1. Home
  2. Ratgeber

Tofu marinieren: Drei leckere Rezepte mit Kokosmilch, Curry oder Kräutern

Magazin August: Tofu | Autor: Annette Sabersky | Kategorie: Essen und Trinken | 28.07.2022

Mit verschiedenen Marinaden lässt sich dem Tofu mehr Geschmack verleihen.
Foto: Peter Schulte

Naturtofu schmeckt langweilig? Nicht mit leckeren Marinaden. Wir verraten Ihnen Rezepte für Marinaden, die dem Tofu so richtig einheizen: mit Kräutern, Gewürzen, Kokos und Knoblauch.

Da Naturtofu eher fad schmeckt, benötigt er eine kräftige Marinade. Wir empfehlen Ihnen eine rote Kokosmarinade, eine gelbe Currymarinade oder eine grüne mediterrane Variante. Hier finden Sie die Rezepte. 

Tofu marinieren mit roter Kokosmarinade

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten (ohne Wartezeit)

Nährwerte je Rezept:

  • 718,0 kcal / 2971,5 kJ
  • 21,9 g Eiweiß
  • 58,1 g Fett
  • 24,0 g Kohlenhydrate
  • 6,7 g Ballaststoffe

Diese Zutaten brauchen Sie für 1 Stück Tofu (200 g):

So wird die Kokosmarinade zubereitet:

  1. Tofu mithilfe eines Bretts und Gewichts circa 30 Minuten auspressen, sodass er die Marinade besser aufnehmen kann – wie das besonders gut funktioniert, lesen Sie weiter unten.
  2. In der Zwischenzeit aus Kokosmilch, Tomatenketchup oder -mark, Zitronensaft und Paprika eine Marinade anrühren. Mit Salz, Pfeffer und evtl. Zucker (bei Verwendung von Tomatenmark) abschmecken.
  3. Tofu von Hand vorsichtig ausdrücken. Dann in Scheiben oder Würfel schneiden und in die Marinade legen. Gut damit vermengen, damit der Tofu rundum mit der Flüssigkeit bedeckt ist. Über Nacht, mindestens aber vier Stunden, abgedeckt marinieren.
  4. Zur weiteren Verarbeitung den Kokostofu in der Marinade erwärmen. Dazu schmeckt Reis.
    Die rote Kokosmarinade verleiht dem Tofu einen exotischen Geschmack.
    Die rote Kokosmarinade verleiht dem Tofu einen exotischen Geschmack. (Foto: Peter Schulte)

    Tofu marinieren mit gelbem Curry

    Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten (ohne Wartezeit).

    Nährwerte je Rezept:

    • 262,3 kJ / 1097,3 kJ
    • 21,9 g Eiweiß
    • 11,6 g Fett
    • 15,2 g Kohlenhydrate
    • 4,9 g Ballaststoffe

    Diese Zutaten benötigen Sie für 1 Stück Tofu (200 g):

    • 200 g Tofu Natur
    • 100 ml Sojasoße
    • Schale von ½ Zitrone
    • ½–1 TL Chilipulver
    • 1 TL Curry
    • 2–3 Stängel Zitronengras oder Frühlingszwiebeln
    • 1 großes Stück Ingwer

    Die Zubereitung der gelben Tofumarinade:

    1. Tofu circa 30 Minuten auspressen (siehe Anleitung weiter unten).
    2. Inzwischen Sojasoße, 25 Milliliter Wasser, Zitronenschale, Chili und Curry verrühren.
    3. Zitronengras oder Frühlingszwiebeln putzen und fein schneiden. Ingwer schälen und in feine Würfel schneiden oder reiben. Alles mit der Sojasoßen-Mischung verrühren.
    4. Tofu nochmals ausdrücken, dann in Würfel schneiden. In die Marinade geben und rundherum gut bedecken. Mindestens vier Stunden, besser über Nacht, abgedeckt marinieren lassen.
    5. Für die weitere Verwendung Tofu abtropfen lassen, kross in Öl braten oder kurz dünsten. Der Tofu schmeckt zu Glasnudeln, zu buntem Gemüse und als Füllung in Pfannkuchen.
    6. Ein wenig der übrigen Marinade über das fertige Gericht träufeln. 
    Auch mit Curry lässt sich eine leckere Tofumarinade zaubern.
    Auch mit Curry lässt sich eine leckere Tofumarinade zaubern. (Foto: Peter Schulte)

    Tofu marinieren mit mediterranen Kräutern

    Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten (ohne Wartezeit).

    Nährwerte je Rezept:

    • 247,1 kcal / 1035,8 kJ
    • 18,0 g Eiweiß
    • 9,8 g Fett
    • 21,1 g Kohlenhydrate
    • 2,4 g Ballaststoffe

    Diese Zutaten sind für 1 Stück Tofu (200 g) nötig:

    • 200 g Tofu Natur
    • 75 ml weißen Aceto balsamico (Condimento)
    • 1 Limette
    • 2 Knoblauchzehen
    • 2 Zweige Rosmarin
    • 3 Zweige Thymian
    • 2 Stängel Basilikum
    • Pfeffer, Salz

      Mediterrane Kräutermarinade: Die Zubereitung

      1. Tofu wie weiter unten beschrieben mithilfe eines Brettes und Gewichts circa 30 Minuten auspressen.
      2. Inzwischen Essig und 75 Milliliter Wasser verrühren. Limette abreiben, Knoblauch pellen und in dünne Scheiben schneiden. Kräuter waschen, von den Stängeln zupfen und fein schneiden. Alles mit dem Essigwasser mischen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.
      3. Tofu nochmals von Hand ausdrücken, in Würfel oder dünne Scheiben schneiden. So in die Marinade legen, dass er rundherum damit bedeckt ist. Mindestens vier Stunden oder über Nacht abgedeckt ziehen lassen.
      4. Tofu aus der Marinade nehmen und gut abtropfen lassen. Tofu in der Pfanne in heißem Öl rundherum kross braten. Der Tofu schmeckt gut zu Pasta, grünem Salat mit Tomate und Gurke oder auf Grillspießen mit Gemüse.
      5. Die restliche Marinade für ein Salatdressing verwenden.
      Eine Marinade mit Rosmarin, Thymian, Basilikum und anderen Zutaten gibt dem Tofu eine typisch mediterrane Note.
      Eine Marinade mit Rosmarin, Thymian, Basilikum und anderen Zutaten gibt dem Tofu eine typisch mediterrane Note. (Foto: Peter Schulte)

      Wasser aus dem Tofu pressen: Anleitung

      Damit die Marinade gut vom Tofu aufgenommen wird, muss vorab möglichst viel Wasser aus dem Tofu herausgepresst werden. Das gelingt am besten so:

      1. Tofu auf einen flachen Teller legen und mit einem Schneidebrett abdecken.
      2. Darauf eine mit Wasser gefüllte Schüssel stellen oder mit zwei großen Konservengläsern beschweren.
      3. Mindestens 30 Minuten auspressen. Anschließend Tofu nochmals vorsichtig von Hand ausdrücken.
      4. Zur weiteren Verwendung in Würfel oder Scheiben schneiden. So ist die Oberfläche schön groß, und er nimmt die Flüssigkeit gut auf.

      Tofu marinieren: Weitere Tipps 

      • Wählen Sie ein Produkt, das in unserem Tofu-Test mit "sehr gut" oder "gut" abgeschnitten hat.
      • Für die Marinade kräftige Aromen wie Knoblauch, Zwiebel, Ingwer, Sojasoße und Chili sowie eine Säure wie Essig oder Zitronensaft verwenden.
      • Tofu so in die Marinade legen, dass er rundherum bedeckt ist. Mindestens vier Stunden, am besten über Nacht, marinieren lassen.
      • Fett stört den Mariniervorgang, verbessert aber den Geschmack. Darum nach dem Marinieren Tofu zum Beispiel in geröstetem Sesam- oder Erdnussöl braten oder, wenn er direkt verwendet werden soll, ein gutes Öl darüberträufeln.

      Weiterlesen auf oekotest.de:

      Informationen zum Abruf bei United Kiosk
      So funktioniert der Artikel-Abruf
      Wenn Sie zum ersten Mal Artikel bei unserem Service-Partner United Kiosk abrufen, lesen Sie bitte vorab unsere Anleitung zum Abruf von Tests, Ratgebern, Einzelseiten und ePapern durch. Gekaufte Artikel, ePaper oder eBundles können Sie im Fall eines Verlustes nur dann wiederherstellen, wenn Sie sich zuvor registriert haben.