Startseite
22.02.2018 | Alnatura Raps Öl Nativ "ungenügend": So lautete unser Ergebnis im TEST Rapsöl (ÖKO-TEST-Magazin 11/2017). Dabei trug die Flasche das ÖKO-TEST-"sehr gut"-Label. Was war passiert? Im September 2016 haben wir im Rahmen des TESTs "Lebensmittel aus dem Bio-Supermarkt" auch das Rapsöl von Alnatura aus französischer Landwirtschaft untersuchen lassen. Das Fazit? "Sehr gut". Daraufhin warb der Anbieter mit dem Label. Aber unerlaubterweise nicht nur auf dem französischen Öl, sondern auch auf Rapsöl aus deutscher, kroatischer und rumänischer Landwirtschaft. Letzteres war im aktuellen Test nun so stark mit Mineralölbestandteilen (MOSH) und polyzyklisch aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK) belastet, dass Alnatura es aus dem Verkauf nahm. Wir haben daraufhin auch die beiden anderen ins Labor geschickt: Das kroatische weist PAK nur im Spurenbereich auf, das deutsche Öl ist ganz frei davon. Die Gehalte an MOSH stufen wir als "erhöht" ein. Da wir die Öle weder sensorisch noch auf Weichmacher untersuchen ließen, können wir kein Gesamturteil vergeben. Im besten Fall würden sie aber mit einem "gut" abschneiden.
ÖKO-TEST März 2018

Gedruckt lesen?

ÖKO-TEST März 2018 ab 4.50 € kaufen

Zum Shop

ÖKO-TEST März 2018

Online lesen?

ÖKO-TEST März 2018 für 3.99 € kaufen

Zum ePaper