1. oekotest.de
  2. News
  3. Welt-Toilettentag: Das Klo ist keine Mülltonne!

Welt-Toilettentag: Das Klo ist keine Mülltonne!

Autor: Benita Wintermantel | Kategorie: Gesundheit und Medikamente | 19.11.2018

Welt-Toilettentag: Das Klo ist keine Mülltonne!
(Foto: obs/BPI Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie/Shutterstock/Africa Studio)

Der heutige Welt-Toilettentag ist ein guter Anlass, sich genauer anzuschauen, was nicht in die Toilette gehört.

Der 19. November ist der Welt-Toilettentag. Eigentlich absurd und völlig überflüssig, so der erste Gedanke. Dabei ist der Hintergrund ein äußerst ernsthafter: Noch immer haben weltweit 2,5 Milliarden Menschen keine Möglichkeit, für ihre Bedürfnisse eine Toilette aufzusuchen. Und auch hierzulande läuft in Sachen Toilette einiges schief: Im Klo landen diverse Abfälle, die hier überhaupt nichts zu suchen haben. 

Das gehört nicht ins WC: 

  • Feuchttücher
  • Wattestäbchen
  • Essensreste
  • Öle und Fette
  • Kosmetikprodukte
  • Kontaktlinsen
  • Monatshygieneartikel (Tampons, Binden)
  • Farben und Lacke
  • Chemikalien
  • Medikamente

Alte Medikamente gehören nicht ins WC
Viele der Dinge, die fälschlicherweise über die Kanalisation entsorgt werden, sind eine Gefahr für die Abflussrohre, die Pumpwerke und nicht zuletzt für die Umwelt. "Eine Toilette ist kein Mülleimer. Entsorgen Sie Arzneimittel richtig, nämlich direkt im Hausmüll. So werden sie sicher verbrannt", so Britta Ginnow vom Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie (BPI). Die Arzneimittelexpertin erklärt warum: "Durch die Verbrennung werden die Arzneimittelwirkstoffe zerstört und haben keinen Einfluss mehr auf die Umwelt." In die Toilette gehören nur menschliche Ausscheidungen, gewöhnliches Klopapier und das Putzwasser. 

Weiterlesen auf oekotest.de: