Ratgeber Bauen & Wohnen 2021

Alle Inhalte der Ausgabe
Ratgeber Bauen & Wohnen 2021

Jetzt gedrucktes Heft kaufen!

Jetzt Ausgabe als ePaper kaufen!

Ressourcenschonend Bauen und Sanieren
Das Recyclinghaus: Was heute schon möglich ist
Interview: Die Zukunft des Bauens
Zahlen und Fakten: Ökologisch bauen

Neu und nachhaltig Wohnen
Der richtige Anbau: Gewinn an Raum und Qualität
Neue Möglichkeiten: Architektin Heike Brumme im Interview
Neue Häuser: Schick und ökologisch

Grüner Strom, grüne Heizung
Test Ökostromprodukte: Welcher Tarif ist der richtige für Sie
Ökostrom ist nicht gleich Ökostrom: Was die Produkte leisten können
Geld vom Staat: Diese Zuschüsse sind möglich
Langsam und kompliziert: Das Erneuerbare-Energien-Gesetz

Nachhaltige Gebäudehülle
Fenster: Tageslicht und Wärmedämmung
Dämmstoffe: So grün wie nie
Cool bleiben: Sonnenschutz für das Haus
Effizienz am Bau: Gebäudeenergiegesetz

Nachhaltig Renovieren
Farbe im Leben: Wände und Böden renovieren
Badezimmer: Schön und schräg gestalten

Grün Schlafen und Einrichten
Das Gefühl der Freiheit: Offene Wohnkonzept
Test Bettdecken: Kuscheln ohne Schadstoffe
Grüner schlafen: Möbel und Textilien aus Naturmaterialien

Standards
Editorial
Glossar
Impressum
Glosse: In Zukunft

Weitere Informationen

Bettdecken

Allnatura Vertriebs GmbH & Co. KG., Mögglinger Str. 71, 73540 Heubach, Tel. 0 71 73 / 92 16-0;
Badenia Bettcomfort GmbH & Co. KG, Niederschopfheimerstraße 1, 77948 Friesenheim, Tel. 0 78 08 / 89-0;
Beco Matratzen GmbH & Co.KG, Daimlerstr. 16, 32312 Lübbecke, Tel. 0 57 41 / 34 07-0;
Betten Duscher GmbH, Am Richterholz 4-6, 93426 Roding, Tel. 0 94 61 / 94 09-0;
Billerbeck Betten-Union GmbH & Co. KG, Eppinger Str. 40-44, 76703 Kraichtal-Münzesheim, Tel. 0 72 50 / 75-0;
Centa-Star GmbH & Co. KG, Augsburger Str. 275, 70327 Stuttgart-Untertürkheim, Tel. 07 11 / 3 05 05-0;
Dänisches Bettenlager GmbH & Co. KG, Stadtweg 2, 24976 Handewitt, Tel. 0 46 30 / 9 75-0;
Dormiente GmbH, Dormiente Platz, Auf dem langen Furt 14-16, 35452 Heuchelheim, Tel. 06 41 / 9 62 13-0;
Elza GmbH & Co. KG, Industriestrasse 4, 79215 Elzach, Tel. 0 76 82 / 8 03-0;
Erwin Müller Versandhaus GmbH, Abt. Haushaltsprodukte, Buttstr. 2, 86646 Buttenwiesen, Tel. 0 82 74 / 5 20;
f.a.n. Frankenstolz Schlafkomfort H. Neumeyer gmbh & co. KG, Industriestr. 1-3, 63814 Mainaschaff, Tel. 0 60 21 / 7 08-0;
Hefel Textil GmbH, Schwarzach-Tobelstraße 17, 6858 Schwarzach, ÖSTERREICH, Tel. +43 / 55 72-5 03-0;
Ikea Deutschland GmbH & Co. KG, Am Wandersmann 2-4, 65719 Hofheim-Wallau, Tel. 0 61 92 / 9 39 99 99;
Paradies GmbH, Rayener Str. 14, 47506 Neukirchen-Vluyn, Tel. 0 18 01 / 72 72 34;
Purnatour, Am Kaiserkai 69, 20457 Hamburg, Tel. 0 40 / 80 00-8 45 38;
Spessarttraum GmbH & Co. KG, Weissensteinstr. 22, 97737 Gemünden, Tel. 0 93 51 / 6 04 38-0;
Traumina GmbH, Johann-Keller-Str. 2, 77871 Renchen, Tel. 0 78 43 / 94 33-0.

Ökostromprodukte

24/7 Energie & Kommunikation GmbH/Elißa/Heldenstrom/Kaiser Energie, Meeboldstraße 1, 89522 Heidenheim, Tel. 08 00 / 00 24-7 00;
Alpiq Holding AG, Ch. de Mornex 10, 1003 Lausanne, SCHWEIZ, Tel. +41 / 21-3 41 21-11;
Badenova AG & Co. KG, Tullastraße 61, 79108 Freiburg, Tel. 08 00 / 2 79 10 20;
Dessauer Stromversorgung GmbH, Albrechtstr. 48, 06844 Dessau-Roßlau, Tel. 03 40 / 8 99-0;
Die Energievorsorger GmbH, Alte Straße 2, 49170 Hagen a.T.W., Tel. 08 00 / 3 38 33 81;
Digital Energy Solutions GmbH & Co. KG, Arnulfstrasse 205, 80634 München, Tel. 0 89 / 2 48 83-7 70;
E wie einfach GmbH, Salierring 47-53, 50677 Köln, Tel. 02 21 / 78 96 58 00;
Ehinger Energie Stromvertrieb GmbH & Co. KG, Groggentalgasse 5, 89584 Ehingen, Tel. 0 73 91 / 5 89-0;
Eins Energie in Sachsen GmbH & Co. KG, Augustusburger Str. 1, 09111 Chemnitz, Tel. 03 71 / 5 25-25 25;
Elektrizitätswerke Schönau Vertriebs GmbH, Friedrichstraße 53/55, 79677 Schönau, Tel. 0 76 73 / 88 85-0;
Energiehoch3 GmbH, Ostring 28, 44787 Bochum, Tel. 08 00 / 1 33 23 31;
Energieversorgung Halle - EVH GmbH, Bornknechtstr. 5, 06108 Halle/S., Tel. 03 45 / 5 81-33 33;
Enpal Energy GmbH, Boxhagener Straße 80, 10245 Berlin, Tel. 0 30 / 30 80 80 52;
Entega Plus GmbH, Frankfurter Str. 100, 64293 Darmstadt, Tel. 08 00 / 4 80 08 88;
Eprimo GmbH, Flughafenstraße 20, 63263 Neu-Isenburg, Tel. 0 69 / 69 76 70-0;
Erdgas Südwest GmbH, Siemensstraße 9, 76275 Ettlingen, Tel. 0 72 43 / 2 16-0;
ESWE Versorgungs AG, Konradinerallee 25, 65189 Wiesbaden, Tel. 06 11 / 7 80-0;
EWE Aktiengesellschaft, Tirpitzstraße 39, 26122 Oldenburg, Tel. 04 41 / 48 05-0;
ExtraEnergie GmbH, Mittelstr. 11-13, 40789 Monheim am Rhein, Tel. 08 00 / 6 36 63 61;
Friesenenergie GmbH, Helmsteder Str. 1, 26434 Wangerland, Tel. 0 44 63 / 9 89-1 23;
GGEW Gruppen-Gas und Elektrizitätswerk Bergstraße AG, Dammstraße 68, 64625 Bensheim, Tel. 0 62 51 / 13 01-0;
Greenline - Alternative Energien GmbH, Edelmannstr. 22, 39218 Schönebeck, Tel. 0 39 28 / 70 37 70;
Greenpeace Energy eG, Hongkongstraße 10, 20457 Hamburg, Tel. 0 40 / 80 81 10-6 00;
grün.power GmbH, An der Fahrt 5, 55124 Mainz, Tel. 0 61 31 / 6 96 57-2 61;
HBL Nord-Energie GmbH, Linnenkamp 40, 31137 Hildesheim, Tel. 0 51 21 / 9 28 83-0;
homee GmbH, Prinzessinnenstraße 30, 10969 Berlin, Tel. 0 30 / 20 00 60 42;
Hoyer Strom und Erdgas GmbH, Rudolf-Diesel-Straße 1, 27374 Visselhövede, Tel. 0 42 62 / 7 99 83-0;
KlickEnergie GmbH & Co. KG, Moselstr. 25-27, 41464 Neuss, Tel. 0 21 31 / 53 10-1 23;
Knauber Erdgas GmbH, Endenicher Straße 120 - 140, 53115 Bonn, Tel. 02 28 / 5 12-7 85;
Leu Energie GmbH & Co. KG, Bahnhofstr. 2a, 95028 Hof/Saale, Tel. 08 00 / 8 99 89 90;
Lichtblick SE, Zirkusweg 6, 20359 Hamburg, Tel. 0 40 / 63 60-0;
LogoEnergie GmbH, Postfach 1359, 53863 Euskirchen, Tel. 0 22 51 / 77 39 39-7;
Montana Energie-Handel GmbH & Co. KG, Kolpingring 18 a, 82041 Oberhaching, Tel. 08 00 / 5 55 59 50;
