamburgerhaenger.com

Ape Crime Shirt, schwarz
  • Crime-shop.de

One Direction Four Black T-Shirt
  • Onedirectionstore.com

17 Fanartikel von Pop- und Youtube-Stars im Test
ÖKO-TEST August 2015 Seite 36
ÖKO-TEST August 2015 Seite 37
ÖKO-TEST August 2015 Seite 38
ÖKO-TEST August 2015 Seite 39
ÖKO-TEST August 2015 Seite 40
ÖKO-TEST August 2015 Seite 41
ÖKO-TEST August 2015 Seite 42
ÖKO-TEST August 2015 Seite 43

8 Seiten
Seite 36 - 43 im ÖKO-TEST August 2015
vom 31.07.2015
Abrufpreis: 1,00 €

Testverfahren

So haben wir getestet

Der Einkauf

Nach einer ersten Recherche, welche Youtube- und Popstars aktuell hoch im Kurs stehen, haben wir einen Mix aus den Bereichen Comedy, Musik, News und anderen Formaten zusammengestellt. Um einen versehentlichen Einkauf gefälschter Fanartikel zu vermeiden, haben wir die Produkte über die - soweit ersichtlich - persönlichen oder "offiziellen" Fanshops eingekauft. Deshalb, und weil Fans das im Internet auch sehr einfach tun können, bestellten wir manche Produkte direkt in den USA. Am Ende landeten 17 Produkte im Test, vor allem T-Shirts und Hoodies. Von Sami Slimani haben wir einen unbedruckten Schal gekauft, weil wir zum Einkaufszeitpunkt kein bedrucktes Kleidungsstück im Internet finden konnten.

Die Inhaltsstoffe

Da in gummierten Textilaufdrucken häufig Weichmacher verwendet werden, haben wir alle Produkte darauf überprüfen lassen. Die Chemikalien Formaldehyd sowie Antimon bei Textilien mit Polyesteranteil standen mit auf dem Prüfplan. Außerdem wurden die Fanartikel auf optische Aufheller und halogenorganische Verbindungen untersucht. Nonylphenolethoxylate, die bereits mehrfach in importierten Textilien nachgewiesen werden konnten, gehörten mit zum Prüfprogramm. Weil der Inhaltsstoff zu Umweltproblemen führt, haben wir ihn als Weiteren Mangel um zwei Noten abgewertet.

Die Praxisprüfung

Wir wollten wissen, ob die Textilien nach dem Waschen und Trocknen gemäß Pflegeetikett/Pflegeanleitung ihre ursprünglichen Maße behalten, einlaufen oder ausleiern. Deswegen haben wir einen Test auf Maßänderung bei allen waschbaren Kleidungsstücken beauftragt. Außerdem ließen wir die Artikel auf Farbechtheit überprüfen: Färben sie auf andere Textilien ab? Wie reibecht sind die Farben im trockenen und nassen Zustand?

Die Bewertung

Die praktischen Wasch- und Reibtests machen zusammen 50 Prozent des Gesamturteils aus. Weil die Fanshirts aber nicht nur gut aussehen und passen, sondern auch frei von bedenklichen und problematischen Inhaltsstoffen sein sollen, konnte das Gesamturteil nicht besser ausfallen als das Testergebnis Inhaltsstoffe.

Aktuelle Ausgabe
ÖKO-TEST November 2018: Schwerpunkt Mikroplastik
ÖKO-TEST November 2018: Schwerpunkt Mikroplastik
Zugehörige Ausgabe:
ÖKO-TEST August 2015
ÖKO-TEST August 2015

Erschienen am 31.07.2015

Informationen zum Abruf bei United Kiosk
So funktioniert der Artikel-Abruf
Wenn Sie zum ersten Mal Artikel bei unserem Service-Partner United Kiosk abrufen, lesen Sie bitte vorab unsere Anleitung zum Abruf von Tests, Ratgebern, Einzelseiten und ePapern durch. Gekaufte Artikel, ePaper oder eBundles können Sie im Fall eines Verlustes nur dann wiederherstellen, wenn Sie sich zuvor registriert haben.