1. Home
  2. Tests

Körperpeeling-Test: Jedes zweite Peeling ist "sehr gut"

Jetzt kostenlos Testergebnisse zu 50 Produkten abrufen

Magazin Februar 2020: Achtsam leben | Autor: Annette Dohrmann/Johanna Michl | Kategorie: Kosmetik und Mode | 30.01.2020

Körperpeeling-Test: Wir haben 50 Körperpeelings untersucht. Im Fokus standen die Inhaltsstoffe.
Foto: ÖKO-TEST

Abgestorbene Hautschuppen können mithilfe von Körperpeelings mühelos entfernt werden. Doch sind die gängigen Produkte auch schadstofffrei und umweltfreundlich? Unser Test zeigt: Peelings haben Probleme mit Kunststoffverbindungen und bedenklichen Duftstoffen. Viele sind aber auch zu empfehlen.

Peelings verfeinern das Hautbild, machen die Haut weich und kurbeln die Blutzirkulation an. Als Schleifpartikel steckten lange Zeit Kunststoffteilchen, also Mikroplastik, in den Kosmetikprodukten. Daher sind die Peelings in Verruf geraten. Als Konsequenz hat sich die konventionelle Kosmetikindustrie vor einigen Jahren selbst verpflichtet, darauf zu verzichten. Substanzen wie etwa Polyethylen, Polypropylen oder Nylon werden nicht mehr verwendet. 

Seither kommen als Schleifpartikel stattdessen mineralische Substanzen wie Zucker, Salz oder Kieselsäure zum Einsatz – oder pflanzliche Bestandteile. Am häufigsten werden Aprikosen- oder Mandelkerne, Kaffee und Bambus verwendet. Als besonders sanft gelten Peelings, die die Haut mit pflanzlichen Wachsen, beispielsweise Jojoba-Wachsperlen, weich rubbeln.

Sind die Körperpeelings nun umweltverträglicher? Nicht unbedingt. Denn "ohne feste Mikroplastikkügelchen" ist nicht gleichbedeutend mit "plastikfrei".

Körperpeeling-Test: Sechs Marken fallen durch 

Wir haben 50 Körperpeelings getestet, darunter 15 zertifizierte Naturkosmetikprodukte. Es handelt sich bei der Auswahl um feste Saunasalzpeelings, halbfeste Salz-Öl-Peelings, Pasten oder flüssige Duschpeelings. Die Preisspanne reicht von 76 Cent bis zu 33,60 Euro für 200 Milliliter. Im Fokus des Tests: kritische Inhaltsstoffe. 

Die wichtigsten Ergebnisse im Überblick: 

  • 25 Körperpeelings im Test haben mit dem besten Ergebnis "sehr gut" abgeschnitten. 
  • Unter den Testsiegern sind nicht nur – wie so oft – Naturkosmetikprodukte, sondern auch zehn Körperpeelings konventioneller Anbieter. 
  • Sechs Körperpeelings fallen mit den Gesamturteilen "mangelhaft" oder "ungenügend" durch. Dazu gehören bekannte Marken wie Yves Rocher, Kiehl's und Nivea. 
  • Die Hauptprobleme sind lösliche Kunststoffverbindungen, problematische Duftstoffe sowie Polyethylengklykole und deren Abkömmlinge (PEG).  

Weiter zu den kostenlosen Testergebnissen

Die Hälfte der Körperpeelings im Test schneidet mit "sehr gut" ab.
Die Hälfte der Körperpeelings im Test schneidet mit "sehr gut" ab. (Foto: Africa Studio/Shutterstock )

Kunststoffverbindungen in vielen Peelings 

Mikroplastik in Körperpeelings ist Geschichte, doch damit sind die Kosmetikprodukte nicht plastikfrei. Denn ein Drittel der getesteten Peelings enthalten Silikone oder andere synthetische Polymere.

Zur Erklärung: Mikroplastik sind laut Definition des Umweltprogramms der Vereinten Nationen feste, wasserunlösliche Kunststoffpartikel, die fünf Millimeter und kleiner sind. Silikone und andere synthetische Polymere dagegen sind lösliche Kunststoffverbindungen. Damit fallen sie nicht unter den Begriff "Mikroplastik".

Dennoch schaden auch lösliche Kunstsstoffverbindungen der Umwelt. Sie belasten Böden und Gewässer, weil sie biologisch zum Teil schwer abbaubar sind. Selbst wenn ein Großteil davon in Kläranlagen herausgefiltert wird, gelangen sie dennoch in die Umwelt – etwa über den als organischer Dünger eingesetzten Klärschlamm.

Das könnte Sie auch interessieren: Mikroplastik: Woher es kommt und warum es der Umwelt schadet

Kritik an bedenklichen Duftstoffen 

Neben löslichen Kunststoffverbindungen kritisieren wir auch bedenkliche Duftstoffe in Körperpeelings, die schädlich für die Gesundheit sein können. Ärgerlich: In fünf Körperpeelings steckt Lilial – ein nach Maiglöckchen riechender Duftstoff, der möglicherweise die Fortpflanzungsfähigkeit beeinträchtigen kann. Diese Kritik betrifft die Marken Palmolive, Ahava Cosmetics, Nivea, Dove und Hildegard Braukmann.

Außerdem bemängeln wir im Körperpeeling-Test künstliche Moschusdüfte, die sich im menschlichen Fettgewebe anreichern. Sie befinden sich in den getesteten Peelings von Palmolive, Kiehl's und Ahava. Mit Blick auf die Duftstoffe fällt das Produkt von Ahava besonders negativ auf. Neben Lilial und der Nitromoschusverbindung Moschus-Keton enthält das Peeling mit Salz aus dem Toten Meer auch noch den allergisierenden Duftstoff Hydroxycitronellal.

Weiter zu den kostenlosen Testergebnissen

Körperpeeling-Test: Wir kritisieren vor allem problematische Duftstoffe, PEG-Verbindungen und lösliche Kunststoffverbindungen.
Körperpeeling-Test: Wir kritisieren vor allem problematische Duftstoffe, PEG-Verbindungen und lösliche Kunststoffverbindungen. (Foto: New Africa/Shutterstock )

In einem Peeling im Test steckt Mineralöl  

In Körperpeelings sind unserer Ansicht nach nicht nur problematische Duftstoffe unerwünscht, sondern auch Mineralöl. Das beanstanden wir in einem Produkt. Als einziges Körperpeeling im Test enthält das Zuckerrohrpeeling von Sephora Paraffine. Die aus Erdöl gewonnenen Verbindungen hinterlassen zwar ein scheinbar schönes Hautgefühl, gleichzeitig integrieren sie sich aber nicht so gut ins Gleichgewicht der Haut wie natürliche Öle und Fette.

Schlimmer noch: Sofern sie nicht gründlich genug aufgereinigt sind, enthalten Paraffine häufig aromatische Mineralölkohlenwasserstoffe (MOAH). Das Labor hat sie auch im Sephora-Produkt nachgewiesen. Es ist nicht auszuschließen, dass unter MOAH auch Verbindungen sind, die möglicherweise Krebs erzeugen.

Weiter zu den kostenlosen Testergebnissen

Von wegen ökologisch: Greenwashing entlarvt 

Blüten, Knospen, Früchte, wohin das Auge reicht: Zumindest auf der Firmenwebsite gibt sich Yves Rocher grün und ökologisch. Auch das Yves Rocher Pflanzen-Peeling Aprikosenkern-Puder im Test könnte man auf den ersten Blick für jene "Pflanzenkosmetik" halten, für die sich das Unternehmen aus der Bretagne seit Jahrzehnten rühmt. Doch spätestens die von uns beauftragte Analyse im Labor hat diese Strategie einmal mehr als lupenreines Greenwashing entlarvt.

