1. Home
  2. Ratgeber

Tiefkühl-Trick: So bekommt Tofu vor dem Grillen mehr Geschmack

Autor: dpa | Kategorie: Essen und Trinken | 26.05.2022

Tofu einfrieren
Foto: Shutterstock/lantapix

Wer Tofu schmackhaft würzen will, kann ihn vor dem Grillen marinieren. Mit einem kleinen Tiefkühl-Trick zieht die Gewürzmischung noch besser ein.

Eine würzige Marinade kann Tofu mehr Geschmack verleihen. Dabei gibt es einen Trick: Damit der Tofu die Mischung aus Öl, Säure und Gewürzen besser aufnehmen kann, friert man ihn am besten kurz ein. Dazu rät das Bundeszentrum für Ernährung (BZfE).

Nach dem Auftauen kann man dann das Wasser herausdrücken. Dadurch wird der Tofu poröser – und die Marinade bleibt besser haften. Für eine pikante Variante bietet sich eine Mischung aus Rapsöl, Essig, Sojasoße, Tomatenmark, Knoblauch, etwas Honig, Ingwer und Chili an.

Die Marinade sollte man etwa vier Stunden einwirken lassen. Am besten alles in eine verschließbare Dose oder einen Gefrierbeutel stecken und in den Kühlschrank legen. Vor dem Grillen den Tofu etwas abtupfen.

Sojafleisch für den Grill gibt es nicht nur in Form der bekannten Tofuwürfel, sondern auch in Form von Steaks, Medaillons und anderem Grillgut. Weil Soja einen hohen Eiweißgehalt hat, eignet es sich hervorragend als Fleischersatz für Vegetarier und Veganer.

Immer beliebter werden auch pflanzliche Bratwürste aus Tofu, Soja oder Seitan. ÖKO-TEST hat im vergangenen Jahr rund 20 vegetarische und vegane Bratwürste ins Labor geschickt – lesen Sie hier weitere Details: Veggie-Würstchen im Test: In 16 von 19 Bratwürsten steckt Mineralöl.

Weiterlesen auf oekotest.de: