Startseite
8 Erkältungsbäder im Test

Jahrbuch Kleinkinder 2018
vom 18.01.2018

8 Erkältungsbäder im Test

Verschnupft

Kaum ist es Herbst, verwandeln sich die Kleinen in echte Rotznasen, und Eltern haben das Gefühl, die Erkältung ist ein neuer, ständiger Begleiter. Ob Erkältungsbäder gegen Schniefnasen helfen, ob sie sinnvoll sind - und von welchen Bädern Eltern am besten die Finger lassen, zeigt unser Test.

18816 | 24

18.01.2018 | Im Test: acht Erkältungsbäder, die von den Anbietern explizit für die Anwendung bei Babys oder Kindern empfohlen werden.

Das Testergebnis

Nur zwei Bäder erreichen ein "befriedigendes" Gesamturteil, ein Bad ist "ausreichend", der Rest "ungenügend".

Die Erkältungsbäder haben alle einen Haken: Es gibt keine bekannten klinischen Studien, die ihre Wirkung bei Erkältungen von Kindern belegen. Aus Erfahrung weiß man, dass sie bei Erwachsenen Erkältungssymptome lindern können. Die armen Erkältungsgeplagten haben dann zum Beispiel das Gefühl, besser atmen zu können. Die Erkältung bekämpfen können die eingesetzten ätherischen Öle aber nicht. Und: Das traditionelle Wissen darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass ätherische Öle auch Risiken mitbringen. "Erkältungsbäder können für Kinder nicht empfohlen werden", lautet deshalb das Fazit unseres Gutachters Professor Manfred Schubert-Zsilavecz vom Institut für Pharmazeutische Chemie der Uni Frankfurt. Besonders die Kleinsten haben aus seiner Sicht nichts in Erkältungsbädern zu suchen. Deshalb gibt es noch einmal zusätzlich Punktabzug, wenn die Altersempfehlung auch Säuglinge und Kleinkinder unter zwei Jahren anspricht.

Tetesept setzt in seinem Tetesept Kinderbad Erkältungs Bad Kampfer ein. Das ätherische Öl hat nur einen geringen therapeutischen Nutzen, die möglichen Nebenwirkungen sind aber übel. Nicht nur, dass es bei äußerer Anwendung zu Hautexzemen kommen kann. In einzelnen Fällen kann Kampfer bei Säuglingen und Kleinkindern sogar zu Krampfanfällen und Atemstillstand führen. Klar wird das Erkältungsbad dem Badewasser zugegeben und dadurch stark verdünnt. Klar ist es auch erst ab drei Jahren erlaubt. Aber wer kleine Kinder zu Hause hat, weiß: Alles ist möglich - auch ein unsachgemäßer Gebrauch. Deshalb finden wir: Die Anwendung von Kampfer in Erkältungsbädern ist grundsätzlich nicht gerechtfertigt. Wir ziehen zwei Noten ab.

In den drei Bädern, die als Wirkstoff Nadelholzöle wie Terpentin-, Fichtennadel-, Kiefernnadel, Edeltannen- oder Latschenkiefernöl haben, steckt Delta-3-Caren. Es ist zwar ein natürlicher Bestandteil der Öle, gilt aber leider auch als starkes Allergen.

Alle Bäder beinhalten PEG/PEG-Derivate. Die Stoffe haben viele Aufgaben: Sie sind als Tenside für den Schaum verantwortlich oder verbinden als Emulgatoren Wasser und Fett. Doch: Sie können die Haut auch durchlässiger für Fremdstoffe machen.

So reagierten die Hersteller

Johnson & Johnson weist daraufhin, dass das Unternehmen für den Badezusatz - wie das für Arzneimittel üblich ist - eine Zulassung vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte hat. Unter anderem hätten sie dem Bundesinstitut "klinische Daten zur unterstützenden Behandlung von (...) Erkrankungen der oberen Luftwege bei Babys und Kleinkindern, durchgeführt an 491 Babys und Kleinkindern", vorgelegt. Uns legt Johnsons & Johnson diesen Nachweis nicht vor, auch unserem Gutachter ist keine klinische Studie bekannt. Wir können diese Daten deshalb nicht beurtei


Wir haben 8 Produkte für Sie getestet
Das gesunde Plus Erkältungs Bad Arzneibad Eucalyptus
Dm

Das gesunde Plus Erkältungs Bad Arzneibad Eucalyptus

Pinimenthol Erkältungsbad für Kinder Eucalyptusöl
Dr. Willmar Schwabe (Apotheke)

