Schokoladeneis selber machen: Einfaches Rezept – plus vegane Variante

Autor: Redaktion (bw) | Kategorie: Essen und Trinken | 13.07.2022

Mit Eismaschine oder ohne? Für beide Varianten haben wir ein einfaches Rezept für Schokoladeneis.
Foto: Shutterstock / beats1

Cremig, herrlich schokoladig – und einfach köstlich: Schokoladeneis ist für viele mit Abstand die leckerste Eissorte. Schokoladeneis können Sie ganz einfach selber machen – auch ohne Eismaschine. Wir verraten ein einfaches Rezept plus eine Variante ohne Ei.

Der Traum für alle Schoko-Fans: Schokoladeneis. Nicht nur im Sommer ist Schokoeis ein Genuss. Sie müssen dafür weder Schokoladeneis mit vielen unnötigen Zutaten (mehr dazu in unserem Schokoladeneis-Test) im Supermarkt kaufen, noch müssen Sie extra zur Eisdiele gehen: Sie können Schokoladeneis ganz einfach selber machen. Das ist verblüffend einfach und Sie brauchen nur einige wenige Zutaten.

Hier unser Rezept für extra schokoladiges Schokoeis:

Schokoladeneis selber machen: einfaches Rezept

Je besser die Qualität der Zutaten, desto leckerer schmeckt das Ergebnis. Wichtig ist das vor allem bei der Qualität der Schokolade und der Frische der Eier. Verwenden Sie eine gute Schokolade, am besten mit mindestens 70 Prozent Kakaoanteil, in Bio-Qualität und aus fairem Handel

Ebenfalls wichtig für köstliches Schokoladeneis ist Sahne. Durch ihren hohen Fettanteil sorgt sie dafür, dass das selbst gemachte Eis cremig wird. Die Eier, die Sie problemlos auch weglassen können, dienen als Bindemittel und sorgen ebenfalls für eine cremige Konsistenz.

Das Wichtigste, damit das Eis richtig cremig wird: Rühren, rühren und nochmals rühren.

Selbst gemachtes Schokoeis so geht's

Zutaten:

  • 150 g Zartbitterschokolade, am besten mit 70 oder 80% Kakaoanteil
  • 350 ml Milch, am besten Vollfett
  • 200 ml Sahne
  • 2 Eigelb
  • 100 g Zucker (nach Belieben auch weniger)

Zubereitung:

  1. Milch erwärmen, Schokolade grob hacken und hinzufügen.
  2. Unter Rühren die Schokolade schmelzen lassen.
  3. Zucker und Eigelb schaumig rühren.
  4. Die Zucker-Eimasse vorsichtig unter die warme Schokomilch rühren.
  5. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
  6. Sahne steif schlagen und unter die Masse rühren.

Nun geht es ab in den Tiefkühler. Wer eine Eismaschine hat, kann die Masse natürlich mit der Maschine zubereiten. Wer keine hat: nicht schlimm! Rühren Sie die Eismasse in der ersten Stunde des Kühlens mit einer Gabel mehrmals gut durch. So verhindern Sie, dass sich große Eiskristalle bilden. Insgesamt sollten Sie das Eis mindestens drei bis vier Stunden tiefkühlen. Einige Minuten vor dem Essen das Eis antauen lassen.

Extra-Tipps:

  • Wer möchte, kann am Schluss noch ein paar Schokostückchen hinzugeben, das sorgt für extra-knackigen Eisgenuss.
  • Schokoeis können Sie mit einem Hauch Chili veredeln. Auch grob gehackte Nüsse, Eierlikör und frische Beeren passen gut zu Schokoeis.

  • Eis enthält jede Menge Zucker. Eine 75-Gramm-Kugel gekauftes Schokoeis enthält durchschnittlich 17 Gramm Zucker, wie unser Test von Schokoladeneis zeigt. Wenn Sie Eis selber machen, haben Sie es in der Hand, wieviel Zucker Sie hinzufügen.

  • Egal ob Sie das Eis in der Maschine zubereiten oder mit dem Rührgerät rühren und einfrieren: Das Eis schmeckt frisch am allerbesten.
Zu Schokoeis schmecken frische Erdbeeren herrlich.
Zu Schokoeis schmecken frische Erdbeeren herrlich. (Foto: Shutterstock / 5 second Studio)

Schokoladeneis ohne Ei selber machen

Zutaten:

  • 350 ml Sahne
  • 150 ml Milch
  • 150 g Zartbitterschokolade
  • 90 g Zucker

Zubereitung:

  1. Die Milch erwärmen.
  2. Dann die Schokolade grob hacken und in die heiße Milch geben. Umrühren, bis sich die Schokolade aufgelöst hat.
  3. Zucker hinzufügen und die Schokomilch abkühlen lassen.
  4. Die Sahne steif schlagen und unterheben.
  5. In eine gefriergeeignete Schüssel geben und mindestens drei bis vier Stunden tiefkühlen.
  6. Rühren Sie die Eismasse in der ersten Stunde mit einer Gabel mehrmals gut durch. So verhindern Sie, dass sich große Eiskristalle bilden.
  7. Vor dem Verzehr zehn Minuten antauen lassen.

Veganes Schokoeis selber machen

Wenn Sie auf Milch, Sahne und Eier verzichten müssen, Schokoeis können Sie natürlich auch in einer veganen Variante herstellen:

Zutaten:

  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 150 g Mandelmilch (ungesüßt)
  • 150 g Kokosmilch
  • 25 g Backkakao
  • 100 g Datteln (entsteint)

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten in den Mixer geben und cremig pürieren, bis von den Datteln keine Stückchen mehr übrig sind. 
  2. In eine gefriergeeignete Schüssel geben und mindestens drei bis vier Stunden tiefkühlen.
  3. Rühren Sie die Eismasse in der ersten Stunde mit einer Gabel mehrmals gut durch. So verhindern Sie, dass sich große Eiskristalle bilden.
  4. Vor dem Verzehr zehn Minuten antauen lassen.

Schokoladeneis im Test

Wir haben 20 Sorten Schokoladeneis überprüft. Viele Produkte schneiden "sehr gut" ab, zweimal ist das von uns beauftragte Labor auf Mineralölbestandteile gestoßen. Kritik gibt es zudem für umstrittene Verdickungsmittel und aus unserer Sicht unnötige Aromazusätze.  

Noch mehr erfrischende Eisrezepte auf oekotest.de:

Weiterlesen auf oekotest.de: