Dämmung, Lärm, Kosten: Die wichtigsten Antworten zu Wärmepumpen

Magazin Oktober 2022: Wieder gut schlafen | Autor: Volker Lehmkuhl | Kategorie: Bauen und Wohnen | 05.10.2022

Zu Wärmepumpen dürften sich gerade viele Menschen so einige Fragen stellen.
Foto: Studio Harmony/Shutterstock

Wärmepumpen gelten als Schlüssel für CO2-armes Heizen. Ab 2024 führt kaum noch ein Weg an ihnen vorbei. Was steckt dahinter und wo liegen die Knackpunkte? Wir liefern Antworten.

Das hat gedauert. 1857 nimmt der österreichische Ingenieur Peter von Rittinger die erste "Dampfpumpe" in Betrieb. 1912 erhält der Schweizer Heinrich Zoelly ein Patent für eine Erdwärmepumpe. Und 2020 feiert die Wärmepumpenbranche eine Million Wärmepumpen in Deutschland. Seit 1968! Viele davon sind schon längst wieder außer Betrieb, auch wegen zahlreicher Kinderkrankheiten.

Jetzt soll es rasend schnell gehen: Ab 2024 vertreiben 500.000 neue Wärmepumpen pro Jahr fossile Öl- und Gaskessel für aus deutschen Kellern. Angetrieben vorwiegend mit Ökostrom, heizen sie mit erneuerbarer Umweltenergie Wohnungen, öffentliche Gebäude und Büros. 2045 schließlich werden alle Gebäude klimaneutral warm. So der offizielle Plan der Bundesregierung.

Um den durchzusetzen, zieht sie die Zügel an: Schon ab 2024 muss jede neue oder ausgetauschte Heizung mindestens 65 Prozent der erzeugten Wärme aus erneuerbaren Quellen bereitstellen. Für das Heizen mit Öl- und Gas ist das meistens der Todesstoß.

Wärmepumpen: Fragen und Antworten

Die Wärmepumpe wird zum wichtigsten Heizsystem. Höchste Zeit für Antworten. Denn viele Menschen dürften sich etwa folgende Fragen stellen: Passt die Wärmepumpe in den Neubau? Lohnt sie sich auch für einen mäßig gedämmten Altbau, der nur Heizkörper hat? Was ist besser, Luft- oder Erdwärmepumpe? Machen Luftwärmepumpen viel Lärm? Kann die alte Heizung zusätzlich weiterbetrieben werden? Wie sieht es mit den Kosten aus?

Die Antworten lesen Sie in dem Artikel "Mission Klima retten" aus unserem aktuellen Oktober-Magazin. Den gibt es hier als ePaper.

Fragen & Antworten zu Wärmepumpen: Artikel als ePaper kaufen

Weiterlesen auf oekotest.de:

Informationen zum Abruf bei United Kiosk
So funktioniert der Artikel-Abruf
Wenn Sie zum ersten Mal Artikel bei unserem Service-Partner United Kiosk abrufen, lesen Sie bitte vorab unsere Anleitung zum Abruf von Tests, Ratgebern, Einzelseiten und ePapern durch. Gekaufte Artikel, ePaper oder eBundles können Sie im Fall eines Verlustes nur dann wiederherstellen, wenn Sie sich zuvor registriert haben.