1. oekotest.de
  2. News
  3. Tierhaltung

Tierhaltung

Eier: Bio überholt Käfig

Kategorie: Essen und Trinken | 30.03.2018

Tierhaltung

Seit der einfachen Kennzeichnung der Haltungsbedingungen von Hühnern auf den Eierverpackungen sind Eier aus Käfighaltung immer unbeliebter geworden. Inzwischen stecken sie nur noch in verarbeiteten Produkten, weil die Verbraucher sie einfach nicht mehr gekauft haben. Nun gab es, zumindest in Deutschland, 2017 erstmals mehr Haltungsplätze für Bio-Hennen als für Käfig-Hennen. In Zahlen: 1,3 Milliarden Öko-Eier standen 1,0 Milliarden Käfigeiern gegenüber, meldet das Portal Statista. So schön diese Entwicklung ist, gibt es doch Schattenseiten. Denn, nur weil in Deutschland weniger Hennen in Käfigen gehalten werden, heißt das noch lange nicht, dass dies EU-weit der Fall ist. Viele der Eier, die in Nudeln, Backwaren & Co. verarbeitet sind, stammen nicht aus Deutschland. Außerdem leben nach wie vor die meisten Hennen in der sogenannten Bodenhaltung, einer Haltungsform, in der sich bis zu 20 Hühner einen einzigen Quadratmeter im Stall teilen.