1. Home
  2. News

Formaldehyd und kritischer UV-Filter: Guhl-Shampoo fällt im Test durch

Autor: Jörg Döbereiner | Kategorie: Kosmetik und Mode | 05.06.2020

20 Shampoos gegen trockene Haare im Test: Guhl-Shampoo ist Testverlierer.
Foto: ÖKO-TEST

Viele Marken bieten Shampoos an, die speziell gegen trockenes oder strapaziertes Haar helfen sollen. Wir haben 20 Produkte getestet und können elf empfehlen. Drei Haarwaschmittel fallen aber sogar mit dem Gesamturteil "ungenügend" durch – darunter auch ein Shampoo der bekannten Marke Guhl.

Mit 3,95 Euro pro 250 Milliliter gehört das Guhl Feuchtigkeits-Aufbau Shampoo Kaktusfeigen-Öl zu den eher teureren in unserem Test Shampoo für trockenes Haar. Unserer Meinung nach sollten Sie sich das Geld für das Guhl-Shampoo sparen: In unserem Test floppt es.

Guhl Feuchtigkeits-Aufbau Shampoo enttäuscht im Test 

Das Guhl-Shampoo erhält in unserem Test das schlechteste Gesamturteil, "ungenügend". Der Grund: Wir kritisieren an ihm gleich eine ganze Reihe an Stoffen. Dazu zählen ein bedenklicher UV-Filter, Formaldehyd/-abspalter, PEG/PEG-Derivate, eine Silikonverbindung und ein synthetisches Polymer.

In dem Guhl-Shampoo erachten wir unter anderem den UV-Filter Ethylhexylmethoxycinnamat als unnötig. Der Stoff erwies sich im Tierversuch als hormonell wirksam. Und es geht auch ohne, wie andere Hersteller beweisen: Abgesehen von dem Guhl-Shampoo setzt nur ein weiteres der 20 getesteten Shampoos diesen UV-Filter ein.

Jetzt gesamten Shampoo-Test mit allen Ergebnissen kaufen

Formaldehyd/-abspalter in Guhl-Shampoo

Das Guhl-Shampoo verfügt noch über ein weiteres unrühmliches Alleinstellungsmerkmal: Nur bei ihm bemängeln wir einen aus unserer Sicht auffälligen Wert an Formaldehyd/-abspaltern. Formaldehyd reizt unter anderem die Schleimhäute und wirkt allergisierend. Alle anderen Shampoos haben damit kein Problem – eine gute Nachricht.

Die Anbieterin des Guhl-Shampoos, die Firma Kao, erklärte gegenüber ÖKO-TEST, sie füge keinem ihrer Körperpflegeprodukte absichtlich Formaldehyd zu. Kao erkenne jedoch an, dass sich in den Rohstoffen geringe Mengen an Formaldehyd bilden könnten. Das ÖKO-TEST-Ergebnis weiche aber von dem Maximum ab, das in der Rezeptur enthalten sein könne. Eigene Prüfergebnisse, die diese Aussage stützen, übersandte Kao nicht.

20 getestete Shampoos: Viele können wir empfehlen, das Guhl-Shampoo gehört nicht dazu.
20 getestete Shampoos: Viele können wir empfehlen, das Guhl-Shampoo gehört nicht dazu. (Foto: Ekaterina43/Shutterstock)

Häufiger als Formaldehyd/-abspalter beanstanden wir allgemein PEG/PEG-Derivate in Kosmetik. Dabei handelt es sich um Polyethylenglykole (PEG) und deren Verwandtschaft. Wir kritisieren sie, weil sie die Haut durchlässiger für Fremdstoffe machen können.

Häufig sind sie an dem Namensbestandteil "PEG" oder der Endung "-eth" erkennbar – aber nicht immer. Das Guhl-Shampoo setzt wie viele andere beispielsweise ein PEG namens Sodium Laureth Sulfate ein. Insgesamt bemängeln wir PEG/PEG-Derivate in elf getesteten Shampoos.

Guhl-Shampoo enthält Stoffe, die die Umwelt belasten 

Auch Silikonverbindungen kritisieren wir im dem Shampoo von Guhl. Konkret: die Verbindung Silicone Quaternium-18. Silikone legen sich um das Haar, es wirkt dadurch zunächst geschmeidig. Auf Dauer können sie sich aber am Haar ablagern und es lascher machen. In Shampoos kritisieren wir Silikone vor allem deshalb, weil sie über das Abwasser die Umwelt belasten.

Aus demselben Grund – wegen der Umweltbelastung – ziehen wir auch für andere Kunststoffverbindungen Noten ab. Diese synthetischen Polymere tragen häufig "Polymer" oder "Polyquaternium" im Namen. Im Test stecken sie in acht herkömmlichen Shampoos. Auch das Guhl-Shampoo ist mit von der Partie: Es enthält Polyquaternium-10. In zertifizierter Naturkosmetik sind übrigens sowohl Silikone als auch synthetische Polymere nicht erlaubt.

Haarpflege: Wir haben insgesamt 20 Shampoos gegen trockene Haare getestet.
Haarpflege: Wir haben insgesamt 20 Shampoos gegen trockene Haare getestet. (Foto: Alliance Images/Shutterstock)

So setzt sich das Gesamturteil zusammen

Das Gesamturteil beruht auf dem Testergebnis Inhaltsstoffe. Allein für Formaldehyd/-abspalter, die im Guhl Feuchtigkeits-Aufbau Shampoo Kaktusfeigen-Öl stecken, ziehen wir vier Noten ab. Zusammen mit den weiteren Problemstoffen drückt dies das Produkt auf "ungenügend". Die vom Hersteller angegebene Wirksamkeit gegen trockenes Haar haben wir bei keinem der Shampoos im Test überprüft und bewertet. Details zu Bewertung und Prüfmethoden lesen Sie auf der Infoseite zum Test im Abschnitt Testverfahren.

Der Test zeigt: Mehr als die Hälfte der Shampoos für trockenes Haar im Test können wir mit "sehr gut" oder "gut" empfehlen. Bei den meisten davon handelt es sich um zertifizierte Naturkosmetik. Aber auch zu drei konventionellen Produkte können wir raten.

Jetzt Ergebnisse kaufen: 20 Shampoos für trockenes Haar im Test

Weiterlesen auf oekotest.de: