Startseite
12 Kneten im Test

Jahrbuch Kleinkinder 2015
vom 09.01.2015

Knete

Her mit der Knete

Kneten schult bei Kindern die Motorik und Vorstellungskraft - toll, dass ein so sinnvolles Spielzeug auch noch Spaß macht. Und nicht nur das: Im Schadstofftest haben die meisten Produkte richtig gut abgeschnitten.

312 | 10
Zu diesem Thema ist ein neuer Artikel vorhanden.

09.01.2015 | Knete ist das ideale Spielmaterial. Sie kostet wenig, regt die Fantasie an und die kreativen Möglichkeiten damit sind schier unerschöpflich. Bereits Kleinkinder ab zwei Jahren trainieren beim Kneten unbewusst ihre Wahrnehmung, wenn sie fühlen, wie die Masse unter den Fingern nachgibt, sich verformt und in Stücke teilen lässt.

Anfangs reicht eine Farbe, möglichst in einem großen Block gekauft. Die vielfach angebotenen Packungen mit ganz vielen bunten Röllchen sind weniger geeignet und ergeben beim Kneten eine dunkle Einheitsmasse. Ohnehin entwickelt sich die Kunst, differenziert mit mehreren Farben zu modellieren, erst langsam mit viel Übung.

Bei den Kleinsten wandert ab und zu auch mal ein Knetkügelchen in den Mund. Umso mehr fragen sich Eltern: Was ist da eigentlich drin? Ein Blick auf die Verpackung bringt wenig. Denn ausgerechnet bei einem sensiblen Produkt wie Spielzeugknete müssen die Inhaltsstoffe nicht angegeben werden. Und freiwillig wollen die Hersteller ihre Rezepturen nicht preisgeben. "Die genaue Zusammensetzung ist natürlich ein streng gehütetes Geheimnis", schreibt beispielsweise Becks Plastilin auf seiner Homepage.

Man weiß aber im Groben, dass dauerplastische (weich bleibende) Kneten größtenteils aus Wachsen, Kartoffelstärke oder Kreide bestehen. Die etwas leichter formbare Softknete härtet nach einiger Zeit an der Luft aus. Neben Zutaten wie Salz, Mehl oder Stärke enthält sie auch Wasser und muss daher konserviert werden.

ÖKO-TEST wollte wissen, ob gesundheitsschädliche Inhaltsstoffe den Spaß am Kneten verderben und hat zwölf Produkte im Labor gründlich auf problematische Konservierungsmittel und viele weitere Substanzen durchchecken lassen.

Das Testergebnis

Knete ist und bleibt ein überwiegend gutes Spielzeug. Wie bereits in unseren zurückliegenden Knetetests sind die meisten Produkte kaum oder gar nicht mit Schadstoffen belastet. Neun von zwölf Knetesets können wir uneingeschränkt empfehlen, allerdings sind auch wieder "mangelhafte" und eine "ungenügende" dabei.

Jahrbuch Kleinkinder 2015

Online lesen?

Jahrbuch Kleinkinder 2015 für 8.99 € kaufen

Zum ePaper

Weitere Informationen

So haben wir getestet

Der Einkauf
Im Test: 12 Knetesets, darunter leicht formbare Softkneten, aber auch etwas festere Plastilinmassen. Da gerade im Kindergarten viel geknetet wird, sind zwei Produkte von Spezialversendern für Kita- und Schulbedarf dabei - dort gibt es die Knete in der 500- beziehungsweise 1.000-Gramm-Großpackung.

Die Inhaltsstoffe
Laut Spielzeugnorm EN 71 darf Knete keine krebserregenden oder stark allergieauslösenden Farbmittel wie aromatische Amine enthalten - wir wollten wissen, ob sich die Hersteller daran halten. Zum Teil gingen wir aber auch über die gesetzlichen Anforderungen hinaus und ließen nach halogenorganischen Verbindungen suchen, nach Formaldehyd/-abspaltern und anderen Konservierungsstoffen, die in wasserbasierter Knete häufiger eingesetzt werden. Außerdem ließen wir die Knete mithilfe von primärer Röntgenstrahlung nach Schwermetallen "durchleuchten", die in manchen Farbpigmenten enthalten sind.

Die Bewertung
Wie schon im Test Fingerfarben haben wir uns an der strengen ÖKO-TEST-Kosmetikbewertung orientiert. Auch das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) fordert, dass "an die Verwendung von Konservierungsstoffen in flüssigen und pastösen Spielzeugmaterialien, die wie Fingerfarben oder Knetmassen direkt mit der Haut in Kontakt kommen, die gleichen Anforderungen gestellt werden wie an die Konservierungsstoffe in kosmetischen Mitteln".

So haben wir getestet

Mit Hilfe von Essigester, der auch in Klebstoffen und Nagellackentfernern zum Einsatz kommt, werden die halogenorganischen Verbindungen aus der Knetmasse herausgelöst.

Online abrufbar

Jahrbuch Kleinkinder 2015

Bestellnr.: J1501
Gesamten Inhalt anzeigen