1. oekotest.de
  2. Ratgeber
  3. Ratgeber: Alte und neue Marken

Ratgeber: Alte und neue Marken

Die Kosmetikmacher

Ratgeber Kosmetik 2017 | Kategorie: Kosmetik und Mode | 11.05.2017

Ratgeber: Alte und neue Marken

Für die Hersteller von Naturkosmetik war es ein langer, mitunter pannenreicher Weg, bis ihre Produkte zu dem wurden, was sie heute sind: eine echte Alternative zu herkömmlicher Kosmetik. Inzwischen mischt die nächste Generation kräftig mit. Ein Überblick über Pioniere, Klassiker und Newcomer der Branche.

Pioniere & Klassiker

Börlind

"Was ich nicht essen kann, gebe ich nicht auf meine Haut." Mit diesem puristischen Ansatz hat die 2016 gestorbene "Grande Dame der Naturkosmetik", Annemarie Lindner, schon früh auf natürliche Rohstoffe gesetzt. Die Kosmetikerin und der Naturarzneimittelhersteller Hermann Börner gründeten 1959 in Calw im Schwarzwald ihr Unternehmen Börlind. In den rund 250 Produkten der Marke Annemarie Börlind Natural Beauty verzichtet man auf den Einsatz von Tierextrakten, Parabenen, Silikonen, synthetischen Farbstoffen und Erdölderivaten. Sowohl das Unternehmen als auch die Produkte sind durch CSE (Certified Sustainable Economics) zertifiziert und gehen damit über eine reine Produktzertifizierung hinaus. Erlaubt sind jedoch einige Inhaltsstoffe, die für Naturkosmetik nach den Richtlinien von BDIH oder Natrue nicht zulässig sind, zum Beispiel das Konservierungsmittel Phenoxyethanol oder synthetische UV-Filter. Deshalb sind manche Börlind-Produkte zertifiziert, andere nicht. Weitere Infos unter: www.boerlind.com

Dr. Scheller

Dr. Scheller, benannt nach dem Apotheker Hans-Ulrich Scheller, stellt seit 1986 Kosmetika mit pflanzlichen Wirkstoffen her. 2009 wurde die Marke komplett überarbeitet und BDIH-zertifiziert. Maxime: beste Hautverträglichkeit und maximale Wirkung. Um rein pflanzliche Wirkstoffe möglichst effektiv einzusetzen, das heißt, möglichst tief in die Haut zu transportieren, enthalten die Rezepturen aus Sojalecithin hergestellte Nanozellen. Das Sortiment umfasst zwei Pflegelinien: Zum einen Dr. Scheller Natural Effektive mit rund 30 Artikeln für Reinigung, Basispflege und Anti-Aging - komplett BDIH-zertifiziert und überwiegend vegan. Zum anderen die Linie Dr. Scheller Organic Apothecary, die traditionelles Apothekerwissen mit modernem Know-how verbinden will. Die sechs Gesichtspflegecremes sind Natrue-zertifiziert.

Weitere Infos unter: www.dr-scheller.com/de/home/

i + m Naturkosmetik Berlin

1978, als ein ökologischer Lebensstil noch die gesellschaftliche Ausnahme war, entwickelte Firmengründerin Inge Stamm die ersten i+m Hautpflegeprodukte als Gegenentwurf zur damals üblichen Kosmetik. Sie setzte natürliche Rohstoffe ein und verzichtete auf Umverpackungen. Seit 2000 stellt i+m ausschließlich vegane Naturkosmetik her. Als Inge Stamm 2013 in den Ruhestand ging, übernahmen die Öko-Aktivisten Jörg von Kruse sowie Bernhard von Glasenapp die Geschäfte. Mit den Firmenwerten "fair, organic, vegan" hat i+m den Anspruch, die politische Kosmetikmarke in Deutschland zu sein. Das Unternehmen unterstützt zahlreiche Fairtrade-Projekte in aller Welt. Die Produktlinien für Haut und Haar sind komplett nach Cosmos Organic sowie von der Vegan Society zertifiziert. Weitere Infos unter: www.iplusm.berlin

Lavera

"Bio für alle" ist das Credo von Thomas Haase und Klara Ahlers, den Geschäftsführern von Laverana, das Haase 1987 gründete. Wenig später stieß Klara Ahlers dazu, die

Ratgeber: Alte und neue Marken
Ratgeber Kosmetik 2017 Seite 80
Ratgeber Kosmetik 2017 Seite 81
Ratgeber Kosmetik 2017 Seite 82
Ratgeber Kosmetik 2017 Seite 83
Ratgeber Kosmetik 2017 Seite 84
Ratgeber Kosmetik 2017 Seite 85
Ratgeber Kosmetik 2017 Seite 86
Ratgeber Kosmetik 2017 Seite 87
Ratgeber Kosmetik 2017 Seite 88
Ratgeber Kosmetik 2017 Seite 89

10 Seiten
Seite 80 - 89 im Ratgeber Kosmetik 2017
vom 11.05.2017
Abrufpreis: 1,32 €

Aktuelle Ausgabe
ÖKO-TEST Dezember 2018: Schwerpunkt Lachs
ÖKO-TEST Dezember 2018: Schwerpunkt Lachs
Zugehörige Ausgabe:
Ratgeber Kosmetik 2017
Ratgeber Kosmetik 2017

Erschienen am 11.05.2017

Informationen zum Abruf bei United Kiosk
So funktioniert der Artikel-Abruf
Wenn Sie zum ersten Mal Artikel bei unserem Service-Partner United Kiosk abrufen, lesen Sie bitte vorab unsere Anleitung zum Abruf von Tests, Ratgebern, Einzelseiten und ePapern durch. Gekaufte Artikel, ePaper oder eBundles können Sie im Fall eines Verlustes nur dann wiederherstellen, wenn Sie sich zuvor registriert haben.