Startseite
Ratgeber: Hautkrankheiten

Spezial gesunde Haut
vom 14.11.2014

Hautkrankheiten

Die Lebensqualität verbessern

Warum ich? Chronische Hautkrankheiten wie die Schuppenflechte oder die Weißfleckenkrankheit brechen vollkommen unerwartet über die Betroffenen herein. Sie sind ein Schicksal - aber man kann einiges tun, um seine Lebensqualität zu verbessern.

242 | 9

14.11.2014 | Das seelische Rüstzeug zur Krankheitsbewältigung ist meist nicht ausreichend vorhanden", schreibt die Berliner Psychotherapeutin Dr. Vera Kattermann im Deutschen Ärzteblatt: "Oft entsteht so ein Teufelskreis der seelischen und körperlichen Labilisierung, der die weitere Krankheitsverarbeitung zusätzlich behindert." Chronisch Erkrankte müssen sich mit der Aussicht abfinden, von nun an womöglich bis an ihr Lebensende mit der Belastung durch die Krankheit zurechtkommen zu müssen.

Wer schon einmal Menschen mit einer schweren chronischen Erkrankung begegnet ist, hat möglicherweise die Erfahrung gemacht, dass sich in der Auseinandersetzung mit der Krankheit auch die Persönlichkeit des Betreffenden verändert hat. Für Betroffene von Hautkrankheiten ist der Umgang mit ihrer Erkrankung besonders schwierig, denn durch die auch für die Umwelt oft deutlich sichtbaren Hautveränderung geraten sie schnell in eine negative Dynamik: Unter Umständen reagieren andere Menschen mit Ablehnung und Verunsicherung auf das Körperbild des Betroffenen. Dessen Selbstwertgefühl schwindet. Häufig sind Rückzug, Selbstisolation, Minderwertigkeitskomplexe und Kontaktängste die Reaktion der Betroffenen.

Doch für viele chronische Hauterkrankungen stehen heute schon Therapien zur Verfügung, die helfen, die Lebensqualität zu verbessern. Lesen Sie, welche Möglichkeiten es gibt, um die Beschwerden zu lindern.



Psoriasis - die Schuppenflechte

Die Schuppenflechte ist deutlich sichtbar und unheilbar. An der nicht ansteckenden Krankheit leiden in Deutschland rund zwei Millionen Menschen. Für viele Betroffene ist die Erkrankung eine starke Belastung.

Symptome und Verlauf

Die Krankheit beginnt meistens zwischen dem 15. und 25. Lebensjahr oder nach dem 40. Geburtstag. Bei den Betroffenen erneuern sich die Hautzellen alle drei bis vier Tage anstatt wie üblich in vier Wochen. Meist zeigt sich die Schuppenflechte an den Ellenbogen, Fuß- und Handflächen, Knien sowie am Kopf. Die sich schuppende Haut ist entzündlich gerötet und stark hügelig, die befallenen Stellen jucken, sind oft spröde und rissig und dadurch sehr empfindlich. In vielen Fällen sind auch die Nägel betroffen. Sie können sich gelblich verfärben oder verdicken und werden manchmal auch ganz zerstört. Die Krankheit verläuft individuell außerordentlich verschieden und oft schubweise. Etwa 20 Prozent der Betroffenen haben zusätzliche Beschwerden: Die Knie-, Zehen- oder Fingergelenke verdicken sich und schmerzen wie bei Rheuma. Diese Krankheitsform heißt deshalb Psoriasis-Arthritis.

Ursachen

Als sicher gilt, dass die Anlage vererbt wird. Hatten beide Eltern Schuppenflechte, liegt die Wahrscheinlichkeit, dass die Krankheit auch bei den Kindern auftritt, zwischen 60 und 70 Prozent. Bei einem erkrankten Elternteil sind es 30 Prozent. Doch es müssen weitere Faktoren wie Verletzungen der Haut, Stress oder psychischer Druck hinzukommen. Infektionskrankheiten, bestimmte Arzneimittel wie ACE-Hemmer oder Betablocker, Stoffwec

Spezial gesunde Haut

Gedruckt lesen?

Spezial gesunde Haut ab 5.00 € kaufen

Zum Shop

Spezial gesunde Haut

Online lesen?

Spezial gesunde Haut für 4.99 € kaufen

Zum ePaper

Ratgeber: Hautkrankheiten

Spezial gesunde Haut Seite 136
Spezial gesunde Haut Seite 137
Spezial gesunde Haut Seite 138
Spezial gesunde Haut Seite 139
Spezial gesunde Haut Seite 140
Spezial gesunde Haut Seite 141
Spezial gesunde Haut Seite 142
Spezial gesunde Haut Seite 143
Spezial gesunde Haut Seite 144

9 Seiten
Seite 136 - 144 im Spezial gesunde Haut
vom 14.11.2014
Abrufpreis: 1.19 €

Ratgeber bei Unser Service-Partner: United Kiosk kaufen

Informationen zum Abruf bei United Kiosk

So funktioniert der Artikel-Abruf

Wenn Sie zum ersten Mal Artikel bei unserem Service-Partner United Kiosk abrufen, lesen Sie bitte vorab unsere Anleitung zum Abruf von Tests, Ratgebern, Einzelseiten und ePapern durch. Gekaufte Artikel, ePaper oder eBundles können Sie im Fall eines Verlustes nur dann wiederherstellen, wenn Sie sich zuvor registriert haben.