1. Home
  2. News

Almighurt von Ehrmann zurückgerufen – Metallteile im Joghurt gefunden

Autor: Redaktion | Kategorie: Essen und Trinken | 14.10.2020

Eine Sorte Fruchtjoghurt Almighurt von Ehrmann wurde zurückgerufen.
Foto: Screenshot / Ehrmann.de

Ehrmann hat eine Sorte Fruchtjoghurt der Marke Almighurt zurückgerufen. Der Grund: In einzelnen Joghurtbechern können sich Metallteile befinden.

Almighurt Himbeere wurde von der Ehrmann GmbH zurückgerufen. Der Hersteller gab an, man könne nicht ausschließen, dass sich in einzelnen Fruchtjoghurts Metallteile befinden.

Rückruf bei Ehrmann: Metallteile im Almighurt möglich

Dieses Produkt ist vom Rückruf betroffen:

Fruchtjoghurt Almighurt Himbeere

  • Inhalt: 150 Gramm Becher
  • Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD): 29.10.2020

Die betroffene Joghurtcharge wurde laut Hersteller bei Lidl, Aldi Nord, Aldi Süd und Penny verkauft und bereits aus dem Verkauf genommen.

Verbraucher sollten die betroffenen Fruchtjoghurts nicht mehr verzehren, da die Metallteile zu Verletzungen führen können. Sie können den Almighurt Himbeere in alle oben aufgeführten Verkaufsstätten zurückbringen und erhalten den Kaufpreis erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons. Zudem beantwortet der Kundenservice Verbraucherfragen unter der Telefonnummer 0800-3476266.

Weiterlesen auf oekotest.de: