1. oekotest.de
  2. News
  3. Lidl stoppt Verkauf von Tiefkühl-Gemüse

Lidl stoppt Verkauf von Tiefkühl-Gemüse

Rückruf wegen möglicher Belastung mit Listerien

Kategorie: Essen und Trinken | 09.07.2018

Lidl stoppt Verkauf von Tiefkühl-Gemüse

Der belgische Hersteller Greenyard Frozen Belgium ruft den von Lidl verkauften "Freshona Gemüsemix, 1.000 g" zurück. Der Rückruf der Tiefkühlkost gilt unabhängig vom Mindesthaltbarkeitsdatum. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass das Gemüse mit Listerien verunreinigt sei, teilte Greenyard mit. Lidl Deutschland habe das Produkt mittlerweile aus dem Verkauf genommen. Es könne in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden. Den Kaufpreis zahle Lidl auch ohne Vorlage des Kassenbons zurück.

Schwere Magen-Darmerkrankungen durch Listerien

Bakterien vom Stamm Listeria monocytogenes können schwere Magen-Darmerkrankungen und grippeähnliche Symptome auslösen. Bei Schwangeren, kleineren Kindern, älteren Menschen und Immungeschwächten können durch Listerien sehr ernste Krankheitsverläufe auftreten. Kunden sollten den Rückruf daher unbedingt beachten und das betroffene Produkt nicht verzehren, so der Hersteller.


Weiterführende Links

https://www.oekotest.de/essen-trinken/14-Chicken-Nuggets-im-Test_110597_1.html

https://www.oekotest.de/essen-trinken/12-Obstsalate-to-go-im-Test_107426_1.html

http://www.lebensmittelwarnung.de/bvl-lmw-de/app/attachment/a4f41cee-3954-4502-9188-70c2f90f985a/Filialplakat_DE.pdf