1. Home
  2. Ratgeber

Monatshygiene: Wie benutzt man eine Menstruationstasse?

Autor: Redaktion | Kategorie: Kosmetik und Mode | 23.04.2020

Wie benutzt man eine Menstruationstasse?
Foto: Africa Studio/Shutterstock

Ist sie schadstofffrei, kann eine Menstruationstasse eine Alternative zur Verwendung von Tampons oder Binden sein. Damit wird auf jeden Fall Müll vermieden. Denn nach der Periode genügen 20 Minuten in kochendem Wasser, um sie wieder einsatzbereit zu machen. Was Sie über die Anwendung wissen sollten. 

Tampons, Binden oder Menstruationstassen: Was Frauen während ihrer Regel verwenden, bleibt eine ganz individuelle Entscheidung. Die meisten benutzen Tampons, doch Menstruationstassen werden immer beliebter. Sie machen im Gegensatz zu den Wegwerfprodukten viel weniger Müll und verbrauchen weniger Ressourcen. Wir haben zusammengefasst, was Frauen über Menstruationstassen wissen sollten. 

Tipps zum Kauf einer Menstruationstasse 

Welche Menstruationstasse passt zur mir? 

  • Die Tassen gibt es in verschiedenen Größen mit unterschiedlichen Fassungsvermögen. Wenn Sie eine starke Blutung haben, wählen Sie eine Tasse mit einem größeren Volumen.
  • Die Tassen werden auch in verschiedenen Formen angeboten. Manche haben einen Griff, andere nur ein kleines Stäbchen oder eine Kugel, die als Hilfe beim Entfernen dienen sollen. Stören sie während des Tragens, können sie meist vorsichtig gekürzt oder abgeschnitten werden.
  • Durch Schwangerschaft und Geburt können sich die Kraft des Beckenbodens oder die Stärke der Blutung ändern. Danach kann eine festere und größere Tasse von Vorteil sein.

Wann sollte ich keine Menstruationstasse verwenden?

  • Prinzipiell kann jede Frau, die sich damit wohlfühlt, eine Menstruationstasse benutzen. Das Wichtigste im Umgang mit den Tassen ist die Hygiene. 
  • Kurz nach einer Geburt oder nach Operationen im Bereich von Gebärmutter und Vagina lieber erst einmal Binden verwenden.
  • Leiden Sie an einer Infektion durch Bakterien, Viren oder Pilze, besser ebenfalls auf die Menstruationstasse verzichten, bis Sie wieder gesund sind.

Erstes Mal Menstruationstasse: Was muss ich wissen? 

Nehmen Sie sich Zeit, und starten Sie den ersten Probelauf am besten in Ruhe im eigenen Badezimmer. Der Umgang mit der Menstruationstasse erfordert etwas Übung - also nicht verzweifeln, wenn es nicht auf Anhieb funktioniert.

Anleitung: So benutzt Frau eine Menstruationstasse

Menstruationstasse benutzen: Gefaltet lässt sich die Menstruationstasse leichter einsetzen.
Menstruationstasse benutzen: Gefaltet lässt sich die Menstruationstasse leichter einsetzen. (Foto: Diana Zuleta/Shutterstock )

Erste Benutzung: Vor der ersten Benutzung und nach jeder Periode die Menstruationstasse für einige Minuten auskochen. Vor und nach dem Einsetzen des Cups die Hände waschen.

Menstruationstasse einsetzen: Gefaltet lässt sich die Menstruationstasse leichter einsetzen. Die Packungsbeilagen zeigen verschiedene Falttechniken. Testen Sie, welche am besten funktioniert.

Menstruationstassen entfernen: Um die Menstruationstasse zu entfernen, den Unterdruck lösen. Dafür den Boden der Menstruationstasse leicht zusammendrücken und die Tasse langsam herausziehen. Achtung: nicht einfach am Stiel beziehungsweise Griff ziehen.

Menstruatiosntasse entleeren: Das Blut in die Toilette leeren und die Tasse gründlich ausspülen. Bei gesunder Scheidenflora genügt dafür warmes Wasser.

Menstruationstasse kontrollieren: Bei guter Pflege hält eine Menstruationstasse einige Jahre. Die Cups dennoch regelmäßig auf Verschleiß und eventuelle Schäden kontrollieren.

Fünf Menstruationskappen im Test "sehr gut" 

Wenn Sie es mal mit einer Menstruationstasse versuchen wollen, können wir Ihnen ein paar Produkte empfehlen. In unserem Test von 15 Menstruationstassen schneidet etwa ein Drittel mit "sehr gut" ab. Es gibt aber auch Produkte, die Mängelaufweisen: In vier Cups stecken umweltgefährdende Silikonverbindungen.

Jetzt lesen: 15 Menstruationstassen im Test

Weiterlesen auf oekotest.de: