1. oekotest.de
  2. News
  3. Produktwarnung

Produktwarnung

Erneut giftige Stoffe in Tätowierfarben gefunden

Kategorie: Kosmetik und Mode | 20.04.2018

Produktwarnung

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX warnt nach Meldungen aus Schweden vor der Verwendung mehrerer Tätowierfarben. Betroffen sind Produkte der Marken Bio Touch USA, Dragon tattoo, Eternal Ink, Goochie, Lush Color, Mastor, Mbs Permanent Makeup, World Famous Tattoo Ink und Radiant Colors. In einigen wurden in Laboranalysen erhöhte Gehalte an Arsen, Blei, Kobalt, Cadmium, Zink und Barium nachgewiesen, die ein ernstzunehmendes Gesundheitsrisiko darstellen. Arsen gilt als krebserregend, Schwermetalle können sich im Körper anreichern, einige gelten als giftig und krebserregend. Kobaltstäube beispielsweise haben sich im Tierversuch als krebserregend erwiesen. In einigen Produkten haben die Prüfer Überschreitungen der Grenzwerte für polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK), darunter das krebserregende Benzo(a)pyren sowie das krebsverdächtige Naphthalin, festgestellt. Auch gefährliche Farbstoffe sind ein Problem: In manchen Farben wurden aromatische Amine nachgewiesen, von denen einige als krebserregend oder krebsverdächtig, manche als erbgutverändernd gelten. ÖKO-TEST hat bereits 2013 Tätowierfarben untersucht und darin ebenfalls höchst problematische, teilweise sogar verbotene Substanzen gefunden.


Weiterführende Links

/kosmetik-wellness/20-Tattoofarben-im-Test_101428_1.html

https://ec.europa.eu/consumers/consumers_safety/safety_products/rapex/alerts/?event=main.weeklyOverview&web_report_id=2842

Aktuelle Ausgabe
ÖKO-TEST Jahrbuch für 2019
ÖKO-TEST Jahrbuch für 2019