Startseite
Ratgeber: Umgang mit der Sonne

Handbuch Gesundheit
vom 15.06.2012

Ratgeber: Umgang mit der Sonne

Mit heiler Haut davonkommen

Ein wenig sonnengebräunt ist (fast) jeder gern. Doch bloß nicht zu lange und nicht ungeschützt in der Sonne brutzeln - das nimmt die Haut dann übel. Hier die wichtigsten Tipps für das Baden in der Sonne.

249 | 7

15.06.2012 | Von gesunder Bräune sprach man früher - und die bekam man den Sommer über am Strand, in den Bergen oder sonst irgendwo an der frischen Luft. Doch die Bräune ist kein Zeichen von Gesundheit, sondern eigentlich das Ergebnis eines Abwehrkampfs: Die ultravioletten Strahlen der Sonne, UV-Strahlung genannt, lösen automatisch zwei Mechanismen aus, mit denen sich der menschliche Körper zu schützen versucht. Zum einen bildet die Haut an ihrer Oberfläche eine dickere Hornschicht, damit weniger Strahlung eindringen kann. Lichtschwiele heißt diese Verdickung, die sich langsam über zwei bis drei Wochen hinweg bildet, wenn die Haut immer wieder in Kontakt mit der Sonne kommt. Der zweite Schutzmechanismus entsteht durch ein körpereigenes Farbpigment - das Melanin. Dieser Farbstoff wird gebildet, wenn UV-B-Strahlen auf die Haut treffen. Er legt sich über die Zellkerne der Haut und schützt vor der Energie der UV-Strahlen. Was also gemeinhin als Sonnenbräune geschätzt wird, ist eigentlich eine Schutzreaktion der Haut.

Weil sich Lichtschwiele und Pigmentierung über einen längeren Zeitraum entwickeln, ist es wichtig, den Körper langsam an die Sonne zu gewöhnen. Wie gut die Haut mit der Sonnenstrahlung umgehen kann, ist aber auch individuell verschieden und genetisch vorbestimmt. Die einen sind bereits nach einer halben Stunde an der Sonne rot wie eine Tomate. Andere hüpfen den ganzen Tag am Strand ohne Anzeichen für einen Sonnenbrand umher. Wissenschaftler teilen die Menschen deshalb in mehrere Hauttypen ein, die unterschiedlich auf das UV-Licht der Sonne reagieren.

Neben dem Hauttyp spielt auch die Stärke der UV-Strahlung eine große Rolle dabei, wie die Haut reagiert. Sie hängt von der geografischen Lage, der Tages- und Jahreszeit sowie der Höhe ab. Je näher am Äquator und je höher über dem Meeressspiegel ein Ort liegt, desto stärker wirkt die Sonne. Wolken in der Luft reduzieren die ultraviolette Strahlung; Reflektionen des Sonnenlichts an Wasser oder Schnee verstärken sie. Auch im Frühjahr droht schnell ein Sonnenbrand, weil die Haut zum einen sonnenentwöhnt und damit empfindlich ist. Zum anderen ist die Ozonschicht, die normalerweise einen Großteil der UV-Strahlung zurückhält, in dieser Jahreszeit am dünnsten.

Eigentlich aber ist es gar nicht so schwer, mit heiler Haut durch Frühling und Sommer zu kommen, wenn ein paar Regeln beachtet werden.

Sonnenschutzmittel dick auftragen

Auch wer bekleidet ist, kann auf Sonnenschutzmittel nicht verzichten. Die unbedeckten Körperstellen müssen eingecremt werden, vor allem die "Sonnenterrassen": Nase, Wangen, Ohren, Schultern, Hand- und Fußrücken.

Sonnenschutzmittel sind in vier Kategorien eingeteilt, entsprechend ihren Lichtschutzfaktoren (LSF) beziehungsweise SPF für Sun Protection Factor: Basis (LSF 6, 10), mittel (LSF 15, 20, 25), hoch (LSF 30, 40, 50) und sehr hoch (LSF 50+). Der Faktor gibt an, um wie viel sich die Eigenschutzzeit der Haut verlängert, bevor es zum Sonnenbrand kommt. Die tatsächliche Schutzw


Ratgeber: Umgang mit der Sonne
Handbuch Gesundheit Seite 194
Handbuch Gesundheit Seite 195
Handbuch Gesundheit Seite 196
Handbuch Gesundheit Seite 197

4 Seiten
Seite 194 - 197 im Handbuch Gesundheit
vom 15.06.2012
Abrufpreis: 0.53 €

Ratgeber bei Unser Service-Partner: United Kiosk kaufen

Informationen zum Abruf bei United Kiosk

So funktioniert der Artikel-Abruf

Wenn Sie zum ersten Mal Artikel bei unserem Service-Partner United Kiosk abrufen, lesen Sie bitte vorab unsere Anleitung zum Abruf von Tests, Ratgebern, Einzelseiten und ePapern durch. Gekaufte Artikel, ePaper oder eBundles können Sie im Fall eines Verlustes nur dann wiederherstellen, wenn Sie sich zuvor registriert haben.
Handbuch Gesundheit

Gedruckt lesen?

Handbuch Gesundheit ab 8.90 € kaufen

Zum Shop

Handbuch Gesundheit

Online lesen?

Handbuch Gesundheit für 7.99 € kaufen

Zum ePaper