1. Home
  2. Ratgeber

Joghurteis selber machen: Ein einfaches Rezept mit veganer Variante

Autor: Lena Pritzl | Kategorie: Essen und Trinken | 03.06.2022

Joghurteis schmeckt erfrischend leicht – und ist einfach selber gemacht.
Foto: Shutterstock / Anna_Pustynnikova

Der Sommer steht vor der Tür und das bedeutet: Zeit für Eis! Besonders erfrischend schmeckt Joghurteis – und das können Sie ohne allzu großen Aufwand einfach selber machen. Wir stellen eine Variante mit Milch und ein Rezept für veganes Joghurteis vor.

Schoko, Vanille, Erdbeere: Eis gehört im Sommer dazu. In Deutschland verzehrten wir 2020 pro Kopf acht Liter Speiseeis. Kein Wunder, dass das Angebot in den Eisdielen immer außergewöhnlichere Kombinationen und Geschmacksrichtungen hervorbringt. 

Doch was, wenn die nächste Eisdiele zu weit entfernt ist und die Gefriertruhe leer? Ganz einfach: Eis selber machen. Wie wäre es mit selbst gemachtem Joghurteis? Dieses können Sie auf Vorrat machen und mit frischen Beeren, Schokostreuseln oder kleinen Keksstücken jedes Mal toll variieren.

Joghurteis selber machen: So geht's auch ohne Eismaschine

Zutaten

Für etwa 600 Gramm Joghurteis benötigen Sie:

  • 200 g Sahne
  • 350 g Vollmilchjoghurt (Fettgehalt von mindestens 3,5 Prozent)
  • 80 g Puderzucker
  • 1 EL Zitronensaft (je nach Geschmack auf 2 EL)

Zubereitung des selbst gemachten Joghurteis

  1. Schlagen Sie die Sahne steif.
  2. Verrühren Sie Puderzucker und Zitronensaft, geben Sie den Joghurt hinzu und heben die geschlagene Sahne unter.
  3. Geben Sie die Masse in eine längliche Form und stellen sie in den Gefrierschrank.
  4. Das Joghurteis muss mindestens sechs Stunden gefrieren und immer wieder mit einem Löffel gut durchgerührt oder mit einem Mixstab püriert werden. Die ersten beiden Stunden alle 30 Minuten aus dem Tiefkühler holen und durchrühren, danach reicht es einmal die Stunde.

Mit einer Eismaschine geht es natürlich noch einfacher: Nach den ersten beiden Anleitungsschritten die Masse einfach für 30 Minuten in der Eismaschine rühren lassen.

Die wichtigste Zutat im Joghurteis: Naturjoghurt. Auch veganer Sojajoghurt eignet sich fürs Eismachen.
Die wichtigste Zutat im Joghurteis: Naturjoghurt. Auch veganer Sojajoghurt eignet sich fürs Eismachen. (Foto: Shutterstock / NOBUHIRO ASADA)

Rezept-Variante: Veganes Joghurteis

Veganer oder Menschen mit einer Laktoseintoleranz müssen nicht auf den erfrischenden Eisgeschmack verzichten. Sie wandeln die Zutaten einfach ein wenig ab:

  • 350 g veganer Joghurt (Sojajoghurt eignet sich gut)
  • 2-3 EL Agavendicksaft
  • 1 EL Zitronensaft
  • optional etwas Vanillemark

Zubereitung:

Vermischen Sie alle Zutaten mit einem Stabmixer und geben die Eismasse entweder für rund 20 Minuten in die Eismaschine oder gefrieren sie für mindestens drei Stunden im Gefrierschrank.

Tipps: Wer mag, kann zum Beispiel gefrorene Himbeeren auch gleich mit in die Eismasse pürieren. Beim Servieren das Joghurteis mit ein paar Blättern frischer Minze garnieren, das frische Minzaroma passt hervorragend zum kühlen Eis.

Lust auf veganes Eis bekommen? Wir zeigen Ihnen noch ein weiteres Rezept: Ein einfaches Nicecream-Rezept

Schokoeis-Test: Eis selber machen oder kaufen?

Eis selber zu machen ist eine gute Idee, es dauert aber einige Zeit, bis das Eis fertig gefroren ist. Wenn Sie Eis lieber kaufen, können wir in unserem aktuellen Schokoeis-Test viele der überprüften Produkte empfehlen. Zweimal jedoch stieß das Labor auf Mineralöl.

Weiterlesen auf oekotest.de: