1. Home
  2. Tests

Babycremes im Test: Schonende Pflege für zarte Babyhaut?

Jahrbuch Kleinkinder 2018 | Kategorie: Kinder und Familie | 18.01.2018

Babycremes im Test
Foto: Africa Studio/Shutterstock

Empfindliche Babyhaut braucht eine besonders schonende Pflege. In unserem Test: 15 Babycremes für Körper und Gesicht Ihres Babys. Die gute Nachricht: Eine gute Babycreme muss nicht teuer sein.

  • Wir haben 15 Babycremes getestet, darunter sieben Naturkosmetikprodukte.
  • Die Mehrheit der Produkte zur Babypflege erhält von uns die Bestnote "sehr gut".
  • In drei Babypflegecremes fanden die Tester Erdölverbindungen.

Babys brauchen für ihre Haut nur selten Unterstützung durch Kosmetika: zum Beispiel, wenn es kalt und windig oder die zarte Haut doch einmal richtig trocken ist. Im besten Fall sind all die Cremes sonst nur ein zusätzlicher Kostenfaktor, der eingespart werden kann - im schlechtesten Fall jedoch können sie dem kleinen Körper sogar schaden. Dann nämlich, wenn sie problematische Inhaltsstoffe enthalten.

Warnung vor krebserregenden Inhaltsstoffen

Im Mai 2015 hat das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) auf eine Gefahr durch potenziell krebserregende MOAH (mineral oil aromatic hydrocarbons = aromatische Mineralölkohlenwasserstoffe) in kosmetischen Produkten hingewiesen. Sie können auch mit Inhaltsstoffen aus der Zutatenliste von Babypflegecremes wie Paraffin oder Cera microcristallina eingeschleppt werden.

In drei Babypflegecremes fanden die Tester Erdölverbindungen.
In drei Babypflegecremes fanden die Tester Erdölverbindungen. (Foto: triocean/Shutterstock)

Babycremes im Test: 15 Produkte von sehr gut bis ausreichend

Wir haben 15 Babycremes für die Babypflege in die Labore geschickt und sie auf MOAH, aber auch auf problematische Konservierungsmittel wie Formaldehyd, auf allergieauslösende Duftstoffe und umstrittene Substanzen wie Aluminium testen lassen.

Mit Bübchen Babycreme, Bebe Zartpflege und die Kaufmanns Kindercreme finden sich drei namhafte Cremes für die Babypflege in unserem Testfeld. Außerdem im Test: sieben Naturkosmetik-Babycremes wie die Alverde Baby Pflegecreme, die Weleda Babycreme und die Babycreme von Lavera.

Zwölf getestete Produkte können wir mit dem Gesamtergebnis "sehr gut" uneingeschränkt empfehlen. Ein paar Ausreißer trüben aber den guten Eindruck, den das Gros der Babypflegecremes in unserem Test hinterlässt. Eine Creme im Test war "befriedigend". Zwei Cremes namhafter Hersteller wurden mit "ausreichend" bewertet.

Jetzt Test mit allen Ergebnissen kaufen!

MOAH-Konzentration in Babycreme

Einige Babypflegecremes im Test enthalten Erdölverbindungen. Deshalb haben wir sie gezielt auf MOAH untersuchen lassen. Drei Proben waren eindeutig belastet.

Die mit Abstand höchste MOAH-Konzentration fanden wir in einer beliebten Haut- und Kindercreme, in deren Inhaltsstoffliste Petrolatum an erster Stelle steht. Auch wenn im Labor nicht genau bestimmt werden kann, wie groß der Anteil tatsächlich krebserregender Stoffe in den gefundenen MOAH ist: Je höher der Gehalt, desto höher ist das Risiko.

Auch in der Babycreme eines anderen bekannten Herstellers hat das Labor nicht unerhebliche Werte gemessen. Im Sinne des vorbeugenden Verbraucherschutzes werten wir Produkte ab, in denen MOAH nachgewiesen werden.

Unser Babycreme Test zeigt: Auch in geringen Mengen von Paraffinen/Erdölprodukten kann ein nicht unerheblicher MOAH-Gehalt stecken. Bei einer Creme blieben die beiden deklarierten Stoffe Petrolatum und Paraffinum liquidum selbst jeweils unterhalb der Bestimmungsgrenze.


    Ergebnis unseres Tests: Eine gute Babycreme muss nicht viel kosten
    Ergebnis unseres Tests: Eine gute Babycreme muss nicht viel kosten (Foto: kitty/Shutterstock)

    Das rät ÖKO-TEST

    • Es gibt eine große Auswahl an "sehr guten" Cremes. Und Gutes muss nicht viel kosten: Zwischen der günstigsten empfehlenswerten Creme und dem teuersten Produkt liegen mehr als 30 Euro Preisunterschied pro 150 Milliliter.
    • Für Babys und Kinder sind unparfümierte Produkte die erste Wahl.
    • Es spricht nichts dagegen, dass auch Erwachsene eine Babypflege benutzen.
    • Achten Sie im Sommer auf einen UV-Schutz: Babyhaut ist deutlich empfindlicher als die Haut von Erwachsenen.

    Die Testsieger, die Testtabelle sowie das gesamte Ergebnis im Detail lesen Sie im ePaper.

    ÖKO-TEST Ratgeber Kleinkinder 2015. Aktualisierung der Testergebnisse/Angaben, sofern sich aufgrund neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse die Bewertung von Mängeln geändert oder ÖKO-TEST neue/ zusätzliche Untersuchungen durchgeführt hat.

    Tests und deren Ergebnisse sind urheberrechtlich geschützt. Ohne schriftliche Genehmigung des Verlags dürfen keine Nachdrucke, Kopien, Mikrofilme oder Einspielungen in elektronische Medien angefertigt und/oder verbreitet werden.

    Weiterlesen auf oekotest.de:


    Wir haben diese Produkte für Sie getestet

    Alverde Baby Pflegecreme
    Alverde Baby Pflegecreme
    Dm
    Babydream Zartcreme
    Babydream Zartcreme
    Rossmann
    Beauty Baby Zartcreme
    Beauty Baby Zartcreme
    Müller Drogeriemarkt
    Bebe Zartpflege Zartcreme
    Bebe Zartpflege Zartcreme
    Johnson & Johnson
    Bellybutton Baby Streichelzart Pflegecreme
    Bellybutton Baby Streichelzart Pflegecreme
    Lornamead
    Bübchen Pflege Creme Sensitiv
    Bübchen Pflege Creme Sensitiv
    Bübchen
    Bübchen Verniosa Gesichtspflege Sensitiv
    Bübchen Verniosa Gesichtspflege Sensitiv
    Bübchen
    Eco Cosmetics Baby & Kids Gesichtscreme
    Eco Cosmetics Baby & Kids Gesichtscreme
    Eco Cosmetics (Naturwarenladen)
    Kaufmann's Haut- und Kinder-Creme
    Kaufmann's Haut- und Kinder-Creme
    Kaufmann
    Lavera Baby & Kinder Sensitiv Pflegecreme f.Gesicht & Körper
    Lavera Baby & Kinder Sensitiv Pflegecreme f.Gesicht & Körper
    Laverana
    Logona Baby Pflegecreme Ringelblume
    Logona Baby Pflegecreme Ringelblume
    Logona (Naturwarenladen)
    Martina Gebhardt Demeter Calendula Cream
    Martina Gebhardt Demeter Calendula Cream
    Martina Gebhardt
    Töpfer Babycare Pflege Creme
    Töpfer Babycare Pflege Creme
    Töpfer
    Vita-Horm Baby-Hautcreme
    Vita-Horm Baby-Hautcreme
    Vita-Horm
    Weleda Baby Calendula Pflegecreme für Körper und Gesicht
    Weleda Baby Calendula Pflegecreme für Körper und Gesicht
    Weleda

    Testverfahren

    So haben wir getestet

    Der Einkauf
    Die Produktpalette für die Allerkleinsten ist riesig. Drogerien, Naturwarenläden und Supermärkte bieten eine Vielzahl verschiedener Babypflegecremes an. Wir waren dort, wo auch viele Eltern einkaufen, und haben insgesamt 15 Produkte für unseren Test ausgewählt.Da die meisten Mamas und Papas bei Kosmetik für ihren Nachwuchs besonders genau auf die Zusammensetzung achten, haben wir mit sieben Cremes etwas mehr Naturkosmetik als sonst im Test.

    Die Inhaltsstoffe
    Pflegeprodukte für die besonders sensible Babyhaut sollten möglichst überhaupt keine Schadstoffe beinhalten. Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser: Deshalb haben wir die Babypflegecremes im Labor auf problematische Konservierungsmittel wie Formaldehyd, auf allergieauslösende Duftstoffe und umstrittene Substanzen wie Aluminium testen lassen. Auch Parabene, Silikone und Paraffine standen auf der Checkliste. Produkte, auf deren Inhaltsstoffliste wir Paraffine entdeckt haben, wurden außerdem auf potenziell krebserregende aromatische Mineralölkohlenwasserstoffe (MOAH) hin analysiert.

