1. oekotest.de
  2. News
  3. Glassplitter: Aldi Nord ruft Spargelgläser zurück

Glassplitter: Aldi Nord ruft Spargelgläser zurück

Autor: Benita Wintermantel | Kategorie: Essen und Trinken | 06.11.2018

Glassplitter: Aldi Nord ruft Spargelgläser zurück
(Foto: Foto: obs/Unternehmensgruppe ALDI Nord/Juergen Nobel)

Aldi Nord ruft eine Charge der Spargelgläser "King’s Crown Spargelabschnitte" wegen möglicher Glassplitter zurück.

Wegen der Gefahr möglicher Glassplitter ruft die Firma Merkur Außenhandel eine Charge seiner über Aldi Nord vertriebenen Spargelgläser der Marke "King’s Crown" zurück. Aldi Nord rät vom Verzehr der Spargelabschnitte ab: „In einem Glas 'Spargelabschnitte' wurde ein Glasbruchstück gefunden. Es kann nicht mit Sicherheit ausgeschlossen werden, dass sich in weiteren Gläsern ebenfalls Glasbruchstücke befinden könnten.“

Betroffen sind 314 ml-Gläser mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 30.06.2021 und der auf dem Deckelrand aufgedruckten Chargennummer L0161320180528 3700/01090, teilte Aldi Nord mit. Die betroffene Ware wurde ausschließlich in den ALDI-Filialen in den Regionen Beucha, Beverstedt, Greiz, Jarmen, Bad Laasphe, Münden und Lingen verkauft.

Verbraucher können bereits gekaufte Gläser auch ohne Kassenbon in den Aldi-Filialen zurückgeben. Der Kaufpreis wird zurückerstattet.

Weitere aktuelle Rückrufe:

- Rückruf: Gefährlicher Krankenhauskeim in Mundspülung gefunden

- Diese Kartoffelprodukte können Fremdkörper enthalten

- Rewe ruft Tiefkühlpizza zurück

Quelle: www.aldi-nord.de