1. oekotest.de
  2. News
  3. Bärlauchpesto selber machen – Rezept

Bärlauchpesto selber machen – Rezept

Autor: Benita Wintermantel | Kategorie: Essen und Trinken | 05.05.2019

Bärlauchpesto selber machen – Rezept
(Foto: CC0 Public Domain / Pixabay - couleur)

Bärlauchpesto selber machen ist eine gute und leckere Idee für die Frühlingszeit. Bärlauchpesto schmeckt frisch zu Pasta oder als Dip – es lässt sich aber auch gut aufbewahren. Unser Rezept für veganes Bärlauchpesto lässt sich ganz einfach selber machen.

Die Saison für Bärlauch im Frühling ist viel zu kurz! Da macht es Sinn, Bärlauch zusammen mit Öl und Salz haltbar zu machen und das ganze Jahr über als leckeres Bärlauchpesto zu genießen. Bärlauchpesto schmeckt zu frisch gekochten Nudeln oder Kartoffeln und als Dip zu Brot.

Die Zutaten für selbstgemachtes Bärlauchpesto

Um drei Gläser veganes Bärlauchpesto selber zu machen, brauchen Sie nur wenige Zutaten: 

  • 300 Gramm Bärlauch
  • 100 Milliliter Olivenöl
  • 1 knapper Teelöffel Salz
  • drei Gläser mit Schraubverschluss

 Bärlauchpesto selber machen – so geht’s

  1. Die Bärlauchblätter waschen und sanft trocken schütteln. Sie können sie auch mit der Salatschleuder trocken schleudern oder auf Küchenhandtüchern zum Trocknen ausbreiten.
  2. Die Blätter des Bärlauchs in ungefähr drei bis vier Teile schneiden und zusammen mit dem Öl und Salz mit dem Pürierstab zu Pesto verarbeiten.
  3. Das Pesto in die Gläser füllen. Die Gläser sollten dabei möglichst bis zum Rand gefüllt sein.
  4. Das Bärlauchpesto mit ein paar Tropfen Olivenöl bedecken, dann hält es länger.

Bärlauchpesto-Variationen

  • Pinienkerne, Walnüsse, Haselnüsse, Kürbiskerne oder Cashewkerne sorgen für eine nussige Note. Vor dem Pürieren einfach ungefähr 80 Gramm Nüsse hinzufügen und mitpürieren.
  • Auch Käse macht sich gut im Pesto. Mit Parmesan, Pecorinokäse oder würzigem Bergkäse bekommt das Bärlauchpesto einen feinen Geschmack.
  • Der Bärlauch lässt sich auch prima mit Basilikum oder Petersilie mischen. Dazu einfach die Hälfte der Kräuter durch eine andere Sorte ersetzen. 

Rezept für Bärlauch-Mandel-Pesto

  • 100 Gramm Bärlauch
  • 40 Gramm Mandeln
  • 40 Gramm Parmesan
  • 60 ml Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Bärlauch abspülen, trocken schütteln und mit Mandeln und Olivenöl mit dem Stabmixer pürieren. Frisch geriebenen Parmesan unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Weiterlesen auf oekotest.de: