1. Home
  2. Tests

Menstruationstassen im Test: Sind sie die bessere Alternative zu Tampons?

ÖKO-TEST Jahrbuch für 2021 | Autor: Christine Throl/Annette Dohrmann | Kategorie: Kosmetik und Mode | 15.10.2020

Menstruationstassen im Test: Wie schneiden die Cups von Meluna & Co. im Vergleich zu Tampons ab?
Foto: ÖKO-TEST

Um sich während ihrer Periode uneingeschränkt bewegen zu können, greifen Frauen am liebsten zu Tampons. Menstruationstassen werden aber wegen ihres Rufs der hohen Nachhaltigkeit immer beliebter. Wir haben beides getestet - und können viele Produkte für die Monatshygiene empfehlen.

  • Etwa ein Drittel der Menstruationstassen im Test bewerten wir mit Bestnote, ein paar weisen allerdings auch Mängel auf. Vier Menstruationstassen enthalten umweltgefährdende Silikonverbindungen. 
  • Die meisten getesteten Tampons schneiden mit "sehr gut" ab. 
  • Menstruationstassen oder Tampons: Es gibt keine eindeutige Antwort darauf, was nachhaltiger ist. 

Aktualisiert am 15.10.2020 | Die Zahlen sind eindeutig: Für die Menstruationshygiene greifen 96 Prozent der Frauen in Deutschland zu Einwegprodukten. Ihr klarer Favorit: Tampons. Drei Viertel der Frauen nutzen sie während ihrer Tage. Doch die Wegwerfvarianten verursachen viel Müll und verbrauchen Ressourcen.

Deshalb haben Menstruationstassen einen Lauf – Stichwort: Zero Waste. Vor allem bei jungen Frauen punkten die flexiblen Becher, die bei guter Pflege jahrelang halten. Ob sie nun für ihr Menstruationshygienemanagement – so der verschwurbelte Fachbegriff unter Marktforschern – eher Tampons oder Menstruationstassen verwenden, bleibt Privatsache.

Menstruationstassen im Test: Cups im Vergleich mit Tampons 

Getestet haben wir beide Produktkategorien: insgesamt 23 Tamponmarken, etliche davon mit Öko-Anspruch, sowie 15 Menstruationstassen. Wir haben sie einem umfangreichen Praxistest unterzogen und in verschiedenen Labors auf bedenkliche oder umweltbelastende Substanzen untersuchen lassen.

Das Ergebnis: Egal ob Menstruationstassen oder Tampons, Frauen können unter vielen "sehr guten" Produkten auswählen. Das bedeutet allerdings nicht, dass wir gar nichts zu bemängeln haben.

Jetzt lesen: Test mit allen Ergebnissen als ePaper kaufen

Umweltgefährdende Silikone in Menstruationstassen 

Kritik gibt es für das Material zweier Menstruationstassen im Test. Zwar ist der Griff der Cups vor allem dazu da, die Menstruationstasse in der Vagina zu finden, und nicht, um beim Entfernen daran zu ziehen. Doch da Menstruationstassen schließlich auf jahrelangen Gebrauch ausgelegt sind, sollte das Material entsprechend stabil sein. Der Griff zweier Cups löste sich allerdings zu leicht.

Bedenkliche Substanzen haben die Labore kaum in den Menstruationstassen im Test gefunden. Nur in einem Cup wurde die Silikonverbindung D4 nachgewiesen. Diese ist als verdächtig, die Fortpflanzung zu gefährden, und als umweltgefährdend eingestuft. Umweltgefährdend sind auch die Silikonverbindungen D5 und D6, die in insgesamt vier Menstruationstassen stecken.

Auch die Inhaltsstoffe der Tampons im Test waren weitgehend in Ordnung. Einzig bei einer Tamponmarke wies das Labor – wie schon in unserem letzten Test – umstrittene halogenorganische Verbindungen nach. Viele Vertreter dieser Stoffgruppe gelten als allergieauslösend.

Menstruationstassen und Tampons: Wir können viele Produkte im Test mit "sehr gut" empfehlen.
Menstruationstassen und Tampons: Wir können viele Produkte im Test mit "sehr gut" empfehlen. (Foto: Alina Kruk/Shutterstock )

Tampons im Test: Zwei Marken mit Mängeln in der Praxis 

In der Praxisprüfung wiesen zwei Tamponmarken leichte Mängel auf: Die Tampons einer Marke schwächelten etwas beim Zugtest – ihr Rückholfaden war nicht ausreichend reißfest. Eine andere Tamponmarke erwies sich für ein müheloses Einführen als etwas zu weich. Hinsichtlich der Saugkraft gab es jedoch bei keinem Tampon etwas auszusetzen.

Das toxische Schocksyndrom (TSS) ist ein sehr seltenes, aber lebensbedrohliches Organ- und Kreislaufversagen, das Mediziner mit der Verwendung von Tampons und Menstruationstassen in Zusammenhang bringen. Die Hersteller sollten in den Packungsbeilagen vor TSS warnen und darauf hinweisen, bei Verdacht einen Arzt aufzusuchen. Während alle Tamponmarken hier vorbildlich waren, fehlte dieser Warnhinweis bei einigen Tassen oder war unvollständig. Das bemängeln wir.

In Packungsbeilagen von fünf Tamponmarken im Test fehlten aus unserer Sicht allerdings bestimmte Hinweise zur Handhabung und Hygiene. Diese müssen gemäß den Richtlinien des Industrieverbandes EDANA enthalten sein. Etwa wie Anwenderinnen einen Tampon richtig einführen und entfernen, wie sie ihn wechseln sollten, welche Saugstärke zur Blutung passt oder dass frau die kleinstmögliche Tampongröße verwenden sollte.

Viele Frauen haben während ihrer Periode Schmerzen im Unterleib.
Viele Frauen haben während ihrer Periode Schmerzen im Unterleib. (Foto: Dragana Gordic/Shutterstock )

Sind Menstruationstassen wirklich nachhaltiger als Tampons? 

Was ist nachhaltiger: Tasse oder Tampon? Wirklich eindeutig können wir diese Frage auch nach intensiver Recherche nicht beantworten. Denn es gibt bemerkenswert wenige Studien zur Öko-Bilanz. Eine davon stammt von o.b. Tampon-Hersteller Johnson & Johnson, der das IFU Hamburg damit beauftragt hat.

Die Studie ist nicht veröffentlicht, das Institut geht aber in seinem Blog darauf ein – und fragt suggestiv: Sind Menstruationstassen eine "grüne Lüge"? Und kommt – wenig überraschend – zum Fazit: Ja. Denn, so erläutern die Wissenschaftler wortreich, die weit verbreitete Annahme, Menstruationstassen seien nachhaltiger als Tampons, berücksichtige weder den Wasser- noch den Energieeinsatz für die Reinigung und das Auskochen der Tassen. Um dann in einem dürren Satz zu erwähnen, dass man genauso wenig behaupten könne, dass Tampons das nachhaltigere Produkt seien.

Ulrich Gromke, Öko-Bilanz-Experte vom Umweltbundesamt, kommentiert das lapidar: "Das ist das klassische Öko-Bilanz-Fazit: ,Es kommt darauf an.‘" Eine andere Öko-Bilanz stammt von den amerikanischen Wissenschaftlerinnen Hait und Powers, die das Fachmagazin Resources, Conservation and Recycling im Jahr 2019 veröffentlicht hat. Bei ihnen schneidet die Menstruationstasse um Längen besser ab als Tampons und erst recht als Binden – auch wenn die Autorinnen lediglich das Auswaschen, nicht aber das Auskochen der Cups einberechnet haben.

Wenn Frauen ein Mal im Monat ihre Periode haben, können sie zwischen unterschiedlichen Hygieneartikeln auswählen. Wir haben sowohl Menstruationstassen und Tampons als auch Binden und Slipeinlagen getestet.
Wenn Frauen ein Mal im Monat ihre Periode haben, können sie zwischen unterschiedlichen Hygieneartikeln auswählen. Wir haben sowohl Menstruationstassen und Tampons als auch Binden und Slipeinlagen getestet. (Foto: Kwangmoozaa/Shutterstock )

Tipps zur Anwendung der Hygieneartikel

Wir haben drei Tipps zur Anwendung von Menstruationstassen und Tampons für Sie: 

  1. Wenn nach vier bis acht Stunden fusselnde Stellen beim Entfernen des Tampons zu sehen sind, sollten Sie besser auf eine kleinere Version umsteigen.
  2. Für das Auskochen können Sie die Menstruationstasse in einen Schneebesen legen. Dann hat sie keinen Kontakt zum Topfboden und kann nicht festbrennen.
  3. Auch wenn der Hinweis in vielen Packungsbeilagen sehr klein ist: Tampons gehören nach Gebrauch in den Restmüll, nicht in die Toilette.

Das könnte Sie auch interessieren: In einem aktuellen Test haben wir Binden und Slipeinlagen getestet. Die meisten überzeugen mit ihren Gesamturteilen. Allerdings gibt es auch ein paar Produkte, die das Blut nicht zuverlässig aufsaugen. Lesen Sie jetzt kostenlos die Testergebnisse zu 50 Hygieneartikeln: Binden und Slipeinlagen im Test: Diese Hygieneartikel sind empfehlenswert.

Die Testsieger, die Testtabelle sowie das gesamte Ergebnis im Detail lesen Sie im ePaper.

Diesen Test haben wir erstmals im ÖKO-TEST Magazin 4/2020 veröffentlicht. Aktualisierung der Testergebnisse/Angaben für das Jahrbuch für 2021, sofern die Anbieter Produktänderungen mitgeteilt haben oder sich aufgrund neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse die Bewertung von Mängeln geändert oder wir neue/zusätzliche Untersuchungen durchgeführt haben.

Weiterlesen auf oekotest.de:


Wir haben diese Produkte für Sie getestet

Be She Tampons, normal
Be She Tampons, normal
Penny
Bevola Tampons, normal
Bevola Tampons, normal
Kaufland
Budnifem Tampons, normal
Budnifem Tampons, normal
Budni
Cosmea Bio Tampons, normal
Cosmea Bio Tampons, normal
W. Pelz
Duchesse Menstruationstasse, Größe M, rosa
Duchesse Menstruationstasse, Größe M, rosa
Müller Drogeriemarkt
Duchesse Tampons, normal
Duchesse Tampons, normal
Müller Drogeriemarkt
Eco by Naty Tampons Organic Cotton, regular
Eco by Naty Tampons Organic Cotton, regular
Naty
Elkos Women Tampons, normal
Elkos Women Tampons, normal
Edeka
Facelle 64 Tampons, normal
Facelle 64 Tampons, normal
Rossmann
Facelle Menstruationstasse, Größe M, rosa
Facelle Menstruationstasse, Größe M, rosa
Rossmann
Femometer Menstrual Cup, Size B, violett
Femometer Menstrual Cup, Size B, violett
Hangzhou Bangtang Network Technology
Floriola 80 Tampons Normal
Floriola 80 Tampons Normal
Norma
Intimina Lily Cup Ultra-Smooth Menstrual Cup, Cup B, pink
Intimina Lily Cup Ultra-Smooth Menstrual Cup, Cup B, pink
Leloi
Jean & Len Philosophie 56 Tampons ohne Gedöns, classic
Jean & Len Philosophie 56 Tampons ohne Gedöns, classic
Jean & Len
Jessa Tampons, normal
Jessa Tampons, normal
Dm
Lady Cup Reusable Menstrual Cup, L, transparent
Lady Cup Reusable Menstrual Cup, L, transparent
Jaguara
Lunette Reusable Menstrual Cup, Modell 2 Blau
Lunette Reusable Menstrual Cup, Modell 2 Blau
Lune Group Oy
Masmi Organic Care Öko Menstruationstasse, Gr. M, pink
Masmi Organic Care Öko Menstruationstasse, Gr. M, pink
Cotton High Tech
Me Luna Menstruationstasse Classic, M, Ball, rot
Me Luna Menstruationstasse Classic, M, Ball, rot
Me Luna
Merula Cup Strawberry (Pink)
Merula Cup Strawberry (Pink)
Merula
Mylily 16 Bio-Tampons, normal
Mylily 16 Bio-Tampons, normal
Mylily
Mylily Menstruationstasse, Gr. M1
Mylily Menstruationstasse, Gr. M1
Mylily
Natracare 20 Organic Cotton Tampons, regular
Natracare 20 Organic Cotton Tampons, regular
Bodywise
o.b. Pro Comfort Tampons Normal
o.b. Pro Comfort Tampons Normal
Johnson & Johnson
Olivia Tampons, normal
Olivia Tampons, normal
Aldi Süd
Organi Cup Die Menstruationstasse, Größe B
Organi Cup Die Menstruationstasse, Größe B
Organi Cup
Organyc 16 Tampons Organic Cotton Regular
Organyc 16 Tampons Organic Cotton Regular
Corman
Papperla Cup Menstruations-Tasse, gross, gelb
Papperla Cup Menstruations-Tasse, gross, gelb
Einhorn Products
Rewe Beste Wahl Tampons, normal
Rewe Beste Wahl Tampons, normal
Rewe
Ruby Cup Medium, schwarz
Ruby Cup Medium, schwarz
Ruby Life
Satessa Tampons, normal
Satessa Tampons, normal
Aldi Nord
Selenacup Menstruationstasse, Gr. M, weiß
Selenacup Menstruationstasse, Gr. M, weiß
New Systems Handelgesellschaft
Siempre Tampons, normal
Siempre Tampons, normal
Lidl
Sophie Tampons, normal
Sophie Tampons, normal
Netto Marken-Discount
Tamtampon 16 Tampons Bio-Baumwolle, normalo
Tamtampon 16 Tampons Bio-Baumwolle, normalo
Einhorn Products
The Female Company Läuft bei Dir? 18 Bio-Tampons, normal
The Female Company Läuft bei Dir? 18 Bio-Tampons, normal
The Female Company
t.o.c. Tage ohne Chemie Menstruationstasse, weiß, Gr. M
t.o.c. Tage ohne Chemie Menstruationstasse, weiß, Gr. M
New Systems Handelgesellschaft
U by Camelia Tampons, normal
U by Camelia Tampons, normal
Kimberly-Clark

Testverfahren

Wir haben 23 Tampons, darunter etliche aus Bio-Baumwolle, sowie 15 Menstruationstassen – die meisten aus medizinischem Silikon sowie zwei Cups aus thermoplastischem Elastomer (TPE) – getestet. Die Tampons ließen wir auf überflüssige optische Aufheller, hautreizendes Formaldehyd sowie umstrittene halogenorganische Verbindungen analysieren. In der Praxisprüfung untersuchte das Labor, ob der Rückholfaden hält, der Tampon ausreichend Blut aufsaugt und ob er stabil genug ist, um sich mühelos und bequem einführen zu lassen. Die Menstruationstassen analysierten Labore auf zahlreiche Substanzen: Weichmacher, Lösemittel, antimikrobiell wirkende Substanzen und Silikonbausteine (Siloxane). Weil bei der Auswahl einer Menstruationstasse kaum zu simulierende individuelle Faktoren eine große Rolle spielen, beschränkte sich der Belastungstest darauf, ob der Griff der Tassen hält.

Darüber hinaus nahmen wir die Packungsbeilagen der Tampons und Menstruationskappen unter die Lupe und schauten, ob sie alle wichtigen Hinweise zum seltenen, aber gefährlichen toxischen Schocksyndrom (TSS) sowie zur sicheren Anwendung und Hygiene enthalten.

Bei den Menstruationstassen war uns die Schadstofffreiheit am wichtigsten. Umweltproblematische Siloxane und Mängel in der Packungsbeilage konnten das Gesamturteil verschlechtern. Bei den Tampons fanden wir kaum Problemstoffe. Hier war die Leistung im Praxistest entscheidend für das Gesamturteil.

Bewertungslegende 

Menstruationstassen:

Bewertung Testergebnis Inhaltsstoffe: Unter dem Testergebnis Inhaltsstoffe führt zur Abwertung um zwei Noten: mehr als 100 mg/kg des Siloxans D4. Zur Abwertung um eine Note führt: mehr als 0,5 % flüchtige Bestandteile. Das hoch") und 8,0 bis 17,0 daN ("hoch") = sehr gut; < 8,0 daN ("mittelmäßig") = gut.

Bewertung Testergebnis Weitere Mängel: Unter dem Testergebnis Weitere Mängel führt zur Abwertung um zwei Noten: mehr als 100 mg/kg der Siloxane D5 und/oder D6, falls nicht schon wegen des Siloxans D4 unter den Inhaltsstoffen um zwei Noten abgewertet wurde. Zur Abwertung um jeweils eine Note führen: a) PVC/PVDC/chlorierte Verbindungen in der Verpackung; b) keine oder unzureichende Warnhinweise zum toxischen Schocksyndrom (TSS) wie gesundheitsbezogene Informationen zu TSS entsprechend des EDANA Codes of Practice für Tampons oder der Hinweis, dass es keine bekannten Fälle von TSS in Zusammenhang mit Menstruationstassen gibt; c) Hinweise zu Handhabung und Hygiene in der Packungsbeilage wenig ausführlich und kein Hinweis zum Auskochen vor dem ersten Gebrauch.

Das Gesamturteil beruht auf dem Testergebnis Inhaltsstoffe. Ein Testergebnis Praxisprüfung, das "gut" ist, verschlechtert das Gesamturteil nicht. Ein Testergebnis Weitere Mängel, das "befriedigend" und "ausreichend" ist, verschlechtert das Gesamturteil um eine Note.

Tampons:

Bewertung Testergebnis Inhaltsstoffe: Unter dem Testergebnis Inhaltsstoffe führt zur Abwertung um zwei Noten: halogenorganische Verbindungen. Das Testergebnis Praxisprüfung beruht auf den Teilergebnissen 1. Saugstärke laut Tröpfchenzahl (in g = Gramm), 2. Reißfestigkeit des Rückholfadens (in N = Newton), 3. Stabilität des Tampons beim Einführen (in N = Newton). Es kann nicht besser sein als das schlechteste Teilergebnis. 1. Saugstärke laut Tröpfchenzahl: 3 Tröpfchen (normal): 9 bis 12 g ("in Ordnung") bzw. 2 Tröpfchen (regular): 6 bis 9 g ("in Ordnung") = sehr gut. 2. Reißfestigkeit des Rückholfadens: > 80 N ("in Ordnung") = sehr gut; 50 bis 80 N ("mittelmäßig") = gut. 3. Stabilität des Tampons beim Einführen: 20 bis 80 N ("in Ordnung") = sehr gut; bei 5 von 10 geprüften Exemplaren des Tampons liegt die Stabilität bei weniger als 20 N ("mittelmäßig") = gut.

Bewertung Testergebnis Weitere Mängel: Unter dem Testergebnis Weitere Mängel führt zur Abwertung um eine Note: eine oder mehrere Mindestinformationen nach dem EDANA Code of Practice für Tampons fehlen auf der Verpackung bzw. in der Packungsbeilage: a) Tabelle mit Zuordnung der Tröpfchen zur Saug- bzw. Blutungsstärke, b) geringstmögliche Saugstärke bzw. Tampongröße zur Blutungsstärke verwenden, c) immer jeweils nur einen Tampon benutzen, d) den letzten Tampons nach Ende der Menstruation entfernen.

Das Gesamturteil Tampons beruht auf dem Testergebnis Praxisprüfung. Ein Testergebnis Inhaltsstoffe, das "befriedigend" ist, verschlechtert das Gesamturteil um eine Note. Ein Testergebnis Weitere Mängel, das "gut" ist, verschlechtert das Gesamturteil nicht.

Testmethoden 

Tampons Inhaltsstoffe: Halogenorganische Verbindungen: Probe wird mit Reinstwasser in der Soxhlet-Apparatur eluiert; Binden der organischen Halogene an Aktivkohle, Verbrennung der Aktivkohle im Sauerstoffstrom, microcoulometrische Bestimmung des Halogengehalts. Formaldehyd: Qualitativer Nachweis mit Carbazol/Schwefelsäure, ggf. quantitativ gemäß DIN EN ISO 14184-1:2011-12. Glyoxal: Phenylhydrazin/Schwefelsäure/Eisen(III)chlorid. Optische Aufheller: qualitativer Nachweis (UV-Licht). PVC/PVDC/chlorierte Verbindungen in der Verpackung: Röntgenfluoreszenzanalyse.

Tampons Praxisprüfung: Produktmaße/-gewicht: 5 Produkte werden einzeln in unverpackter Form gewogen und mit einem digitalen Messschieber gemessen. Stabilität des Tampons beim Einführen: Der Tampon wird zwischen zwei Plexiglasplatten (Stempel) zusammengestaucht, bis die erste Deformation registriert wird. Die bis dahin registrierte Druckkraft ist ein Maß für die Stabilität des Tampons, die notwendig ist, um den Tampon störungsfrei einzuführen. Weiterhin gibt der Stabilitätswert Auskunft über den leistungsbeeinflussenden Verpressungsgrad des Tampons. Zehnfache Bestimmung. Saugstärke laut Tröpfchenzahl: Messung der maximalen Absorptionskapazität bis zum Auslaufen des Tampons nach der Syngina-Methode laut Edana. Auf die Tampons wird ein simulierter Vaginaldruck in einer Prüfkammer ausgeübt und die Kuppe mit konstanter Dosierrate mit Prüfflüssigkeit beladen. Die Gesamtflüssigkeitsaufnahme wird mittels Differenzwägung zwischen dem vollgesogenen und trockenen Tampon ermittelt. Es erfolgt ein Abgleich mit der Tropfenzahl auf der Verpackung. Fünffache Bestimmung. Reißfestigkeit des Rückholfadens: Die mit der maximalen Prüfflüssigkeit beaufschlagten Tampons werden auf Reißfestigkeit des Rückholfadens geprüft. Dazu wird der vollgesogene Tampon in ein Rohr eingeführt und der Rückholfaden durch ein Loch einer Metallplatte nach unten geführt. Das Ende des Fadens wird in einer Klemmbacke befestigt und mit einer konstanten Geschwindigkeit solange an dem Faden gezogen, bis er reißt. Fünffache Bestimmung.

Menstruationstassen Inhaltsstoffe: Weichmacher, phenolische Stoffe, antimikrobiell wirksame Substanzen: GC/MS nach Extraktion und Derivatisierung. Siloxane (D4 bis D9): GC/MS nach Extraktion; Analyse nach Auskochen entsprechend der Gebrauchsanweisung. Elemente: Röntgenfluoreszenzanalyse. Flüchtige Verbindungen: EN 1400-3, Gravimetrie.  PVC/PVDC/chlorierte Verbindungen: Röntgenfluoreszenzanalyse.

Menstruationstassen Praxisprüfung: Fassungsvermögen: Die Tasse wird auf einer kleinen Unterlage aufrecht platziert, gewogen und bis zur maximalen Höhe – bis zum Überlauf - mit Wasser gefüllt und die Differenz durch Rückwägung ermittelt. Reißfestigkeit des Griffs: Die Tasse wird am oberen Rand und am Griff/Stiel eingeklemmt und mithilfe eines Dynamometers (5 kN Sensor) solange am Griff gezogen, bis dieser reißt.

Einkauf der Testprodukte: November bis Dezember 2019 

Diesen Test haben wir erstmals im ÖKO-TEST Magazin 4/2020 veröffentlicht. Aktualisierung der Testergebnisse/Angaben für das Jahrbuch für 2021, sofern die Anbieter Produktänderungen mitgeteilt haben oder sich aufgrund neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse die Bewertung von Mängeln geändert oder wir neue/zusätzliche Untersuchungen durchgeführt haben.

Tests und deren Ergebnisse sind urheberrechtlich geschützt. Ohne schriftliche Genehmigung des Verlags dürfen keine Nachdrucke, Kopien, Mikrofilme oder Einspielungen in elektronische Medien angefertigt und/oder verbreitet werden.

ÖKO-TEST Jahrbuch für 2021
ÖKO-TEST Jahrbuch für 2021

Jetzt gedrucktes Heft kaufen!

Jetzt Ausgabe als ePaper kaufen!

Informationen zum Abruf bei United Kiosk
So funktioniert der Artikel-Abruf
Wenn Sie zum ersten Mal Artikel bei unserem Service-Partner United Kiosk abrufen, lesen Sie bitte vorab unsere Anleitung zum Abruf von Tests, Ratgebern, Einzelseiten und ePapern durch. Gekaufte Artikel, ePaper oder eBundles können Sie im Fall eines Verlustes nur dann wiederherstellen, wenn Sie sich zuvor registriert haben.