1. Home
  2. News

K-Classic Tomatenmark im Test: Schimmelpilzgift und Pestizide gefunden

Autor: Johanna Michl/Katja Tölle/Cordula Posdorf | Kategorie: Essen und Trinken | 13.08.2021

K-Classic Tomatenmark im Test: Schimmelpilzgift und Pestizide gefunden
Foto: ÖKO-TEST; Africa Studio / Shutterstock

Tomatenmark hat wenig Kalorien (15 bis 20 kcal pro Esslöffel), dafür steckt eine Menge Geschmack drin. Also eigentlich ideal für alle, die auf Figur und Gesundheit achten. Eigentlich… Denn in unserem Tomatenmark-Test sind viele Produkte negativ aufgefallen, so auch das K-Classic-Tomatenmark von Kaufland.

Das von uns beauftragte Labor hat 20 Tomatenmark-Produkte untersucht. Das Ergebnis ist ärgerlich: Die Hälfte ist mit Schimmelpilzgiften belastet. Betroffen ist auch das K-Classic Tomatenmark 3-fach konzentriert. Genauer gesagt, haben wir Tenuazonsäure (TeA) gefunden.

Schimmelpilzgift im Tomatenmark von Kaufland

TeA ist ein Alternariatoxine und stellt ein mögliches Gesundheitsrisiko dar. In Tierversuchen hat TeA die Bildung körpereigener Proteine gehemmt. Das kann im schlimmsten Fall zu Organschäden führen.

Aus unserer Sicht ist der Gehalt an TeA bei dem Tomatenmark von Kaufland "erhöht".

Der Lieferant hat ein Gutachten eingereicht, in dem ein Produkt einer anderen Marke – jedoch mit gleicher Charge des von uns untersuchten Produkts - untersucht wurde. Zur Erklärung: Ein Lieferant produziert in einigen Fällen für mehrere Abnehmer, zum Beispiel für verschiedene Supermärkte. Daher kann Inhalt mit der gleichen Chargennummer in unterschiedlichen Produkten verarbeitet werden. 

Bei der durch den Lieferanten veranlassten Untersuchung wurde ein geringerer Gehalt an Tenuazonsäure festgestellt. Der hätte bei uns zu keiner Abwertung geführt. Aber: Das Gutachten ändert nichts an den in unserem Test festgestellten Werten. "Erhöhte" Gehalte an Tenuazonsäure kritisieren wir in mehreren getesteten Tomatenmarks.

Tomatenmark im Test: Jetzt alle Ergebnisse als ePaper kaufen

Pesitizide im Tomatenmark schaden der Natur

Neben Schimmelpilzgiften kritisieren wir auch Pestizide, die im K-Classic Tomatenmark 3-fach konzentriert enthalten sind. Das Labor hat die zwei bedenklichen Pesitizide Chlorfenapyr und Imidacloprid in Spuren nachgewiesen. Beide sind bienentoxisch. 

Das Tomatenmark von Kaufland ist nicht das einzige Produkt im Test, in dem Pestizide stecken. In vier anderen Produkten fanden sich Spuren von Dimethomorph. Dieses Pesitizid steht in Verdacht, die menschliche Fortpflanzung zu beeinträchtigen.

Das enthaltene Schimmelpilzgift sowie die Pestizid-Spuren haben zur Folge, dass das Tomatenmark von Kaufland mit "mangelhaft" abschneidet. Damit gehört es zu den insgesamt fünf Produkten im Test, die mit "mangelhaft" beziehungsweise "ungenügend" durchfallen.   

Tomatenmark hat wenig Kalorien. Gerade einmal rund 15 bis 20 Kalorien pro Esslöffel
Tomatenmark hat wenig Kalorien. Gerade einmal rund 15 bis 20 Kalorien pro Esslöffel (Foto: Halil ibrahim mescioglu / Shutterstock)

So setzt sich das Gesamturteil zusammen

Das Gesamturteil basiert auf dem Teilergebnis Inhaltsstoffe. Da das K-Classic Tomatenmark 3-fach konzentriert das in Deutschland nicht zugelassene Pestizid Chlorfenapyr sowie das Pestizid Imidacloprid enthält, werten wir um zwei Noten ab. Zwei weitere Noten ziehen wir für den aus unserer Sicht "erhöhten" TeA-Gehalt, also das Schimmelpilzgift, ab. Die Teilergebnisse Transparenz und Weitere Mängel sind jeweils "sehr gut". 

Damit lautet das Gesamturteil "mangelhaft". 

Details zu Bewertung und Prüfmethoden lesen Sie auf der Infoseite zum Test im Abschnitt Testverfahren.

Weiterlesen auf oekotest.de: