1. Home
  2. News

Jede Menge Schadstoffe: Manhattan-Lipgloss versagt im Test

Autor: Jörg Döbereiner/Kai Thomas | Kategorie: Kosmetik und Mode | 05.04.2019

Jede Menge Schadstoffe: Manhattan-Lipgloss versagt im Test
(Foto: ÖKO-TEST/pixabay)

Ein Manhattan-Lipgloss fällt im Test komplett durch: Er enthält problematische Paraffine, einen Allergieauslöser und Stoffe, die möglicherweise hormonell wirksam sind. Auch vier weitere Lipgloss sind "ungenügend" oder "mangelhaft".

Wir haben 16 verschiedene Lipgloss getestet. Auch bei einem Produkt von Manhattan haben wir uns die Inhaltsstoffe ganz genau angeschaut.

Manhattan Oh My Gloss! im Test "ungenügend"

Der Manhattan Oh My Gloss! (130, Beige Babe) gehört zu den Produkten im Lipgloss-Test, die besonders negativ auffallen. In keinem weiteren getesteten Lipgloss kritisieren wir so viele Problemstoffe: Paraffine, ein UV-Filter, Tartrazin, Propylparaben und Kunststoffverbindungen.

Vom Manhattan-Lipgloss raten wir deshalb mit "ungenügend" ab. Allein die Paraffine und der UV-Filter Ethylhexylmethoxycinnamat verschlechtern das Gesamturteil jeweils um zwei Noten. Für Tartrazin und Propylparaben ziehen wir jeweils noch eine weitere Note ab. Außerdem stecken in der Manhattan-Schminke Kunststoffverbindungen, die wir bemängeln.

Den kompletten Test mit allen Detailergebnissen können Sie hier als e-Paper kaufen.

Jede Menge Schadstoffe

Paraffine oder künstliche paraffinartige Stoffe werten wir ab, weil sie relativ schlecht ins Gleichgewicht unserer Haut passen. Dünnflüssige Paraffine können über die Lippen in den Körper gelangen und sich dort anreichern. Im Tierversuch haben diese Stoffe, die meist aus Erdöl hergestellt werden, zu Organschäden geführt.

Der eingesetzte Farbstoff Tartrazin kann allergische Reaktionen verursachen. Der enthaltene Konservierer Propylparaben steht unter Verdacht, wie ein Hormon zu wirken. Gleiches gilt für den UV-Filter Ethylhexylmethoxycinnamat im getesteten Manhattan-Lipgloss. Andere getestete Lipgloss kommen ohne diese Stoffe aus.

Oft Paraffine in Lipgloss nachgewiesen

Der Test zeigt: Kein konventioneller Lipgloss ist im Test besser als "ausreichend". Sie enthalten alle Paraffine. Vier weitere Produkte von L´Oréal, Nyx, Max Factor und Rossmann fallen mit "mangelhaft" oder "ungenügend" durch. Sie alle kritisieren wir wegen problematischer Inhaltsstoffe.

Unser Tipp: Wer Farben auf den Lippen ohne Mineralöl und Kunststoffverbindungen wünscht, liegt mit Naturkosmetik richtig.

Weiterlesen auf oekotest.de: