Startseite
Ratgeber: Haarausfall

Ratgeber Kosmetik 2016
vom 09.06.2016

Ratgeber: Haarausfall

Oben ohne

Dass uns jeden Tag etwa hundert Haare ausfallen, ist normal. Doch wenn sich der Schopf ungewöhnlich schnell lichtet, sollte ein Spezialist die Ursache abklären. Das Geld für angebliche Wundermittelchen können sich Betroffene jedenfalls sparen.

993 | 21

09.06.2016 | Lichter werdendes Haupthaar - das ist in der öffentlichen Wahrnehmung vor allem ein Problem von Männern: Geheimratsecken, eine höher werdende Stirn bis hin zur kompletten Platte. Dass sich auch Frauen, vor allem nach den Wechseljahren, mit Haarausfall plagen, ist weniger bekannt. Zwar kommt es selten zum totalen Verlust der Haare, dennoch empfinden es Frauen häufig als Katastrophe, wenn der einst dichte Schopf - sichtbares Symbol für Schönheit und Weiblichkeit - dünner und dünner wird. Nicht immer ist es eine Frage des Alters oder der genetischen Veranlagung, bisweilen stecken hinter dem Haarverlust auch Erkrankungen.

"Haarausfall ist immer noch ein Tabu. Damit sollte endlich aufgeräumt werden", meint Jenny Latz. Die 60-Jährige ist seit mehr als vier Jahrzehnten kahl. Schon als Kind hatte sie vorübergehend eine haarlose Stelle am Kopf. Als das Haar wieder wuchs, war das Problem vergessen. Doch als Jenny 19 war, fielen ihr die Haare massenhaft aus. Am Schluss waren nur noch drei Strähnen übrig, die sie schließlich schweren Herzens abrasierte. "Ich habe es immer wieder hinausgezögert. Ich dachte, die Haare könnten ja wieder kommen." Doch die Krefelderin blieb kahl. Sie leidet unter Alopecia areata, dem kreisrunden Haarausfall. Ausgelöst wird er wahrscheinlich durch einen Defekt im Immunsystem. Der Körper bekämpft die eigenen Haarwurzeln.

Für Jenny Latz war es ein langer Prozess, bis sie ihr neues Aussehen akzeptieren konnte. Zunächst verbarg sie ihren Kopf unter Perücken und Tüchern. "Für mich war das ein unglaublicher Druck, ständig diese Angst, entdeckt zu werden", erinnert sie sich. Heute ist sie eine gefragte Expertin zum Thema Haarausfall, berät Betroffene, informiert über ihre Internetplattform www.haircoaching.de und ist mit wissenschaftlichen Spezialisten auf diesem Gebiet eng vernetzt.

Wenn die Haare ausfallen, ist das indes nicht immer gleich ein Grund zur Sorge. Denn auf dem Kopf herrscht ein ständiges Kommen und Gehen. Jedes Haar durchläuft einen bestimmten Zyklus: In der aktiven Phase, die zwischen zwei und sechs Jahren dauert, wächst das Haar. Es folgt eine kurze Übergangsphase von etwa zwei Wochen, bevor das Haar dann nach einer Ruhephase von zwei bis vier Monaten ausfällt, weil es von einem neuen nachwachsenden Haar ausgestoßen wird. Da aber nie alle 80.000 bis 100.000 Haare gleichzeitig in die Ruhephase übergehen, bleibt uns eine regelmäßige Mauser auf dem Kopf erspart.

Durchschnittlich bleiben 100 Haare am Tag in Kamm oder Bürste hängen - diese Größenordnung liegt im normalen Bereich. Manche Menschen stellen fest, dass ihnen im Frühjahr und im Herbst verstärkt die Haare ausgehen. Aber das ist nur ein vorübergehendes Phänomen, die Haare wachsen nach. Auch, dass junge Mütter zwei bis drei Monate nach der Entbindung viele Haare verlieren, ist ganz natürlich. Während der Schwangerschaft sorgt ein hoher Östrogenspiegel dafür, dass kaum Haare ausfallen. Wenn der Hormonpegel wieder sinkt, gehen die Haare stärker aus, aber auch das p


Ratgeber: Haarausfall
Ratgeber Kosmetik 2016 Seite 94
Ratgeber Kosmetik 2016 Seite 95
Ratgeber Kosmetik 2016 Seite 96
Ratgeber Kosmetik 2016 Seite 97

4 Seiten
Seite 94 - 97 im Ratgeber Kosmetik 2016
vom 09.06.2016
Abrufpreis: 0.53 €

Ratgeber bei Unser Service-Partner: United Kiosk kaufen

Informationen zum Abruf bei United Kiosk

So funktioniert der Artikel-Abruf

Wenn Sie zum ersten Mal Artikel bei unserem Service-Partner United Kiosk abrufen, lesen Sie bitte vorab unsere Anleitung zum Abruf von Tests, Ratgebern, Einzelseiten und ePapern durch. Gekaufte Artikel, ePaper oder eBundles können Sie im Fall eines Verlustes nur dann wiederherstellen, wenn Sie sich zuvor registriert haben.
Ratgeber Kosmetik 2016

Gedruckt lesen?

Ratgeber Kosmetik 2016 ab 7.50 € kaufen

Zum Shop

Ratgeber Kosmetik 2016

Online lesen?

Ratgeber Kosmetik 2016 für 6.99 € kaufen

Zum ePaper

Weiterlesen?