1. Home
  2. News

Rückruf bei Edeka: Sushi-Reis kann Glasstücke beinhalten

Autor: Redaktion | Kategorie: Essen und Trinken | 17.02.2021

Rückruf bei Edeka: Sushi-Reis kann Glasstücke beinhalten.
Foto: Kreyenhop & Kluge GmbH & Co. KG

Die Supermärkte Edeka und Marktkauf rufen einen Sushi-Reis zurück. Der Hersteller warnt: Die Packungen könnten Glasstücke beinhalten.

Die Kreyenhop & Kluge GmbH ruft ihren Mìng Chú Sushi-Reis in der 500-Gramm-Packung mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 14. Oktober 2022 zurück. Wie der Hersteller mitteilte, könne nicht ausgeschlossen werden, dass sich "Glasstücke in einzelnen Sushi-Reis-Packungen befinden".

Sushi-Reis bei Edeka zurückgerufen - wegen Glasstücken

Andere Produkte und Artikel mit anderen Mindesthaltbarkeitsdaten sind nicht betroffen. Der Artikel wurde bundesweit vorwiegend bei Edeka und Marktkauf angeboten, bei Edeka als Teil des Asia-Eigenmarkensortiments.

Kunden, die das entsprechende Produkt gekauft haben, werden gebeten, den Reis auch ohne Vorlage des Kassenbons in ihrer Einkaufsstätte zurückzugeben. Der Kaufpreis wird erstattet. Vom Verzehr des Produkts wird abgeraten.

Verbraucheranfragen beantwortet der Kundenservice unter 0800-3335211 (Mo. bis So., 8 bis 20 Uhr, kostenfreie) oder per E-Mail an [email protected]

Weiterlesen auf oekotest.de: