1. Home
  2. Hersteller-Reaktionen

Auro 2 in 1 Öl-Wachs Classic verschlechtert sich nach Test

Magazin Oktober 2019: Kaffee – lecker und fair? | Kategorie: Bauen und Wohnen | 02.10.2019

Auro 2 in 1 Öl-Wachs Classic verschlechtert sich nach Test
(Foto: ÖKO-TEST )

Hersteller Auro hat uns mitgeteilt, dass er im Auro 2 in 1 Öl-Wachs Classic Nr. 129, farblos mittlerweile ein anderes Lösungsmittel einsetze. Im Hartwachsöle-Test (ÖKO-TEST Magazin 5/2019) hatten wir einen hohen Gehalt an flüchtigen organischen Verbindungen (VOC) kritisiert, welche die Raumluft belasten, darunter problematische aromatische Kohlenwasserstoffe.

Die aktuelle Analyse fiel nicht besser aus. Hinzu kommt, dass das aktuelle Produkt inzwischen zu mehr als 20 Prozent aus Terpenen besteht, vor allem aus Limonen. In hohen Konzentrationen ist Limonen als Gefahrstoff eingestuft, weil es zu Hautreizungen führt und allergische Hautreaktionen verursachen kann. Wir kritisieren auch den relativ hohen Gehalt des sensibilisierenden Terpens 3-Caren. Vor allem Allergiker sollten die Hände von diesem Hartwachsöl lassen.

Auro 2 in 1 Öl-Wachs Classic im Test 

Auch mit der Deklaration sind wir nicht ganz einverstanden: Es gibt immer hoch keinen Hinweis auf einen Atemschutz bei Schleifarbeiten. Außerdem führt der Hersteller die notwendigen Warnhinweise wohl auf, verschweigt aber die Verbindungen, die dafür verantwortlich sind. Das aber fordert der Gesetzgeber. Somit verschlechtern sich am Ende sowohl das Testergebnis Inhaltsstoffe wie auch das Testergebnis Deklaration um eine Note auf jeweils „ausreichend“. Auch die Gesamtnote verschlechtert sich dadurch um eine Note. Die 750-Milliliter-Dose kostet 27,90 Euro. Ein Quadratmeter Fläche kommt auf 1,86 Euro.

Gesamturteil von "ausreichend" auf "mangelhaft" 

Weiterlesen auf oekotest.de:

Informationen zum Abruf bei United Kiosk
So funktioniert der Artikel-Abruf
Wenn Sie zum ersten Mal Artikel bei unserem Service-Partner United Kiosk abrufen, lesen Sie bitte vorab unsere Anleitung zum Abruf von Tests, Ratgebern, Einzelseiten und ePapern durch. Gekaufte Artikel, ePaper oder eBundles können Sie im Fall eines Verlustes nur dann wiederherstellen, wenn Sie sich zuvor registriert haben.