Startseite
Reaktionen: Livos Dubron Natur-Dispersionsfarbe

ÖKO-TEST Juli 2014
vom 27.06.2014

Reaktionen: Livos Dubron Natur-Dispersionsfarbe

Kein Bor mehr in der Livos-Wandfarbe

207 | 0
27.06.2014 | Wir konnten es kaum glauben: In unserem großen Wandfarbentest stellte sich heraus, dass Naturfarbenhersteller Livos in der Livos Dubron Natur-Dispersionsfarbe Nr. 412 Borax und Borsäure als Konservierungsmittel einsetzt. Inzwischen ist der Produzent auf Isothiazolinone umgestiegen. Das ist in vernünftigen Mengen akzeptabel. Schade aber, dass der Kunde das nur mit einem gewissen Detektivsinn herausfinden kann, Livos deklariert nämlich das Mittel Parmetol MBX, statt zu sagen, dass sich dahinter Isothiazolinone bergen. Dafür und für die fehlende Angabe der Deckkraft- sowie der Nassabriebklasse gibt's Punktabzug im Testergebnis Deklaration, das 30 Prozent des Gesamturteils ausmacht. Das 0,75-Liter-Gebinde kostet 23,90 Euro, pro Quadratmeter macht das 0,88 Euro.

Gesamturteil von "mangelhaft" auf "gut"

ÖKO-TEST Juli 2014

Gedruckt lesen?

ÖKO-TEST Juli 2014 ab 4.50 € kaufen

Zum Shop

ÖKO-TEST Juli 2014

Online lesen?

ÖKO-TEST Juli 2014 für 3.99 € kaufen

Zum ePaper