Auf der Tube des Yves Rocher Körperpeelings mögen saftige Aprikosen prangen, darin stecken aber Formaldehyd/-abspalter. Und zwar so viel, dass das Peeling als einziges Produkt im Test deshalb um vier Noten abgewertet wird. Formaldehyd gilt als krebsverdächtig, reizt schon in geringen Mengen die Schleimhäute und kann Allergien auslösen.

Doch wie kommt der Schadstoff in das Körperpeeling? Möglicherweise steckte er als Konservierungsmittel schon in den Rohstoffen.

(Foto: ÖKO-TEST)

Körperpeelings im Test: Was wir häufig bemängeln

PEG-Verbindungen sind die umstrittenen Substanzen, die wir am häufigsten im Körperpeeling-Test kritisieren. Insgesamt 19 Peelings beinhalten Polyethylenglykole oder ihre Abkömmlinge, die die Haut durchlässiger für Fremdstoffe machen können.

Bei Peelings ist das aus unserer Sicht besonders heikel, weil die Schleifpartikel die Haut tendenziell angreifbarer machen können – und durchlässiger für Substanzen, die aus unserer Sicht bedenklich sind.

Weiter zu den kostenlosen Testergebnissen

Wie wirken Körperpeelings?

  1. Mechanische Peelings: Die schwächste Art des Peelings wirkt nur an der Hautoberfläche. Es entfernt Hautschuppen mithilfe von pflanzlichen, mineralischen oder künstlichen Schleifpartikeln. Mechanische Peelings sind am ehesten für den Hausgebrauch geeignet: Auch alle Peelings im Test zählen dazu. Prinzipiell sind sie für jeden Hauttyp geeignet. Wer empfindliche Haut hat, sollte aber eher zurückhaltend sein.
  2. Chemische Peelings: Sie wirken mithilfe von Fruchtsäuren oder Salicylsäure. Die lassen die Eiweiße in der Haut gerinnen, sodass oberflächliche Hautzellen sich abschälen. Einst nur von Hautärzten zur Behandlung von Narben oder Akne eingesetzt, gibt es sehr gering dosierte Säurepeelings inzwischen auch für zu Hause. Auch einige Testprodukte enthalten geringe Mengen an Säuren. Am ehesten geeignet sind sie für fettige, ölige Haut. Wichtig ist, die Haut danach gut vor der Sonne zu schützen.
  3. Enzympeelings: Hier lösen Enzyme Verhornungen auf und entfernen abgestorbene Schüppchen sanft von der Hautoberfläche. Enzympeelings sind vor allem für sensible und unreine Haut geeignet, da sie zwar gründlich reinigen, die Haut aber nicht durch Schleifpartikel irritieren.

Weiterlesen auf oekotest.de:


