1. Home
  2. News

Darum schmeckt Wasser aus Glasflaschen besser

Autor: Birgit Hinsch | Kategorie: Essen und Trinken | 26.06.2019

Darum schmeckt Wasser aus Glasflaschen besser
(Foto: ÖKO-TEST)

Mineralwasser ist nicht gleich Mineralwasser: Jedes von ihnen hat seinen eigenen Geschmack. Woran das liegt, erklärt Europas erster Wasser-Sommelier.

Mineralwasser trinken wir täglich. Auffällig dabei ist, dass die Produkte teils unterschiedlich schmecken. In drei Fragen erklärt Arno Steguweit, professioneller Wasserverkoster, die Gründe dafür.

Mineralwasser aus Glasflaschen soll besser schmecken. Stimmt das?

Arno Steguweit: Da ist tatsächlich was dran: Wasser aus der Glasflasche schmeckt meist frischer und klarer. Das liegt daran, dass Kunststoffflaschen nicht zu 100 Prozent dicht sind und Gerüche aus der Umgebung annehmen können.

Schmecken Mineralwässer unterschiedlich?

Auf jeden Fall. Jedes Mineralwasser hat im Prinzip seinen eigenen Fingerabdruck. Aber es hängt auch von der eigenen Wahrnehmung ab, ob man das schmeckt oder nicht. Ein sehr salzhaltiges Wasser empfindet nicht jeder als salzig – je nach eigener Reizschwelle eben. Ein hoher Calciumgehalt kann etwas bitter schmecken, und niedrig mineralisierte Wässer machen den Gaumen oft trocken, sodass man schnell wieder Durst hat. Es ist ein Zusammenspiel aus vielen Komponenten.

Was raten Sie Menschen, die Mineralwasser gar nicht mögen?

Eigentlich schade, denn Wasser ist natürlich ein sehr guter Durstlöscher. Man kann es mit einem Spritzer Zitrone oder Saft versuchen, aber dann schmeckt es eben nach Zitrone oder Saft. Ich rate dazu, drei, vier Wässer im Vergleich zu probieren und Unterschiede bewusst wahrzunehmen. Manchmal muss man die eigene Sorte erst finden.

Mineralwasser im Test: Viele sind empfehlenswert 

Jedes zweite Mineralwasser können wir insgesamt mit „sehr gut“ und „gut“ empfehlen. Allerdings sind einige Flaschen im Test Mineralwasser mit Arsen, Uran, Bor, aber auch Pestizid-Rückständen oder Süßstoffen belastet. Außerdem kritisieren wir unnötige Plastik-Einwegflaschen – vor allem die der Discounter.

Weiterlesen auf oekotest.de: