1. oekotest.de
  2. Ratgeber
  3. Ratgeber: Bio-Lebensmittelgroßhändler

Ratgeber: Bio-Lebensmittelgroßhändler

Nüchtern und pragmatisch

Ratgeber Essen, Trinken 2014 | Kategorie: Essen und Trinken | 16.05.2014

Ratgeber: Bio-Lebensmittelgroßhändler

Alnatura ist Platzhirsch im Naturkostfachhandel. Die Bio-Supermarktkette kam aber auch wegen schlechter Arbeitsbedingungen ins Gerede - und hat schnell reagiert.

Vor der Tür der Alnatura-Filiale im Bremer Szeneviertel Steintor rollt alle paar Minuten eine Straßenbahn vorbei. Ein buntes Vielvölkergemisch füllt die Gehsteige. Nebenan gibt es "Gutes von gestern", gegenüber lockt das Indian Curry House. Im klimatisierten Alnatura-Laden ist es ruhig, das Gewusel bleibt draußen. Emsig füllen Mitarbeiter in Firmenkluft die Regale auf. Keine supermarkttypische Zwangsbeschallung aus der Konserve ist zu hören. An einer Wand reiht sich Glastür an Glastür, dahinter Molkereiprodukte, Sojadrinks, Fleisch-Ersatz. Fast überall stehen Verpackungen mit dem hauseigenen Alnatura-Siegel neben den bekannten Bio-Marken im Regal. Schilder mit der Aufschrift "Aus der Region" weisen auf lokale Spezialitäten wie den Münchhausen Kaffee hin.

Das ist nicht selbstverständlich, denn Alnatura mit 86 Filialen gibt es bundesweit. Der Naturkosthändler hat seinen Sitz im hessischen Bickenbach, südlich von Frankfurt. Auf dem Hof der Firmenzentrale stapeln sich mausgraue Container. Sie haben Fenster mit Sonnenrollos, an der Außenwand hängen Kästen von Klimaanlagen. Drinnen sitzen Menschen vor Bildschirmen - sehr viele junge Menschen. "Wir sind kräftig gewachsen und wollen bald umziehen", sagt Pressesprecherin Stefanie Neumann. An einem neuen Standort baue Alnatura derzeit ein eigenes Gebäude nach neuesten ökologischen Standards.

Das Unternehmen wurde 1984 gegründet. Bereits 1986 standen die ersten Alnatura-Produkte in Märkten von Dm und Tegut als Shop-in-Shop-Angebot. 1987 öffnete der erste eigene Markt in Mannheim. Seit Jahren wächst Alnatura schneller als der Gesamtmarkt für Bio-Lebensmittel. Von 246 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2006/07 hat sich der Umsatz mehr als verdoppelt - auf zuletzt 593 Millionen Euro (2012/13). 2013 wurden bis September zehn neue Standorte eröffnet. Alnatura nennt sie "Super Natur Märkte".

Von Anfang an verkaufte Alnatura eigene Produkte. Zum Verständnis: Dabei handelt es sich nicht um Produkte, die das Unternehmen selbst herstellt. "Wir haben keine eigene Produktion", sagt Dr. Manon Haccius: "Jeder soll das tun, was er am besten kann. Wir können Einzelhandel, andere können Verarbeitung, wieder andere können Anbau." Die Agrarwissenschaftlerin leitet den Bereich Qualität, Recht und Nachhaltigkeit bei Alnatura. Insgesamt 1.100 Produkte führt das Unternehmen im Sortiment: Säfte, Baby- und Kleinkindnahrung, Müslis, Brot, Getreide- und Getreideprodukte, süße und pikante Knabberartikel, Brotaufstriche, Teigwaren, Tiefkühlkost, Molkereierzeugnisse.

Sie werden von 135 Herstellerpartnern produziert. Dabei handelt es sich den Angaben zufolge zu 96 Prozent um kleine und mittlere Unternehmen. Vier Fünftel von ihnen arbeiten in Deutschland. "Wenn sie durch den Bio-Laden gehen und die bekannten Marken sehen, dann sind das die Hersteller unserer Eigenmarken, auch wenn wir sie auf der Verpackung nicht nennen", erklärt Alnatura-Sprecherin Neumann. Dass die Namen nicht genannt werden, habe man vertraglich mit den Partnern v

Ratgeber: Bio-Lebensmittelgroßhändler
Ratgeber Essen, Trinken 2014 Seite 106
Ratgeber Essen, Trinken 2014 Seite 107
Ratgeber Essen, Trinken 2014 Seite 108
Ratgeber Essen, Trinken 2014 Seite 109
Ratgeber Essen, Trinken 2014 Seite 110
Ratgeber Essen, Trinken 2014 Seite 111

6 Seiten
Seite 106 - 111 im Ratgeber Essen, Trinken 2014
vom 16.05.2014
Abrufpreis: 0,79 €

Aktuelle Ausgabe
ÖKO-TEST Jahrbuch für 2019
ÖKO-TEST Jahrbuch für 2019
Zugehörige Ausgabe:
Ratgeber Essen, Trinken 2014
Ratgeber Essen, Trinken 2014

Erschienen am 16.05.2014

Informationen zum Abruf bei United Kiosk
So funktioniert der Artikel-Abruf
Wenn Sie zum ersten Mal Artikel bei unserem Service-Partner United Kiosk abrufen, lesen Sie bitte vorab unsere Anleitung zum Abruf von Tests, Ratgebern, Einzelseiten und ePapern durch. Gekaufte Artikel, ePaper oder eBundles können Sie im Fall eines Verlustes nur dann wiederherstellen, wenn Sie sich zuvor registriert haben.