Naturstrom AG, Parsevalstr. 11, 40468 Düsseldorf, Tel. 02 11 / 7 79 00-1 00;
NEW Niederrhein Energie und Wasser GmbH, Odenkirchener Straße 201, 41236 Mönchengladbach, Tel. 0 21 66 / 27 52 75-0;
NEW Niederrhein Energie und Wasser GmbH/Fohlenstrom, Odenkirchener Straße 201, 41236 Mönchengladbach, Tel. 08 00 / 6 88 68 81;
Nord Stadtwerke GmbH, Kastanienweg 23, 24969 Großenwiehe, Tel. 08 00 / 1 44 45 55;
Pfalzwerke AG, Kurfürstenstraße 29, 67061 Ludwigshafen, Tel. 06 21 / 5 70 57-31 23;
Polarstern GmbH, Lindwurmstr. 88, 80337 München, Tel. 0 89 / 30 90 42-9 11;
SE Sauber Energie GmbH & Co. KG, Bayenthalgürtel 9, 50968 Köln, Tel. 08 00 / 1 12 29 99;
Städtische Werke AG, Kassel, Königstor 3-13, 34117 Kassel, Tel. 05 61 / 7 82-30 40;
Stadtwerke Bochum Holding GmbH, Postfach 10 22 50, 44722 Bochum, Tel. 02 34 / 9 60-0;
Stadtwerke Duisburg AG, Bungertstr. 27, 47053 Duisburg, Tel. 02 03 / 6 04-0;
Stadtwerke Fellbach GmbH, Ringstraße 5, 70736 Fellbach, Tel. 07 11 / 5 75 43-2 10;
Stadtwerke Flensburg GmbH, Batteriestraße 48, 24939 Flensburg, Tel. 04 61 / 4 87-0;
Stadtwerke Forst GmbH, Euloer Straße 90, 03149 Forst (Lausitz), Tel. 0 35 62 / 9 50-0;
Stadtwerke Hamm GmbH, Südring 1, 59065 Hamm, Tel. 0 23 81 / 2 74-25 55;
Stadtwerke Heidenheim AG, Meeboldstraße 1, 89522 Heidenheim, Tel. 0 73 21 / 3 28-0;
Stadtwerke Herne/Energie von nebenan, Grenzweg 18, 44623 Herne, Tel. 0 23 23 / 5 92-0;
Stadtwerke Iserlohn GmbH, Stefanstraße 4 - 8, 58638 Iserlohn, Tel. 0 23 71 / 8 07-0;
Stadtwerke Kleve GmbH, Flutstraße 36, 47533 Kleve, Tel. 08 00 / 0 59 31 40;
Stadtwerke München GmbH, Emmy-Noether-Straße 2, 80287 München, Tel. 08 00 / 7 96 79 60;
Stadtwerke Münster GmbH, Hafenplatz 1, 48155 Münster, Tel. 02 51 / 6 94-12 34;
Stadtwerke Norderney GmbH, Jann-Berghaus-Straße 34, 26548 Norderney, Tel. 0 49 32 / 8 79-0;
Stadtwerke Rothenburg o.d.T. GmbH, Steinweg 25, 91541 Rothenburg o.d. Tauber, Tel. 0 98 61 / 94 77-0;
Strom von Föhr Vertriebs-GmbH, Buurnstrat 79, 25938 Oevenum, Tel. 0 46 81 / 50 30-9;
Stromio GmbH/Grünwelt Energie, Girmes-Kreuz-Str. 55, 41564 Kaarst, Tel. 08 00 / 3 33 64 64;
Südwestenergie GmbH, Klumpensee 14, 75177 Pforzheim, Tel. 08 00 / 7 93 37 33;
SusiEnergie GmbH, Gerberstr. 7, 88250 Weingarten, Tel. 08 00 / 7 87 41 23;
SWK Stadtwerke Krefeld AG, St. Töniser Str. 124, 47804 Krefeld, Tel. 0 21 51 / 98-0;
SWR Energie Service Bau GmbH, Steinweg 25, 91541 Rothenburg ob der Tauber, Tel. 08 00 / 0 07 86 69;
SWT Stadtwerke Trier AöR, Ostallee 7 - 13, 54290 Trier, Tel. 06 51 / 7 17-0;
Team Energie GmbH & Co. KG, Team Allee 22, 24392 Süderbrarup, Tel. 0 46 41 / 98 60-12 00;
Vattenfall Europe Sales GmbH, Chausseestraße 23, 10115 Berlin, Tel. 0 30 / 81 82-22;
Vereinigte Wertach-Elektrizitätswerke GmbH, Neugablonzer Straße 21, 87600 Kaufbeuren, Tel. 0 83 41 / 8 05-0;
Wemag AG, Obotritenring 40, 19053 Schwerin, Tel. 03 85 / 7 55-27 55;
Yello Strom GmbH, Siegburger Straße 229, 50679 Köln, Tel. 02 21 / 27 11-77 77.

A

Antimon ist ein toxisches Spurenelement. Wenn es ins Blut gelangt, wirkt es sehr giftig. Antimonverbindungen werden zum Beispiel als Katalysator bei der Produktion von Polyester oder als Flammhemmer eingesetzt. Sowohl Antimon als auch das aus dem Katalysator entstehende Antimontrioxid gelten als krebsverdächtig, wenn sie eingeatmet werden. In Polyesterfasern bleiben Rückstände, die sich zum Beispiel mit Schweiß lösen und über die Haut aufgenommen oder mit dem Hausstaub eingeatmet werden können. Untersuchungen weisen zudem darauf hin, dass Antimonverbindungen Haut und Schleimhäute reizen.

H

Halogenorganische Verbindungen sind eine Gruppe von mehreren Tausend Stoffen, die Brom, Jod oder (meistens) Chlor enthalten. Viele gelten als allergieauslösend, manche erzeugen Krebs, fast alle reichern sich in der Umwelt an. Die Hersteller wenden oft ein, dass es unschädliche und sogar nützliche halogenorganische Verbindungen gibt. Dabei handelt es sich aber zumeist um natürliche, nicht um künstlich hergestellte Stoffe. Wegen der Vielzahl der halogenorganischen Verbindungen ist mit der Testmethode, die das von uns beauftragte Labor anwendet, die genaue Verbindung nicht feststellbar. Auch die Hersteller wissen meist nicht, welcher Stoff in ihrem Produkt vorkommt. Wer jedes Risiko meiden will, muss daher zu Produkten ohne halogenorganische Verbindungen greifen.

O

Optische Aufheller belasten die Umwelt, weil sie kaum abgebaut werden. Ihre Herstellung ist sehr aufwendig. Die Weißmacher sind in den Fasern der Textilien nicht fest gebunden.

Bettdecken

Inhaltsstoffe: Halogenorganische Verbindungen (Bezüge): Probe wird mit Reinstwasser in der Soxhlet-Apparatur eluiert, Binden der organischen Halogene an Aktivkohle, Verbrennung der Aktivkohle im Sauerstoffstrom, microcoulometrische Bestimmung des Halogengehalts. Antimon (Füllungen und Bezüge falls nicht zu 100 % Baumwolle): Eluation von Schwermetallen mittels saurer Schweißlösung, Elementbestimmung mittel ICP-MS. Substanzen im Materialscreening (Füllungen): GC/MS nach Extraktion und Derivatisierung. Formaldehyd (Mischproben aus Bezug und Füllung zu gleichen Teilen): Qualitativ, Nachweis mit Carbazol/Schwefelsäure. Falls positiv, Quantifizierung, DIN EN ISO 14184-1: 2011-12, Bestimmungsgrenze 5 mg/kg. Optische Aufheller: qualitativer Nachweis (UV-Licht). PVC/PVDC/chlorierte Verbindungen im Produkt/in der Verpackung: Röntgenfluoreszenzanalyse.

Waschbeständigkeit: Maschinentyp, A 1-Frontlader, gemäß Pflegekennzeichnung, DIN EN ISO 5077:2008-04, DIN EN ISO 3759:2008-11, DIN EN ISO 6330:2013-02. Insgesamt fünf Wäschen mit jeweils anschließender Trocknung nach Pflegeetikett und anschließender Nachtrocknung über Nacht bei ca. 30 °C, dabei wurden die Decken nach jeder Wäsche und jedem Trockenschritt aufgeschüttelt. Nach der 1. und 5. Trocknung jeweils visuelle Beurteilung durch 3 Personen im Vergleich zu einer ungewaschenen Original-Bettdecke. Dabei wurde die Maßänderung im Vergleich zu den Nennmaßen beurteilt. Die Beurteilung der Optik und der Füllung erfolgte per Punktabzug auf einer Skala von 1 bis 5. Abwertungskategorien bei der Beurteilung der Füllung waren: Klumpen, Volumen, Rücksprungkraft, lichte Stellen und ggf. die Härte. Die Prüflinge wurden für die technologisch-physikalischen Prüfungen dem Normklima 20 °C ± 2 °C und 65 % ± 4 % relativer Luftfeuchte angeglichen.

Feuchtigkeitsregulation: hierfür wurden der Wasserdampfdurchgangswiderstand und die Kurzzeit-Wasserdampfaufnahmefähigkeit ermittelt. Prüfgerät: Thermoregulationsmodell der menschlichen Haut (Hautmodell). Prüfbedingungen DIN EN ISO 11092:2014-12(A), Prüfklima: Ta = 35 °C; φa = 40 % r.F., Mittel aus drei bzw. vier Einzelmessungen an drei bzw. vier Probenabschnitten. Die Kurzzeit-Wasserdampfaufnahmefähigkeit wird in Verbindung mit der Messung des Wasserdampfdurchgangswiderstands auf dem „schwitzenden“ Hautmodell ermittelt. Dazu werden die Muster vor der Messung 24 Stunden bei 35°C und 40 % r.F. konditioniert und ihr „Trockengewicht“ Gt ermittelt. Nach einer Messdauer von 1,5 Stunden, während der sie auf dem Hautmodell einem zeitlich konstanten Wasserdampfstrom ausgesetzt sind, werden die Muster erneut gewogen und ihr „Feuchtgewicht“ Gf ermittelt. Die gesuchte Kurzzeit-Wasserdampfaufnahmefähigkeit Fi in g/m² (hochgerechnet von der Messfläche des Hautmodells [400 cm²] auf 1 m² Textilfläche) ergibt sich als Differenz zwischen „Feuchtgewicht“ Gf und „Trockengewicht“ Gt.