1. Home
  2. Hersteller-Reaktionen

Studentenfutter Aufstrich verbessert sich nach Test

Magazin Februar 2020: Achtsam leben | Kategorie: Essen und Trinken | 10.02.2020

Studentenfutter Aufstrich verbessert sich nach Test
Foto: ÖKO-TEST

Der Eisblümerl-Studentenfutter-Aufstrich war in unserem Test im Jahr 2016 durchgefallen, weil er "sehr stark" mit Mineralölbestandteilen belastet war und zudem den Grenzwert für Aflatoxine zu mehr als der Hälfte ausgeschöpft hatte. Die Stoffwechselprodukte von Schimmelpilzen sind für den Menschen krebserregend. Nun haben wir eine Leserzuschrift erhalten. Eisblümerl habe mitgeteilt, dass eigene Tests aktueller Chargen unsere Werte nicht bestätigt hätten. Ob wir den Aufstrich nicht noch einmal prüfen könnten? Haben wir gemacht.

Tatsächlich: Der Hersteller hat die Probleme inzwischen deutlich besser im Griff. Aflatoxine sind überhaupt nicht mehr nachweisbar, die Belastung mit Mineralölbestandteilen ist zumindest niedriger, sodass wir sie nicht mehr als "sehr stark erhöht", sondern als "stark erhöht" bewerten.

Gesamturteil von "ungenügend" auf "befriedigend" 

Weiterlesen auf oekotest.de:

Informationen zum Abruf bei United Kiosk
So funktioniert der Artikel-Abruf
Wenn Sie zum ersten Mal Artikel bei unserem Service-Partner United Kiosk abrufen, lesen Sie bitte vorab unsere Anleitung zum Abruf von Tests, Ratgebern, Einzelseiten und ePapern durch. Gekaufte Artikel, ePaper oder eBundles können Sie im Fall eines Verlustes nur dann wiederherstellen, wenn Sie sich zuvor registriert haben.