Wir haben diese Produkte für Sie getestet

Alterra Body-Peeling Bio-Kaffee
Alterra Body-Peeling Bio-Kaffee
Rossmann
sehr gut
Alverde Coffee Scrub Körperpeeling
Alverde Coffee Scrub Körperpeeling
Dm
sehr gut
Annemarie Börlind Body Care Duschpeeling
Annemarie Börlind Body Care Duschpeeling
Börlind
sehr gut
Balea Schönheits Geheimnisse Öl-Peeling Totes Meer Salz
Balea Schönheits Geheimnisse Öl-Peeling Totes Meer Salz
Dm
sehr gut
Benecos Natural Shower Scrub Aprikose & Holunder
Benecos Natural Shower Scrub Aprikose & Holunder
Cosmondial
sehr gut
Bergland Meersalzpeeling Alpenkräuter
Bergland Meersalzpeeling Alpenkräuter
Bergland-Pharma
sehr gut
Birkenstock Natural Skin Care Exfoliating Body Scrub
Birkenstock Natural Skin Care Exfoliating Body Scrub
Birkenstock Cosmetics
sehr gut
Body Boom Kaffee-Peeling Mango
Body Boom Kaffee-Peeling Mango
Xrocket
sehr gut
Dresdner Essenz Stimulating Pomelo Peeling & Bad
Dresdner Essenz Stimulating Pomelo Peeling & Bad
Li-iL
sehr gut
Hagners Original Sauna Peeling-Salz Pink Grapefruit
Hagners Original Sauna Peeling-Salz Pink Grapefruit
Hagner
sehr gut
H&M Conscious Ginger/Vetiver Body Scrub
H&M Conscious Ginger/Vetiver Body Scrub
H&M
sehr gut
Isana Duschpeeling Grapefruit Love
Isana Duschpeeling Grapefruit Love
Rossmann
sehr gut
Kneipp Verwöhnendes Creme-Öl-Peeling
Kneipp Verwöhnendes Creme-Öl-Peeling
Kneipp
sehr gut
Lavera Smooth Skin Dusch-Peeling
Lavera Smooth Skin Dusch-Peeling
Laverana
sehr gut
Nonique Energie Duschpeeling
Nonique Energie Duschpeeling
Yeauty
sehr gut
Organic Shop Organic Raspberry & Sugar Body Scrub
Organic Shop Organic Raspberry & Sugar Body Scrub
Eurobio Lab
sehr gut
Ritual of Happy Buddha Sweet Orange & Cedar Wood
Ritual of Happy Buddha Sweet Orange & Cedar Wood
Rituals
sehr gut
Sensena Ganz zart Peeling Walnuss & Feige
Sensena Ganz zart Peeling Walnuss & Feige
Ideapro
sehr gut
Tautropfen Ocean Peel Belebendes Meersalz Körper-Peeling
Tautropfen Ocean Peel Belebendes Meersalz Körper-Peeling
Tautropfen
sehr gut
Terra Naturi Duschpeeling Papaya & Mango
Terra Naturi Duschpeeling Papaya & Mango
Müller Drogeriemarkt
sehr gut
The Body Shop Mango Exfoliating Sugar Body Scrub
The Body Shop Mango Exfoliating Sugar Body Scrub
The Body Shop
sehr gut
Urtekram Body Scrub Purple Lavender
Urtekram Body Scrub Purple Lavender
Urtekram
sehr gut
Waltz 7 Duschkaffee Mousse Peeling Espresso Schoko
Waltz 7 Duschkaffee Mousse Peeling Espresso Schoko
Waltz Seven
sehr gut
Weleda Birke Dusch-Peeling
Weleda Birke Dusch-Peeling
Weleda
sehr gut
Wellness & Beauty The Beauty of Lomi Lomi Meersalz-Öl-Peel.
Wellness & Beauty The Beauty of Lomi Lomi Meersalz-Öl-Peel.
Rossmann
sehr gut
Babor SPA Relaxing Peeling Gel-Cream
Babor SPA Relaxing Peeling Gel-Cream
Babor Cosmetics
gut
Caudalíe Crushed Cabernet Scrub
Caudalíe Crushed Cabernet Scrub
Caudalie
gut
Dr. Grandel Timeless Sugar Scrub
Dr. Grandel Timeless Sugar Scrub
Dr. Grandel (Reformhaus)
gut
L'Occitane Amande Pate Delice - Mandel Körperpeeling
L'Occitane Amande Pate Delice - Mandel Körperpeeling
L'Occitane
gut
Lush Easy Peeler Shower Scrub
Lush Easy Peeler Shower Scrub
Lush
gut
M. Asam Vino Gold Peeling
M. Asam Vino Gold Peeling
Asam
gut
Nuxe Reve de Miel Deliciously Nourishing Body Scrub
Nuxe Reve de Miel Deliciously Nourishing Body Scrub
Nuxe
gut
T by Tetesept Meersalz-Öl Duschpeeling Samthaut
T by Tetesept Meersalz-Öl Duschpeeling Samthaut
Tetesept
gut
Treaclemoon Papaya Summer Körperpeeling mit Kiwisamen
Treaclemoon Papaya Summer Körperpeeling mit Kiwisamen
Vendoleo
gut
Aveo Mandarine Weisser Tee Duschpeeling
Aveo Mandarine Weisser Tee Duschpeeling
Müller Drogeriemarkt
befriedigend
Biotherm Bath Therapy Invigorating Blend
Biotherm Bath Therapy Invigorating Blend
Biotherm
befriedigend
Douglas Essential Exfoliating Body Scrub Smooth & Supple
Douglas Essential Exfoliating Body Scrub Smooth & Supple
Douglas
befriedigend
Eau Thermale Avène Body Mildes Peeling
Eau Thermale Avène Body Mildes Peeling
Pierre Fabre Dermo Kosmetik
befriedigend
Elkos Body Orange & Bittermandel Duschpeeling
Elkos Body Orange & Bittermandel Duschpeeling
Edeka
befriedigend
Garnier Body Oil Beauty Nährendes Öl-Peeling
Garnier Body Oil Beauty Nährendes Öl-Peeling
L'Oréal
befriedigend
Hildegard Braukmann Spa Thalasso Körper Peeling
Hildegard Braukmann Spa Thalasso Körper Peeling
Hildegard Braukmann
befriedigend
Vandini Blütenwasser Duschpeeling Lotusblüte & Grüner Kaffee
Vandini Blütenwasser Duschpeeling Lotusblüte & Grüner Kaffee
Müller Drogeriemarkt
befriedigend
Dove Creme-Dusch-Peeling Macadamia & Reismilch
Dove Creme-Dusch-Peeling Macadamia & Reismilch
Unilever
ausreichend
Sephora Sugar Body Scrub Cane Sugar
Sephora Sugar Body Scrub Cane Sugar
Sephora
ausreichend
Nivea Pflege-Dusch-Peeling Creme Peeling
Nivea Pflege-Dusch-Peeling Creme Peeling
Beiersdorf
mangelhaft
PS. Coconut Exfoliate & Cleanse Body Scrub
PS. Coconut Exfoliate & Cleanse Body Scrub
Primark
mangelhaft
Ahava Deadsea Salt Softening Butter Salt Scrub
Ahava Deadsea Salt Softening Butter Salt Scrub
Ahava Cosmetics
ungenügend
Kiehl's Gently Exfoliating Body Scrub Grapefruit
Kiehl's Gently Exfoliating Body Scrub Grapefruit
Kiehl's
ungenügend
Palmolive Aroma Sensations Mineral Massage Duschgel-Peeling
Palmolive Aroma Sensations Mineral Massage Duschgel-Peeling
Colgate-Palmolive
ungenügend
Yves Rocher Pflanzen-Peeling Aprikosenkern-Puder
Yves Rocher Pflanzen-Peeling Aprikosenkern-Puder
Yves Rocher
ungenügend

Testverfahren

Wir haben 50 Körperpeelings, darunter 15 Naturkosmetik- und 35 konventionelle Produkte, eingekauft. Peelings aus Drogeriemärkten und Reformhäusern sind ebenso vertreten wie aus Parfümerien, Bio-Märkten und dem Onlinehandel. Mit H&M und Primark sind auch zwei Modeketten vertreten. Die Preisspanne reicht von 76 Cent bis zu stolzen 33,60 Euro für 200 Milliliter.

Unter den Testprodukten gibt es festes Saunasalzpeeling, halbfeste Salz-Öl- Peelings, Pasten oder flüssige Duschpeelings. Die von uns beauftragten Labore haben die Produkte auf kritische Inhaltsstoffe wie halogenorganische Verbindungen, Formaldehyd/- abspalter und allergieauslösende und weitere Duftstoffe analysiert. Produkte mit Paraffinen wurden auf problematische Mineralölbestandteile wie MOAH untersucht.

Die Liste der Inhaltsstoffe haben wir per Deklaration auf umstrittene Bestandteile wie PEG/ PEG-Derivate oder umweltproblematische Kunststoffverbindungen abgeklopft. Ein "sehr gutes" Körperpeeling ist frei von Stoffen, die umstritten oder bedenklich für den Körper sind. Umweltbelastende Kunststoffverbindungen verschlechtern das Gesamturteil.

Bewertungslegende 

Bewertung Testergebnis Inhaltsstoffe: Unter dem Testergebnis Inhaltsstoffe führt zur Abwertung um vier Noten: mehr als 10 mg/kg Formaldehyd/-abspalter. Zur Abwertung um jeweils zwei Noten führen: a) CIT und/oder weitere halogenorganische Verbindungen; b) Lilial; c) mehr als 10 mg/kg polyzyklische Moschusverbindungen, Nitromoschusverbindnungen und/oder Cashmeran (in Tabelle: künstlicher Moschusduft); d) MOAH. Zur Abwertung um jeweils eine Note führen: a) PEG/PEG-Derivate; b) deklarationspflichtige Duftstoffe, die Allergien auslösen können (hier: Hydroxycitronellal).

Bewertung Testergebnis Weitere Mängel: Unter dem Testergebnis Weitere Mängel führt zur Abwertung um zwei Noten: synthetische Polymere als weitere Kunststoffverbindungen (hier eine oder mehrere der folgenden Verbindungen: Acrylates C10–30 Alkyl Acrylates Crosspolymer, Acrylates Copolymer, Ammonium Polyacryloyldimethyl Taurate, Carbomer, Dimethicone, Hydrogenated Polydecene, Phenyl Trimethicone, Polyquaternium-7, Sodium Acrylates Copolymer, Acrylates Crosspolymer-4, Sodium Polyacrylate, Styrene Acrylates Copolymer). Zur Abwertung um eine Note führt: ein Umkarton, der kein Glas schützt.

Das Gesamturteil beruht auf dem Testergebnis Inhaltsstoffe. Ein Testergebnis Weitere Mängel, das "befriedigend" oder "ausreichend" ist, verschlechtert das Gesamturteil um eine Note. Ein Testergebnis weitere Mängel, das "gut" ist, verschlechtert das Gesamturteil nicht. Aus rechtlichen Gründen weisen wir darauf hin, dass wir die (vom Hersteller versprochenen) Wirkungen der Produkte nicht überprüft haben.

Testmethoden 

Testmethoden Körperpeelings (je nach Zusammensetzung der Produkte): Diethylphthalat, deklarationspflichtige Duftstoffe, Moschusverbindungen, Cashmeran: Extraktion mit TBME, GC-MS. Formaldehyd/-abspalter: saure Wasserdampfdestillation, Derivatisierung mit Acetylaceton, Ausschütteln mit n-Butanol, Bestimmung mittels Fotometrie. Halogenorganische Verbindungen: a) Heißwasserextraktion mit anschließender Zentrifugation und Membranfiltration, Binden der organischen Halogene an Aktivkohle, Verbrennung der Aktivkohle im Sauerstoffstrom, microcoulometrische Bestimmung des Halogen­gehalts; b) Extraktion mit Essigester, Verbrennung des Extrakts im Sauerstoffstrom, microcoulometrische Bestimmung des Halogengehalts. MOSH, MOAH: LC-GC/FID. N-Nitrosodiethanolamin (NDELA): LC-MS/MS. PVC/PVDC/chlorierte Verbindungen: Röntgenfluoreszenzanalyse. Thiazolinone: Extraktion mit einem Essigsäure-Methanol-Gemisch, LC-MS/MS. Titandioxid [nano]: SingleParticle ICP/MS.

Einkauf der Testprodukte: November 2019 

Tests und deren Ergebnisse sind urheberrechtlich geschützt. Ohne schriftliche Genehmigung des Verlags dürfen keine Nachdrucke, Kopien, Mikrofilme oder Einspielungen in elektronische Medien angefertigt und/oder verbreitet werden.

Informationen zum Abruf bei United Kiosk
So funktioniert der Artikel-Abruf
Wenn Sie zum ersten Mal Artikel bei unserem Service-Partner United Kiosk abrufen, lesen Sie bitte vorab unsere Anleitung zum Abruf von Tests, Ratgebern, Einzelseiten und ePapern durch. Gekaufte Artikel, ePaper oder eBundles können Sie im Fall eines Verlustes nur dann wiederherstellen, wenn Sie sich zuvor registriert haben.