    Die weiteren Mängel
    Cremetiegel oder -spender aus Glas werden häufig mit einem Umkarton vor dem Zerbrechen geschützt. Bei Dosen, Tuben und Flaschen aus Kunststoff ist dies nicht nötig. Daher werten wir hier eine Umverpackung als unnötigen Müll ab. Außerdem kritisieren wir als Weiteren Mangel, wenn ein Produkt Inhaltsstoffe wie Silber und Gold verspricht und damit eine höhere Wertigkeit suggeriert - diese Substanzen aber in Wirklichkeit gar nicht enthält.

    Die Bewertung
    Glücklicherweise verzichten die meisten Hersteller auf Parabene, Paraffine, Silikone und andere bedenkliche Inhaltsstoffe. Doch eben leider nicht alle: Produkte, in denen umstrittene Substanzen stecken, werden abgewertet.

    Testmethoden (je nach Zusammensetzung der Produkte):
    Formaldehyd/-abspalter: saure Wasserdampfdestillation, Derivatisierung mit Acetylaceton, Ausschütteln mit n-Butanol und Bestimmung mittels Fotometrie, Absicherung mit Dimedon für positive Formaldehydergebnisse, § 64 LFGB B82.02-1 modifiziert, Kaltwasserextraktion, fotometrische Bestimmung; Diethylphthalat, deklarationspflichtige Duftstoffe, Moschus-Verbindungen: Extraktion mit TBME, GC-MS; halogenorganische Verbindungen (falls nicht deklariert): a) Wasserdampfdestillation, Binden der organischen Halogene an Aktivkohle, Verbrennung der Aktivkohle im Sauerstoffstrom, microcoulometrische Bestimmung des Halogengehalts; b) Reinigung der Proben mit Kieselgel, Extraktion mit Essigester, Verbrennung des Extrakts im Sauerstoffstrom, microcoulometrische Bestimmung des Halogengehalts; Parabene: Deklaration und/oder HPLC-UV. Paraffine/Erdölprodukte/apolare Silikonverbindungen: Deklaration und/oder HPLC/RI; aromatische Mineralölkohlenwasserstoffe: Online-HPLC-GC; Elementbestimmung (Aluminium, Zink, Silber, Gold): Totalaufschluss in der Mikrowelle. Quantitative Bestimmung gemäß DIN EN ISO 17294-2 "Bestimmung von 62 Elementen durch ICP-MS". Verwendung von Rhodium und Rhenium als interne Standards; Kalibrierung des ICP-MS mittels Multielementstandards (simple linear); PVC/PVDC/chlorierte Verbindungen: Röntgenfluoreszenzanalyse.

    Legende:
    Produkte mit dem gleichen Gesamturteil sind in alphabetischer Reihenfolge aufgeführt. Unter dem Testergebnis Inhaltsstoffe führt zur Abwertung um zwei Noten: aromatische Mineralölkohlenwasserstoffe (MOAH). Zur Abwertung um jeweils eine Note führen: a) mehr als ein Prozent Paraffine/Erdölprodukte/Silikone. Unter dem Testergebnis Weitere Mängel führen zur Abwertung um jeweils eine Note: a) Umkarton, der kein Glas schützt; b) fragwürdige Deklaration: "Silver" und "Gold" deklariert, aber im Labor nicht nachgewiesen. Das Gesamturteil beruht auf dem Testergebnis Inhaltsstoffe. Ein Testergebnis Weitere Mängel, das "gut" ist, führt zu keiner Verschlechterung des Gesamturteils. Aus rechtlichen Gründen weisen wir darauf hin, dass wir die (vom Hersteller versprochenen) Wirkungen der Produkte nicht überprüft haben.

    ÖKO-TEST Ratgeber Kleinkinder 2015. Aktualisierung der Testergebnisse/Angaben, sofern sich aufgrund neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse die Bewertung von Mängeln geändert oder ÖKO-TEST neue/ zusätzliche Untersuchungen durchgeführt hat.

    Einkauf der Testprodukte: Mai - Juni 2015

    Tests und deren Ergebnisse sind urheberrechtlich geschützt. Ohne schriftliche Genehmigung des Verlags dürfen keine Nachdrucke, Kopien, Mikrofilme oder Einspielungen in elektronische Medien angefertigt und/oder verbreitet werden.

    Jahrbuch Kleinkinder 2018
    Jahrbuch Kleinkinder 2018

    Jetzt gedrucktes Heft kaufen!

    Jetzt Ausgabe als ePaper kaufen!

    Informationen zum Abruf bei United Kiosk
    So funktioniert der Artikel-Abruf
    Wenn Sie zum ersten Mal Artikel bei unserem Service-Partner United Kiosk abrufen, lesen Sie bitte vorab unsere Anleitung zum Abruf von Tests, Ratgebern, Einzelseiten und ePapern durch. Gekaufte Artikel, ePaper oder eBundles können Sie im Fall eines Verlustes nur dann wiederherstellen, wenn Sie sich zuvor registriert haben.