Pinimenthol Erkältungsbad für Kinder Eucalyptusöl

Penaten Baby Erkältungsbad
Johnson & Johnson

Penaten Baby Erkältungsbad

Babix Baby-Thymianbad
Mickan (Apotheke)

Babix Baby-Thymianbad

Fit + Vital Erkältungsbad Arzneibad Eucalyptus
Müller Drogeriemarkt

Fit + Vital Erkältungsbad Arzneibad Eucalyptus

Stas Erkältungsbad
Stada (Apotheke)

Stas Erkältungsbad

Tetesept Kinderbad Erkältungs Bad
Tetesept Pharma

Tetesept Kinderbad Erkältungs Bad

Ätheria Kinderbad
Wepa (Apotheke)

Ätheria Kinderbad

8 Erkältungsbäder im Test
Jahrbuch Kleinkinder 2018 Seite 58
Jahrbuch Kleinkinder 2018 Seite 59
Jahrbuch Kleinkinder 2018 Seite 60

3 Seiten
Seite 58 - 60 im Jahrbuch Kleinkinder 2018
vom 18.01.2018
Abrufpreis: 2.50 €

Test bei Unser Service-Partner: United Kiosk kaufen

Informationen zum Abruf bei United Kiosk

So funktioniert der Artikel-Abruf

Wenn Sie zum ersten Mal Artikel bei unserem Service-Partner United Kiosk abrufen, lesen Sie bitte vorab unsere Anleitung zum Abruf von Tests, Ratgebern, Einzelseiten und ePapern durch. Gekaufte Artikel, ePaper oder eBundles können Sie im Fall eines Verlustes nur dann wiederherstellen, wenn Sie sich zuvor registriert haben.
Jahrbuch Kleinkinder 2018

Gedruckt lesen?

Jahrbuch Kleinkinder 2018 ab 9.80 € kaufen

Zum Shop

Jahrbuch Kleinkinder 2018

Online lesen?

Jahrbuch Kleinkinder 2018 für 8.99 € kaufen

Zum ePaper

Weitere Informationen

So haben wir getestet

Der Einkauf
Wir haben acht Erkältungsbäder eingekauft, zwei Kosmetika und sechs Arzneimittel. Die Produkte werden von den Anbietern explizit für die Anwendung bei Babys oder Kindern empfohlen. Für das günstigste Bad haben wir für 100 Milliliter 0,86 Euro gezahlt, für das teuerste 6,36 Euro.

Die Begutachtung
Helfen Erkältungsbäder bei Kindern? Welche Risiken gibt es und welche Hinweise sollten im Beipackzettel stehen? Professor Manfred Schubert-Zsilavecz vom Institut für Pharmazeutische Chemie der Uni Frankfurt hat für uns die Studienlage gesichtet und die einzelnen Wirkstoffe begutachtet. Enthalten die Arzneimittel und Kosmetika als Wirkstoff beziehungsweise maßgeblichen Inhaltsstoff Nadelholzöle, ließen wir sie auf Delta-3-Caren untersuchen, ein Stoff der zu einer Allergie führen kann.

Die Hilfs-/Weiteren Inhaltsstoffe
Wer zum Erkältungsbad greift, will, dass es dem Nachwuchs bald besser geht - und bestimmt nicht, dass die Kleinen in problematischen Substanzen baden. Wir haben deshalb eine umfangreiche Duftstoffanalyse in Auftrag gegeben und auf weitere Stoffe, die Allergikern Probleme machen, untersuchen lassen. Ob Arzneimittel oder Kosmetika: Im Labor gab es die gleichen Tests.

Die Bewertung
Traditionelles Wissen ist gut, klinische Studien besser. Wenn Anbieter versprechen, dass ihre Produkte Erkältungskrankheiten lindern, dann erwarten wir eine fundierte Datenlage. Ist zu einem Wirkstoff keine klinischen Studien bekannt beziehungsweise liegt uns nicht vor, dann schneidet ein Erkältungsbad im besten Falle "befriedigend" ab. Auch zu den Erkältungsbädern, die als Kosmetika verkauft werden, erwarten wir Studien, die ihre Produktauslobungen belegen, "dass sie wohltuend bei Erkältungen" sind beziehungsweise "für entspanntes Atmen bei Erkältungen" sorgen. Fehlende wichtige Warnhinweise verschlechtern das Ergebnis.

Weiterlesen?
Online abrufbar