1. oekotest.de
  2. Tests
  3. 18 Erkältungsbäder im Test

18 Erkältungsbäder im Test

Runter wie Öl

ÖKO-TEST Januar 2013 | Kategorie: Gesundheit und Medikamente | 28.12.2012

18 Erkältungsbäder im Test

Wenn sich eine Erkältung ankündigt, verspricht ein warmes Wannenbad mit duftenden ätherischen Ölen Wohlbefinden. Arzneibäder haben in unserem Test besser abgeschnitten als kosmetische Bäder. Rundum zufrieden sind wir aber mit keinem Produkt.

Neuer Artikel vorhanden: 8 Erkältungsbäder im Test

Ein ganzer Therapiezweig basiert auf duftenden ätherischen Ölen: die Aromatherapie. Streng genommen geht es dabei ausschließlich um die Wirkung der eingeatmeten Öle. Allerdings gibt es die Öle oder daraus gewonnene Einzelsubstanzen auch in Kapseln zum Einnehmen, zur Inhalation, als Massageöle oder auch als Badezusätze. Eukalyptusöl wird ebenso wie Kiefern- und Fichtennadelöl, Thymianöl sowie Kampfer gerne bei Husten eingesetzt.

Im ÖKO-TEST: 18 Erkältungsbäder, von denen zwölf als Arzneimittel und sechs als kosmetische Mittel angeboten werden. Wir haben sie begutachten lassen, die Deklaration kritisch beäugt und im Labor verschiedenen Analysen unterworfen.

Das Testergebnis

Mängel an allen Produkten. Kein getestetes Erkältungsbad schneidet mit "sehr gut" ab. Zwar können die Produkte zum Wohlbefinden bei Erkältungen beitragen. Das aber eher mäßige Abschneiden liegt vor allem an problematischen Inhaltsstoffen.

Anspruch und Wirklichkeit: Die Arzneibäder nennen als Anwendungsgebiet häufig die "unterstützende Behandlung bei Erkältungskrankheiten der Atemwege mit zähflüssigem Schleim". Wenn man "unterstützend" im Sinne von wohltuend interpretiert, dann erfüllen die Mittel ihren Zweck. Es wäre allerdings verkehrt, "unterstützend" dahingehend zu deuten, dass ein Erkältungsbad die Dauer einer Erkältung verkürzt. Das geben die klinischen Daten nicht her. Die in den Bädern enthaltenen ätherischen Öle fördern die Durchblutung, können die Flimmerhärchen in Nase und Bronchien aktivieren und das Husten erleichtern. Insbesondere Kampfer, Menthol und Eukalyptusöl wirken zudem befreiend auf eine verstopfte Nase, das Atmen fällt leichter. Nicht zu unterschätzen ist der Wohlfühleffekt eines warmen und duftenden Bades.

Die Hersteller kosmetischer Erkältungsbäder versprechen dagegen nicht die Behandlung oder Linderung von erkältungsbedingten Beschwerden, sondern betonen lediglich den Einsatz der Produkte in der "Erkältungszeit" oder um die Nase zu befreien. Wir bewerten sie daher aufgrund ihrer Inhaltsstoffe und der Deklaration.

Für Säuglinge nicht ungefährlich: Stark riechende ätherische Öle und Einzelsubstanzen wie Kampfer oder Menthol können bei Säuglingen und Kleinkindern einen Kehlkopfkrampf und Atemstillstand verursachen. Für Kinder unter zwei Jahren sind Erkältungsbäder daher tabu. Einen entsprechenden Hinweis vermissen wir auf drei kosmetischen Bädern.

Zweifelhafter Kampfer: Das Terpen Kampfer ist nur von geringem therapeutischen Nutzen, kann aber heftige Nebenwirkungen verursachen. Vergiftungsgefahr besteht vor allem bei Kindern und Säuglingen. Bei äußerer Anwendung können zudem Hautreizungen und Kontaktekzeme vorkommen.

Allergenträchtige Nadelholzöle: Ein natürlicher Bestandteil der Nadelholzöle ist das starke Allergen Delta-3-Caren. Es war in allen Produkten mit Terpentin-, Fichten- oder Kiefernnadelöl nachweisbar.

Duftstoffe in Arzneimitteln nicht deklariert: Alle untersuchten


Erkältungsbäder: Wir haben diese Produkte für Sie getestet

Pinimenthol Erkältungsbad
  • Spitzner (Apotheke)

Kneipp Erkältungsbad Spezial Arzneibad
  • Kneipp

Derma Sel Med Totes Meer Badesalz Erkältungszeit
  • Fette Pharma (Apotheke)

Grippostad Erkältungsbad
  • Stada (Apotheke)

Optisana Arzneibad Erkältung
  • Lidl

Vitalikum Erkältungs-Linderungs-Bad Eucalyptusöl
  • Bio-Garten

Multinorm Erkältungsbad Arzneibad Eucalyptus
  • Aldi Süd

Alkmene Erkältungszeit-Badesalz Eukalyptus
  • Mann & Schröder

Tussamag Erkältungsbad
  • CT Arzneimittel (Apotheke)

Real Quality Arzneibad Erkältung mit Eucalyptus AB
  • Real

Transpulmin Bad
  • Meda Pharma (Apotheke)

Frühmesner Badeöl
  • Murnauer Markenvertrieb

Tetesept Erkältungsbad
  • Tetesept Pharma

Hübner Tannenblut Bad
  • Anton Hübner

Thymian Li-il Erkältungs-Bad
  • Li-iL (Apotheke)

Altapharma Erkältungs-Linderungs-Bad
  • Rossmann

Das Gesunde Plus Erkältungsbad Arzneibad Eucalyptus
  • Dm

Fit + Vital Erkältungs-Bad SN
  • Müller Drogeriemarkt

18 Erkältungsbäder im Test
ÖKO-TEST Januar 2013 Seite 46
ÖKO-TEST Januar 2013 Seite 47
ÖKO-TEST Januar 2013 Seite 48
ÖKO-TEST Januar 2013 Seite 49

4 Seiten
Seite 46 - 49 im ÖKO-TEST Januar 2013
vom 28.12.2012
Abrufpreis: 1,00 €

Testverfahren

So haben wir getestet

Der Einkauf

Erkältungsbäder und Badezusätze, die Linderung bei Erkältungen zumindest suggerieren, gibt es nicht nur in Apotheken und Drogerien, sondern auch im Reformhaus, beim Discounter und im Einzelhandel. So landeten zwölf Arzneimittel und sechs Kosmetikprodukte in unserem Test.

Die Begutachtung

Was können ätherische Öle bei Erkältungskrankheiten bewirken, wenn man ein Wannenbad damit bereichert? Dazu hat unser wissenschaftlicher Berater, Professor Manfred Schubert-Zsilavecz vom Institut für Pharmazeutische Chemie an der Universität Frankfurt, die Studienlage gesichtet.

Die Inhaltsstoffe

Analytisch wurden Arzneimittel und Kosmetika gleich behandelt. Da einige natürliche Bestandteile der in allen Produkten enthaltenen ätherischen Öle Allergikern Probleme bereiten können, ließen wir auf allergieauslösende Duftstoffe untersuchen, Präparate mit Nadelholzölen auch auf das Allergen Delta-3-Caren.

Die Bewertung

Da die Arzneibäder die Behandlung oder Linderung von Krankheiten beanspruchen, steht hier die Pharmakologische Begutachtung im Vordergrund. Dies lässt sich nicht auf die kosmetischen Bäder übertragen, weshalb wir sie vor allem aufgrund ihrer Inhaltsstoffe beurteilt haben. Fehlende wichtige Warnhinweise verhindern bessere Gesamturteile.

Aktuelle Ausgabe
ÖKO-TEST Dezember 2018: Schwerpunkt Lachs
ÖKO-TEST Dezember 2018: Schwerpunkt Lachs
Zugehörige Ausgabe:
ÖKO-TEST Januar 2013
ÖKO-TEST Januar 2013

Erschienen am 28.12.2012

Informationen zum Abruf bei United Kiosk
So funktioniert der Artikel-Abruf
Wenn Sie zum ersten Mal Artikel bei unserem Service-Partner United Kiosk abrufen, lesen Sie bitte vorab unsere Anleitung zum Abruf von Tests, Ratgebern, Einzelseiten und ePapern durch. Gekaufte Artikel, ePaper oder eBundles können Sie im Fall eines Verlustes nur dann wiederherstellen, wenn Sie sich zuvor registriert haben.