Startseite
Ratgeber: Abstillen und umstellen

Fragen und Antworten Kinderernährung
vom 05.04.2013

Abstillen und umstellen

Allerlei über den Brei

Nach dem vierten Monat können Babys den ersten Brei bekommen. Die Umstellung auf festere Nahrung klappt nicht immer problemlos, aber es gibt einige Tricks, wie man den kleinen Leckermäulern den Umstieg schmackhaft machen kann.

62 | 6

05.04.2013 | Wann sollten wir anfangen, die Milchmahlzeiten zu ersetzen, nach dem vierten oder sechsten Monat?

Das kommt auf das Kind an. "Wenn es nicht allergiegefährdet ist und nach dem vierten Monat zeigt, dass es etwas anderes als Muttermilch möchte, dann sollten Eltern ihm zusätzlich zu den Milchmahlzeiten Beikost geben", sagt Dr. Annett Hilbig vom Forschungsinstitut für Kinderernährung. Wenn es noch mit Muttermilch zufrieden ist, dann kann es noch weiter, bis zum Ende des sechsten Monats voll gestillt werden.

Wir Eltern sind beide Allergiker. Kann es vorteilhaft sein, wenn unser Kind schon im fünften Lebensmonat Beikost erhält?

Ja, das hat Vorteile und wird so auch empfohlen. Lange Zeit meinte man, langes Stillen und die späte Einführung der Beikost schütze vor Allergien. Doch die sogenannte GINI-Studie (German Infant Nutritional Intervention Study) zeigte, dass damit sogar ein höheres Risiko für die Entwicklung des Kleinkinderekzems verbunden ist. Dies war besonders deutlich zu erkennen, wenn das Kind Milch und Milchprodukte sowie Fisch und Hühnerei erst nach dem ersten Geburtstag erhielt.

Die Ernährungswissenschaftlerinnen Christiane Schäfer und Imke Reese vermuten in ihrem Buch Allergien vorbeugen, dass sich Säuglinge in der Zeit zwischen dem vierten und sechsten Monat besonders gut auf ihre Umwelt einstellen, so auch auf mögliche Allergene aus dem Essen. Sie leiten dies aus der Zöliakieforschung ab, die sich mit der Unverträglichkeit des Glutens in Getreide beschäftigt. Hier lässt sich ein "präventives Zeitfenster" genau in diesem Kindesalter nachweisen. Die frühzeitige Auseinandersetzung mit verschiedenen Lebensmitteln ist aus heutiger Sicht also ein Schutz vor Allergien.

Soll ich sofort komplett abstillen oder nach und nach einzelne Mahlzeiten wegfallen lassen?

Lassen Sie es ruhig angehen. Der Milchfluss lässt sich nicht - oder wenn, dann nur mithilfe von Medikamenten - von einem Tag auf den anderen stoppen, sondern muss langsam zurückgefahren werden. Das macht auch Sinn, weil sich das Baby erst an die festere Beikost gewöhnen muss. Ab dem fünften Lebensmonat wird darum zunächst eine Still- bzw. Flaschenmahlzeit durch eine Breimahlzeit ersetzt. Im sechsten Monat folgt dann die nächste feste Mahlzeit und im siebten die dritte. Als Faustregel gilt, dass mit jedem weiteren Lebensmonat eine Milchmahlzeit wegfällt und eine Breimahlzeit hinzukommt. Gucken Sie aber auch, wie das Baby mit dem neuen Essen klarkommt. "Weile" geht hier über "Ei

Fragen und Antworten Kinderernährung

Gedruckt lesen?

Fragen und Antworten Kinderernährung ab 5.00 € kaufen

Zum Shop

Fragen und Antworten Kinderernährung

Online lesen?

Fragen und Antworten Kinderernährung für 4.99 € kaufen

Zum ePaper

Ratgeber: Abstillen und umstellen

Fragen und Antworten Kinderernährung Seite 32
Fragen und Antworten Kinderernährung Seite 33
Fragen und Antworten Kinderernährung Seite 34
Fragen und Antworten Kinderernährung Seite 35
Fragen und Antworten Kinderernährung Seite 36
Fragen und Antworten Kinderernährung Seite 37
Fragen und Antworten Kinderernährung Seite 38
Fragen und Antworten Kinderernährung Seite 39
Fragen und Antworten Kinderernährung Seite 40
Fragen und Antworten Kinderernährung Seite 41
Fragen und Antworten Kinderernährung Seite 42
Fragen und Antworten Kinderernährung Seite 43

12 Seiten
Seite 32 - 43 im Fragen und Antworten Kinderernährung
vom 05.04.2013
Abrufpreis: 1.59 €

Artikel bei Unser Service-Partner: United Kiosk kaufen

Informationen zum Abruf bei United Kiosk

So funktioniert der Artikel-Abruf

Wenn Sie zum ersten Mal Artikel bei unserem Service-Partner United Kiosk abrufen, lesen Sie bitte vorab unsere Anleitung zum Abruf von Tests, Ratgebern, Einzelseiten und ePapern durch. Gekaufte Artikel, ePaper oder eBundles können Sie im Fall eines Verlustes nur dann wiederherstellen, wenn Sie sich zuvor registriert haben.