1. oekotest.de
  2. Tests
  3. 41 Babyfeuchttücher im Test

41 Babyfeuchttücher im Test

Kein Tuch für alle Fälle

ÖKO-TEST Januar 2011 | Kategorie: Kinder und Familie | 31.12.2010

41 Babyfeuchttücher im Test

Babyfeuchttücher sind für unterwegs einfach praktisch. Wir haben 41 Produkte unter die Lupe genommen und können rund die Hälfte ohne Wenn und Aber empfehlen.

Neuer Artikel vorhanden: 41 Babyfeuchttücher im Test

Den Po beim Windelwechsel sauberzuwischen, gehört bis ins zweite oder dritte Lebensjahr des Sprösslings zur ganz normalen Routine, die von Eltern täglich etliche Male erledigt wird. Zuhause liegt ein feuchter Waschlappen dafür bereit. Damit wird der Po gereinigt, und vielleicht noch etwas Öl benutzt, das hilft, hartnäckige Stuhlreste sanft zu entfernen. "Wenn ich unterwegs bin, dann packe ich ein paar Feuchttücher ein und bin unabhängig von Waschräumen oder Toiletten. Ich finde diese Dinger unterwegs einfach hygienischer", erzählt Astrid, die Mutter der zweijährigen Ella. Auch lassen sich mit den feuchten Vliestüchern Schokospuren, ein Joghurtbart und Co. schnell aus dem Babygesicht und von kleinen Händen wischen.

Die dicken Babyfeuchttücher gehören im Unterschied zum feuchten Toilettenpapier, das relativ dünn ist und über die Toilette entsorgt werden kann, in den Mülleimer. Sie sind mit einer Flüssigkeit getränkt, die allerdings neben Wasser noch viele andere Stoffe enthält. Denn wären die Tücher allein mit Wasser getränkt, würden sie sehr schnell austrocknen.

Wenn es um die Reinigung der Babyhaut geht, reicht aber normalerweise Wasser, denn andere Substanzen können für die empfindliche Babyhaut sogar schädlich sein. "Parfüm sollte in Babypflegeprodukten überhaupt nicht vorkommen, denn Duftstoffe gehören zu den häufigsten Kontaktallergenen nach dem Schwermetall Nickel", erklärt Professorin Regine Fölster-Holst von der Universitäts-Hautklinik Kiel. Zudem ist die Körperoberfläche des Babys im Verhältnis viel größer als beim Erwachsenen, folglich haben Stoffe, die über die Haut in den Körper gelangen können, für die kleinen Leichtgewichte eine größere Bedeutung,

Auch wenn die Hersteller von Babyfeuchttüchern damit werben, dass kein Alkohol und keine Farbstoffe in ihren Vliestüchern stecken, so können beispielsweise Konservierungsstoffe enthalten sein, die verhindern, dass die Tücher in der angebrochenen Packung schimmeln oder verkeimen. Warum also die empfindliche Babyhaut mit solchen Stoffen unnötig belasten? Hier ist weniger auf jeden Fall besser.

Wir haben 21 normale Babyfeuchttücher und 20 Produkte mit dem Zusatz "sensitiv" eingekauft und ins Labor geschickt.

Das Testergebnis

Bei diesem Test waren die mit "sensitiv" ausgelobten Produkte tatsächlich besser als die normalen Babyfeuchttücher. 18 "sensitive" Feuchttücher bekommen ein "sehr gut". Grund für das sehr gute Abschneiden: In den sensitiven Tüchern steckt kein Parfüm, in den normalen Produkten aber schon. Die Pampers Feuchttücher Simply Clean sind als einziges Produkt nur "befriedigend".

Bei den 21 normalen Babytüchern störte uns die Beduftung. Diese ist nichts für die Babyhaut und erst recht nicht geeignet für den Einsatz am empfindlichen Po des Säuglings, der durch den Stuhl, den Urin und das Tragen der Windeln ohnehin genug gereizt wird. Immerhin haben wir keine problematische Duftstoffe oder künstliche Moschus-Düfte gefunden.

An den Pampers-Feuchttüchern und dem Produkt von Hakle-Kimberly, hier prangt "entwickelt für die sensible Haut von Neugeborenen und Babys" auf der Verpackung, störten uns zudem PEG/PEG-Derivate. Sie können die Haut durchlässiger für Fremdstoffe machen. Dass es ohne geht, zeigen die 38 anderen Feuchttücher, die ohne diese umstrittenen Stoffe auskommen!

Hautverträglichkeit getestet

Für viele Babyfeuchttücher werben die Hersteller mit Fantasielabeln, die Aufschriften wie "Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt" tragen. Diese Label sagen wenig aus, weil es für solche Tests keine offiziellen Regeln gibt. Allerdings prüfen viele Kosmetikfirmen die Verträglichkeit neuer Rezepturen, um Hautirritationen oder -reizungen durch diese auszuschließen. Offizieller sieht das Label aus, das der Deutsche Allergie- und Asthmabund (DAAB) vergibt. Es ist etwa auf den sensitiven Penaten-Tüchern zu finden und auf den sensitiven Beauty-Baby-Tüchern vom Müller Drogeriemarkt. Wir wollten wissen, was hinter dem Label steckt und fragten bei den Anbietern nach. Der Müller Drogeriemarkt teilte uns mit, dass 68 Personen und Kontaktallergiker die Tücher über zwei Wochen angewendet haben. Johnson & Johnson ließ seine Penaten-Tücher von 69 Probanden über vier Wochen testen. Zudem bewertet der DAAB, ob ein Kosmetikum etwa Duft- und Konservierungsstoffe enthält, die für Kontaktallergiker problematisch sind. Eine Garantie, dass jede Haut ein Produkt mit dem DAAB-Label verträgt, ist das dennoch nicht.

So haben wir getestet

Der Einkauf

Babyfeuchttücher gibt es in jedem Drogerie- und Supermarkt und auch beim Discounter. Hier ist das Angebot bei den Handelsmarken sogar weitaus größer als bei den herkömmlichen Marken. So stehen in unserem Test 28 Babyfeuchttücher aus dem Eigenmarkensortimenten lediglich 13 Produkten von Pampers, Hipp und Co. Gegenüber. Von fast allen Marken haben wir eine normale Variante und eine Version mit "sensitiv" oder "sensitive" im Namen eingekauft.

Problematische Inhaltsstoffe

Alle Produkte mit Parfüm ließen wir auf problematische Duftstoffe, häufige Zusatzstoffe in Parfümöl wie Diethylphthalat sowie künstliche Moschus-Düfte analysieren. Alle Babyfeuchttücher gingen zudem ins Labor, um sie auf Formaldehyd/-abspalter und umstrittene halogenorganische Substanzen zu analysieren. Zudem checkten wir die Liste der Inhaltsstoffe auf weitere bedenkliche und umstrittene Zutaten.

Die Bewertung

Die sehr guten Babyfeuchttücher enthalten keine problematischen Inhaltsstoffe und sind frei von Parfüm. Da Babyfeuchttücher auch für die Reinigung des empfindlichen Babypos genommen werden, bewerten wir hier strenger als in normaler Kosmetik und vergeben für den Zusatz von Parfüm einen Minuspunkt. Zusätzlichen Punktabzug gab es für die umstrittenen PEG/PEG-Derivate.

Test kostenlos abrufen (PDF)

Bitte beachten Sie: das Speichern und Betrachten von PDF-Dateien auf mobilen Geräten erfordert möglicherweise zuvor die Installation einer App oder die Änderung von Einstellungen.

Babyfeuchttücher: Wir haben diese Produkte für Sie getestet

Babysmile Comfort Feuchttücher
  • Schlecker

    gut

Vibelle Babykomforttücher Comfort
  • Aldi Nord

    gut

Hipp Babysanft Feucht-Tücher Ultra-Sensitiv
  • Hipp

    sehr gut

Pampers Feuchttücher Simply Clean
  • Procter & Gamble

    befriedigend

Babysoft Babyfeuchttücher Classic
  • Netto Marken-Discount

    gut

Bellecare Baby Naturals Baby Comfort Lotion Feuchttücher
  • Spring Brands

    gut

Babysitter Babypflegetücher Sensitiv
  • Hyga

    sehr gut

Babydream Natural Feucht-Comforttücher mit Calendula
  • Rossmann

    gut

Elkos Baby Sensitive Feuchte Baby-Pflegetücher
  • Edeka

    sehr gut

Babylove Comfort Feuchttücher
  • Dm

    gut

Huggies Happies Sensitiv Baby-Pflegetücher
  • Hakle-Kimberly

    gut

K-Classic Bambini Comfort Feuchttücher Sensitiv
  • Kaufland

    sehr gut

Tip Feuchte Babytücher
  • Real

    gut

Bübchen Comfort Pflegetücher Sensitive
  • Bübchen

    sehr gut

Real Quality Baby-Feuchttücher Sensitiv
  • Real

    sehr gut

Penaten Baby Sensitive Pflegetücher
  • Johnson & Johnson

    sehr gut

Beauty Baby Sensitiv Comfort Feuchttücher
  • Müller Drogeriemarkt

    sehr gut

Baby Norm Comfort-Feuchttücher Sensitiv
  • Norma

    sehr gut

Babysoft Babyfeuchttücher Sensitiv
  • Netto Marken-Discount

    sehr gut

Toujours Baby Feuchttücher Sensitiv
  • Lidl

    sehr gut

Mamia 80 Baby-Lotion-Tücher Sensitiv
  • Aldi Süd

    sehr gut

Bübchen Comfort Pflegetücher
  • Bübchen

    gut

K-Classic Bambini Comfort Feuchttücher
  • Kaufland

    gut

Elkos Baby Comfort Feuchte Baby-Pflegetücher
  • Edeka

    gut

Babydream Extrasensitive Feucht-Comforttücher
  • Rossmann

    sehr gut

Baby Norm Comfort-Feuchttücher
  • Norma

    gut

Mamia 80 Baby-Lotion-Tücher mit Aloe Vera
  • Aldi Süd

    gut

Vibelle Babykomforttücher Sensitive
  • Aldi Nord

    sehr gut

Pampers Feuchttücher Sensitive + Aloe & Chamomile
  • Procter & Gamble

    gut

Babysitter Babypflegetücher Comfort
  • Hyga

    gut

Rewe Baby Feuchttücher
  • Rewe

    gut

Toujours Baby Feuchttücher Comfort
  • Lidl

    gut

Babysmile Comfort Feuchttücher Sensitiv
  • Schlecker

    sehr gut

Penaten Baby Lotion-Tücher
  • Johnson & Johnson

    gut

Rewe Baby Feuchttücher Sensitiv
  • Rewe

    sehr gut

Natracare Baby-Pflegetücher aus Bio-Baumwolle
  • Bodywise (Naturwarenladen)

    gut

Hipp Babysanft Feucht-Tücher
  • Hipp

    gut

Babylove Comfort Feuchttücher Sensitive
  • Dm

    sehr gut

Beauty Baby Comfort Feuchttücher
  • Müller Drogeriemarkt

    gut

Baby Time Sensitiv Feuchttücher
  • Penny

    sehr gut

Baby Time Comfort Feuchttücher
  • Penny

    gut

Aktuelle Ausgabe
ÖKO-TEST Dezember 2018: Schwerpunkt Lachs
ÖKO-TEST Dezember 2018: Schwerpunkt Lachs
Zugehörige Ausgabe:
ÖKO-TEST Januar 2011
ÖKO-TEST Januar 2011

Erschienen am 31.12.2010