1. Home
  2. News

Milch-Rückruf: Bakterien in "frischer fettarmer Milch" – Ursache jetzt gefunden

Autor: Brigitte Rohm | Kategorie: Gesundheit und Medikamente | 11.10.2019

Milch-Rückruf: Bakterien in "frischer fettarmer Milch" – Ursache jetzt gefunden
(Foto: CC0 Public Domain / Pixabay - congerdesign)

Etliche Sorten frischer fettarmer Milch, die in großen Supermarktketten verkauft wurden, sind von dem Milch-Rückruf betroffen. Der Verzehr kann zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen wie Durchfall führen.

Der Molkereikonzern DMK Deutsche Milchkontor und die Fude + Serrahn Milchprodukte rufen "Frische Fettarme Milch 1,5 % Fett (1 Liter)" verschiedener Handelsmarken zurück.

Verunreinigte Milch: Produzent hat die Ursache gefunden

Grund für den Milch-Rückruf: Bei Routinekontrollen haben Prüfer in einzelnen Artikeln eine Belastung mit Keimen des Typs Bakterium Aeromonas hydrophila / caviae festgestellt.

Laut Medienberichten hat der Produzent die Ursache inzwischen identifiziert und das Problem behoben: Über eine undichte Dichtung seien die Erreger in die Produktion des Werks Everswinkel im Münsterland in Nordrhein-Westfalen gekommen.

Milch-Rückruf bei Edeka, Rewe, Kaufland, Aldi, Lidl, Netto und Co.

Belieferte Unternehmen haben bereits reagiert und nehmen die Ware vorsorglich aus dem Handel. Die Milch wurde in etlichen Supermarktketten und Discountern verkauft.

Folgende Marken mit dem Genusstauglichkeitskennzeichen DE NW 508 EG sowie den jeweils angegebenen Mindesthaltbarkeitsdaten (MHD) sind ausschließlich betroffen:

  • Metro: Aro Frische Milch 1,5 % Fett mit den MHD 15.10.2019/ 18.10.2019
  • ALDI Nord: Milsani Frische Milch 1,5 % Fett mit den MHD 15.10.2019/ 18.10.2019/ 20.10.2019
  • ALDI SÜD: Milfina Frische Milch 1,5 % Fett mit den MHD 10.10.2019/ 14.10.2019
  • Kaufland: K-Classic Frische Milch 1,5 % Fett mit den MHD 14.10.2019/ 15.10.2019/ 18.10.2019
  • Lidl: Milbona Frische Milch 1,5 % Fett mit den MHD 13.10.2019/ 14.10.2019/ 16.10.2019/ 18.10.2019
  • Bartels-Langness Handelsgesellschaft mbH & Co. KG: Tip Frische Milch 1,5 % Fett mit den MHD 14.10.2019/ 15.10.2019/ 18.10.2019, Hofgut Frische Milch 1,5 % Fett mit den MHD 18.10.2019
  • EDEKA: GUT&GÜNSTIG Frische Fettarme Milch ESL 1,5 % Fett (1 Liter) mit den MHD 14.10.2019, 16.10.2019, 18.10.2019, 20.10.2019
  • Netto: GUTES LAND Frische Fettarme Milch länger haltbar 1,5 % Fett (1 Liter) mit den MHD 14.10.2019, 15.10.2019, 16.10.2019, 18.10.2019, 20.10.2019
  • REWE: Ja! Frische Milch 1,5 % Fett mit den MHD 14.10.2019/ 15.10.2019/ 18.10.2019/ 20.10.2019
  • real: Tip Frische Milch 1,5 % Fett mit den MHD 14.10.2019/ 15.10.2019/ 18.10.2019

Milch mit anderen Mindesthaltbarkeitsdaten sowie Artikel mit gleichen MHD, aber anderem Identitätskennzeichen, sind vom Rückruf nicht betroffen.

Gesundheitliche Beeinträchtigungen wie Durchfall möglich

Das nachgewiesene Bakterium kann zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen wie Durchfall führen. Verbraucher sollten die betroffene Milch daher keinesfalls mehr trinken. Wer einen der angegebenen Artikel gekauft hat, erhält auch ohne Vorlage des Kassenbons den Kaufpreis zurückerstatttet.

Der Kundenservice der Molkerei DMK Group beantwortet Verbraucheranfragen unter: Tel. 0251 2656 7371 oder per E-Mail: [email protected]

Quelle: produktwarnung.eu / dmk Group (pdf), Ärzteblatt

Weiterlesen auf oekotest.de: