1. oekotest.de
  2. Tests
  3. 25 Nachtcremes im Test

25 Nachtcremes im Test

Kann, muss nicht

ÖKO-TEST Oktober 2018 | Kategorie: Kosmetik und Mode | 27.09.2018

25 Nachtcremes im Test

Die Nachtcreme als Zweitcreme ist besonders dann sinnlos, wenn sie voller Schadstoffe steckt. Die gute Nachricht: Die meisten sind in Ordnung.

UV-Filter in Nachtcremes: Was wie der Anfang eines schlechten Witzes klingt, ist leider keiner. Nachtcremes soll man kurz vor dem Zubettgehen auftragen und nicht vor dem Sonnenbad. Trotzdem sind in zwei Cremes im Test UV-Filter enthalten, die es in sich haben: Benzophenon und sein Abkömmling Benzophenon-3 stehen nicht nur in Verdacht, hormonell zu wirken. Benzophenon-3 schädigt zudem die Umwelt. Das Korallensterben vor der Küste Hawaiis soll unter anderem auf das Konto des Filters gehen. Deshalb sind entsprechende Sonnenschutzmittel auf Hawaii inzwischen verboten. Benzophenon steht aus einem anderen Grund in der Kritik: Möglicherweise krebserregend. So lautet das Urteil der dänischen Experten, die den UV-Absorber im Dezember 2018 nach europäischen Chemikalienrecht als CMR-Stoff vorschlagen wollen.

Warum stecken UV-Filter überhaupt in den Cremes? Der UV-Absorber Benzophenon dient dem Schutz des Produktes, so bestätigt es uns Beiersdorf für die Nivea Essentials Gute Nacht Pflege. In der Bebe Relaxing Nachtpflege ist Benzophenon-3 aber tatsächlich als Sonnenschutz für die Haut vorgesehen. Anbieter Johnson & Johnson schreibt uns, das Produkt sei nun als Relaxing Pflege Tag & Nacht verfügbar und brauche daher einen UV-Filter. Klingt überzeugend? Nein, denn als wir die Creme gekauft haben, war es noch eine reine Nachtcreme. Davon abgesehen: Auch in einer Tag- und Nachtcreme sind UV-Filter nicht sinnvoll. Nachts benötigt man nun mal definitiv keinen Sonnenschutz. Vor allem keinen bedenklichen. Das Beispiel UV-Filter in Nachtcremes zeigt, welche absurden Entwicklungen manchen Produktideen nehmen.

Einfache Creme reicht. Doch sind Extra-Tuben und Töpfchen für die Schlafenszeit überhaupt sinnvoll? Oft bewerben die Anbieter ihre Cremes damit, dass sie die Regeneration der Haut unterstützen. Ein Argument: Nachts weiten sich die Poren und die Haut ist dadurch aufnahmefähiger für Pflegestoffe. Hinweise auf die innere Uhr und den natürlichen Rhythmus der Haut sind nicht neu. Und auch wenn man ein paar Fragen, die es dazu gibt, außen vor lässt, bleiben andere Faktoren wahrscheinlich relevanter, wie die Schlafqualität und Schlafdauer. "Schlaf ist immer noch der effektivste Wirkstoff", sagt die Dermatologin Dr. Marion Moers-Carpi aus München. Und man könne von einer kosmetischen Creme nicht zu viel erwarten. "Kosmetik ist nur Kosmetik, eine Nachtcreme ist keine medizinische Creme. Medizinische Cremes und Salben haben einen anderen Wirkungsansatz. Man sollte sich immer vor Augen führen, dass Kosmetika nur begrenzt wirken dürfen, sonst wären sie ja Arzneimittel." Mit definierten Produkten wie Tag- und Nachtcremes mache man zwar nichts falsch. Aber: "Wenn ich eine gute Feuchtigkeitspflege habe, brauche ich keine spezielle Nachtcreme."

Manche Anbieter gestalten ihre Nachtcremes reichhaltiger. Auch dazu bezieht Moers-Carpi Stellung: "Einer reichhaltigen Creme bedarf es vielleicht mal im Winter, bei trockener Haut oder wenn man Neurodermitis


Nachtcremes: Wir haben diese Produkte für Sie getestet

Cattier Regenerierende Nachtcreme
  • Cattier

Weleda Iris Erfrischende Nachtpflege
  • Weleda

Alterra Sleeping Cream
  • Rossmann

Lacura Naturals Wunderblume Wohlfühlcreme Nacht
  • Aldi Süd

Garnier Skin Active Hydra Bomb Nacht Gel-Creme
  • Garnier

Bebe Relaxing Nachtpflege
  • Johnson & Johnson

Neutrogena Hydro Boost Sleeping Cream
  • Johnson & Johnson

CV Cadeavera Vital 35+ Anti-Falten Q10 Nachtpflege
  • Müller Drogeriemarkt

Hormocenta Nachtcreme
  • Hormocenta Kosmetik

Isana Q10 Anti-Falten Nachtcreme
  • Rossmann

Biocura Beauty Anti Aging Nachtcreme
  • Aldi Nord

Lavera Re-Energizing Sleeping Cream
  • Laverana

Florena 24h Feuchtigkeit Nachtpflege Trockene Haut
  • Beiersdorf

Olaz Complete Nachtpflege Normale/Trockene Haut
  • Procter & Gamble

Annemarie Börlind Energynature Nachtcreme Pre-Aging
  • Börlind

Cien Anti-Falten Nachtcreme Q10
  • Lidl

L'Oréal Paris Hydra Active 3 Feuchtigkeitspflege Nacht 24h
  • L'Oréal

Logona Moisture Regenerierende Nachtcreme
  • Logocos

Cosnature Detox Nacht-Creme Grüner Tee
  • Cosmolux

Sante Feuchtigkeitsnachtcreme
  • Logocos

Speick Thermal Sensitiv Regulierende Nachtcreme
  • Speick Naturkosmetik

Alviana Nachtcreme Wildrose Trockene Haut
  • Bonano

Nivea Essentials Gute Nacht Pflege
  • Beiersdorf

Alverde Nachtcreme Bio-Wildrose Trockene Haut
  • Dm

Balea Reichhaltige Nachtcreme trockene und sensible Haut
  • Dm

25 Nachtcremes im Test
ÖKO-TEST Oktober 2018 Seite 50
ÖKO-TEST Oktober 2018 Seite 51
ÖKO-TEST Oktober 2018 Seite 52
ÖKO-TEST Oktober 2018 Seite 53
ÖKO-TEST Oktober 2018 Seite 54
ÖKO-TEST Oktober 2018 Seite 55
ÖKO-TEST Oktober 2018 Seite 56
ÖKO-TEST Oktober 2018 Seite 57

8 Seiten
Seite 50 - 57 im ÖKO-TEST Oktober 2018
vom 27.09.2018
Abrufpreis: 2,50 €

Testverfahren

So haben wir getestet

Nachtcremes sind für jeden Abend gedacht. Wir haben 25 Cremes eingekauft, davon sind 12 als Naturkosmetik zertifiziert. Wenn möglich, haben wir die Creme eines Anbieters genommen, die sich an eine große Zielgruppe richtet, also ohne Auslobungen wie Anti-Falten oder für reife Haut.

Damit sich Keime in den Cremes nicht vermehren, konservieren die Hersteller ihre Produkte. Aber bitte ohne kritische Konservierungsmittel. Wir haben zudem eine umfangreiche Duftstoffanalyse beauftragt und untersuchen lassen, ob die Cremes mit erdölbasierten Fetten durch problematische krebserregende Mineralölbestandteile verunreinigt sind.

Wenn "Anti-Falten", "bekämpft Hautalterung" oder vergleichbare Versprechen auf der Verpackung stehen, wollten wir Nachweise sehen. Wenn keine kamen, haben wir das als Weiteren Mangel abgewertet.

Ein Anbieter antwortete, dass er nur Behörden Auskunft gebe. Fünf Anbieter schickten uns immerhin vollständige Studien zu - aus unserer Sicht wiesen sie aber nicht nach, dass sie besser als eine herkömmliche Pflegecreme wirken.

Für UV-Filter, die in Verdacht stehen, hormonell wirksam zu sein, gab es klar Punktabzug. Sie haben in einer Nachtcreme nichts zu suchen. Je mehr kritische Inhaltsstoffe in einer Creme stecken, desto schlechter fällt das ÖKO-TEST-Urteil aus.

Aktuelle Ausgabe
ÖKO-TEST Dezember 2018: Schwerpunkt Lachs
ÖKO-TEST Dezember 2018: Schwerpunkt Lachs
Zugehörige Ausgabe:
ÖKO-TEST Oktober 2018
ÖKO-TEST Oktober 2018

Erschienen am 27.09.2018

Informationen zum Abruf bei United Kiosk
So funktioniert der Artikel-Abruf
Wenn Sie zum ersten Mal Artikel bei unserem Service-Partner United Kiosk abrufen, lesen Sie bitte vorab unsere Anleitung zum Abruf von Tests, Ratgebern, Einzelseiten und ePapern durch. Gekaufte Artikel, ePaper oder eBundles können Sie im Fall eines Verlustes nur dann wiederherstellen, wenn Sie sich zuvor registriert haben.