1. Home
  2. Hersteller-Reaktionen

Nach Feta-Test: Hersteller beweisen mehr Transparenz

Magazin Februar 2022: Vitamine | Kategorie: Essen und Trinken | 28.01.2022

Nach Feta-Test: Hersteller beweisen mehr Transparenz
Foto: ÖKO-TEST

In unserem Test Feta (ÖKO-TEST Magazin 8/2021) haben wir häufig bemängelt, dass zu den von uns gestellten Fragen zu Transparenz und Tierhaltung keine oder nur spärliche Antworten vorlagen. Einige Anbieter haben inzwischen Dokumente nachgeliefert. Dadurch haben sich die jeweiligen Ergebnisse "Tierhaltung und Transparenz" verbessert, was in der Summe zu besseren Gesamturteilen führt. Das hat sich im Detail verändert.

(Foto: ÖKO-TEST)

Bulgar Original bulgarischer Schafskäse

Der Anbieter des Bulgar Original bulgarischer Schafskäse bemüht sich nun um Transparenz und beantwortet uns die gestellten Fragen zum Unternehmen, zu Haltung und Landwirtschaft "überwiegend", sodass er für das Testergebnis "Transparenz und Tierhaltung" ein "ausreichend" erhält. Auch wenn der Anbieter Alwelis/ Routhier-Weber Rückverfolgbarkeit und Nachhaltigkeitsziele nicht belegt, so gibt er zumindest an, dass den Tieren nicht die Schwänze kupiert werden. Dank der nachgereichten Antworten verbessert sich das Gesamturteil von "mangelhaft" auf "ausreichend". In unserem Test kritisierten wir neben der mangelnden Transparenz einen leicht erhöhten Gehalt an Mineralstoffverbindungen und Mängel im Geruch und Geschmack, sodass das Testergebnis "Inhaltsstoffe" "gut" und das Testergebnis "Sensorik" "befriedigend" lautete.

Bulgar Original bulgarischer Schafskäse: Gesamturteil von "mangelhaft" auf "ausreichend". 200 Gramm kosten 1,99 Euro.

(Foto: ÖKO-TEST)

Greco Original Feta

Für den Greco Original Feta kann der Anbieter SHM Hellas die Rückverfolgbarkeit nun gering belegen und dokumentiert zudem, dass er um Nachhaltigkeit bemüht ist. Auch wenn die Lämmer von ihren Müttern getrennt werden, gibt der Anbieter immerhin an, dass die Halter die Schwänze der Tiere nicht kupieren. Er benennt nun auch seine Erzeugerpreise. Eine Vertragslaufzeit von mehr als einem Jahr erhalten die Milchbauern allerdings nicht. Unsere Fragen zum Unternehmen, zu Haltung und Landwirtschaft sind nun "überwiegend" beantwortet und somit verbessert sich das Testergebnis "Transparenz und Tierhaltung" von "ungenügend" auf "befriedigend". Mit dem Testergebnis "Inhaltsstoffe" "sehr gut" und einer einwandfreien Sensorik ergibt sich so ein Gesamturteil "gut".

Greco Original Feta: Gesamturteil von "ausreichend" auf "gut". 200 Gramm kosten 1,99 Euro.

(Foto: ÖKO-TEST)

Minus L Laktosefrei Authentikos Feta Käse

Der Anbieter des Minus L Laktosefrei Athentikos Feta Käse, die Firma Omira, belegt nun gering sowohl die Rückverfolgbarkeit des Produkts als auch eigene Nachhaltigkeitsziele. Die Lämmer werden zwar von der Mutter getrennt aufgezogen, aufs Kupieren verzichten die Halter. Die Bemühungen in Sachen Transparenz zeigen sich in der Benennung der Erzeugerpreise und der "überwiegenden" Beantwortung der Fragen zum Unternehmen. Das Testergebnis "Transparenz und Tierhaltung" verbessert sich somit von "ungenügend" auf "befriedigend". Das Testergebnis "Inhaltsstoffe" war "gut", Kritikpunkt war ein leicht erhöhter Gehalt an Mineralstoffverbindungen. An der Sensorik gab es nichts auszusetzen. Der Minus L Laktosefrei Athentikos Feta Käse verbessert sich somit im Gesamturteil von "ausreichend" auf "befriedigend".

Minus L Laktosefrei Authentikos Feta Käse: Gesamturteil von "ausreichend" auf "befriedigend". 200 Gramm kosten 3,99 Euro.

(Foto: ÖKO-TEST)

Salakis Natur 100 % Schafmilch

Der Anbieter des Fetas Salakis Natur 100% Schafmilch, das Unternehmen SA des Caves, kann die Rückverfolgbarkeit der verwendeten Milch und die Nachhaltigkeitsziele des Unternehmens mittlerweile "teilweise" belegen. Die Lämmer werden allerdings nicht muttergebunden aufgezogen, die Schwänze der Lämmer kupiert. Die Fragen zum Unternehmen beantwortet SA des Caves "überwiegend", nennt aber keine Erzeugerpreise. Auch längere Vertragslaufzeiten für die Milchbauern gibt es nicht. Unter dem Testergebnis Inhaltsstoffe führt ein "leicht erhöhter" Gehalt an Trichlormethan zum Notenabzug, das Testergebnis Inhaltsstoffe lautet "gut", das Gesamturteil nun "befriedigend".

Salakis Natur 100 % Schafmilch: Gesamturteil von "ausreichend" auf "befriedigend". 200 Gramm kosten 2,69 Euro.

(Foto: ÖKO-TEST)

Gazi Feta und Sirtakis Original Griechischer Feta

Auch der Anbieter Garmo reichte für Gazi Feta und Sirtakis Original Griechischer Feta Unterlagen nach. Für beide Produkte kann er nun die Rückverfolgbarkeit "gering" belegen und benennt den Erzeugerpreis. Er zeigt sich transparenter und beantwortet die Fragen zum Unternehmen, zu Haltung und Landwirtschaft "überwiegend". Zudem gibt er an, dass die Schwänze der Schafe und Ziegen nicht kupiert werden. Das Testergebnis "Tierhaltung und Transparenz" verbessert sich somit für Gazi Feta von "ungenügend" und für Sirtakis Original Griechischer Feta von "mangelhaft" auf jeweils "ausreichend". Auch die Gesamturteile verbessern sich dadurch.

Gazi Feta: Gesamturteil von "befriedigend" auf "gut". 200 Gramm kosten 3,32 Euro.

Sirtakis Original Griechischer Feta: Gesamturteil von "befriedigend" auf "gut". 200 Gramm kosten 1,99 Euro.

(Foto: ÖKO-TEST)

ÖMA Feta der Grieche

Die nachgereichten Unterlagen für ÖMA Feta der Grieche belegen nun "vollständig" die Rückverfolgbarkeit und "teilweise" die Nachhaltigkeitsziele des Anbieters ÖMA. Der Anbieter gibt eine muttergebundene Lämmeraufzucht an, nennt aber weiterhin nicht den Erzeugerpreis, den er für die eingesetzte Milch zahlt. Die "ausführliche" Beantwortung der Fragen verbessert das Testergebnis "Transparenz und Tierhaltung" von "ausreichend" auf "gut". An den Inhaltsstoffen gab es nichts zu meckern. Da wir jedoch den stark bitteren und fruchtigen Geruch und Geschmack des Käses mit "mangelhaft" im Testergebnis "Sensorik" bewerten, ergibt sich das Gesamturteil "befriedigend".

ÖMA Feta der Grieche: Gesamturteil von "ausreichend" auf "befriedigend". 200 Gramm kosten 3,88 Euro.


Weiterlesen auf oekotest.de:

Informationen zum Abruf bei United Kiosk
So funktioniert der Artikel-Abruf
Wenn Sie zum ersten Mal Artikel bei unserem Service-Partner United Kiosk abrufen, lesen Sie bitte vorab unsere Anleitung zum Abruf von Tests, Ratgebern, Einzelseiten und ePapern durch. Gekaufte Artikel, ePaper oder eBundles können Sie im Fall eines Verlustes nur dann wiederherstellen, wenn Sie sich zuvor registriert haben.