Startseite
Reaktionen: Jako-O Armbanduhr für Anfänger

ÖKO-TEST September 2011
vom 26.08.2011

Reaktionen: Jako-O Armbanduhr für Anfänger

Rückruf

163 | 0
26.08.2011 | ÖKO-TEST-Magazin 8/2011: "Nicht verkehrsfähig" - dieses harte Urteil mussten wir im Augustheft bei der Jako-O Armbanduhr für Anfänger, Art.Nr. 599840/005 fällen. Sie enthielt p-Aminoazobenzol, ein Farbstoffbaustein, der europaweit zum Färben von Textilien verboten ist, wenn er den Grenzwert von 30 Milligramm pro Kilogramm überschreitet. In dem gelben Streifen des Armbands der Jako-O-Uhr steckte mehr als das Achtfache. Der Onlineversender ließ das nachprüfen und teilte uns mit, dass ein Teil der Armbänder Azo-Farbstoffe enthält, der andere Teil der Lieferung jedoch "schadstofffrei" gewesen sei. In dem von uns analysierten Armband steckten allerdings auch stark erhöhte Werte Dibutylzinn und weitere zinnorganische Verbindungen. Jako-O will nun alle Kunden informieren und die verkauften Uhren zurückrufen. Diese Uhren sowie Lagerbestände sollen fachgerecht entsorgt werden.

ÖKO-TEST September 2011

Online lesen?

ÖKO-TEST September 2011 für 2.99 € kaufen

Zum ePaper