1. Home
  2. News

Meatless Monday: Eine Million Schüler isst montags nur noch vegetarisch

Autor: Benita Wintermantel | Kategorie: Gesundheit und Medikamente | 15.03.2019

Meatless Monday: Eine Million Schüler isst montags nur noch vegetarisch
(Foto: Fotolia / WavebreakMediaMicro)

Ein Plus für die Gesundheit und weniger Treibhausgase: Für 1,1 Millionen Schüler in New York City wird es künftig am Montag keine Fleischgerichte mehr geben.

An öffentlichen Schulen in New York City steht künftig montags nur noch vegetarische Kost auf dem Speiseplan. Bereits ab September werde in Schulkantinen und Cafeterias der "Meatless Monday" (vegetarischer Montag) eingeführt, verkündetet New Yorks Bürgermeister Bill de Blasio.

"Die Reduzierung der Fleischproduktion wird die Gesundheit der New Yorker verbessern und die Treibhausgasemissionen reduzieren", so de Blasio in einer offiziellen Erklärung. "Wir erweitern den 'Meatless Monday' auf alle öffentlichen Schulen, damit unser Mittagessen und unser Planet über Generationen hinweg grün bleiben."

Ein niedrigerer Fleischkonsum schützt die Umwelt

"Fleischlose Montage sind gut für unsere Schüler, die Gemeinden und die Umwelt", sagte Richard A. Carranza, der Vorsitzende des New Yorker Bildungsdezernats: "Unsere 1,1 Millionen Studenten machen den nächsten Schritt in Richtung gesünderes und nachhaltigeres Leben." 

Mark Chambers, Direktor der Abteilung für Nachhaltigkeit in New York City, lobte einen niedrigeren Fleischkonsum als "eine der größten Chancen, wie Menschen ihren ökologischen Fußabdruck verkleinern können". Und weiter: "Fleischlose Montagen werden Hunderttausende junge New Yorker mit der Idee vertraut machen, dass kleine Änderungen in ihrer Ernährung große Auswirkungen auf ihre Gesundheit und die Gesundheit unseres Planeten haben können."

In den USA gilt mehr als jedes fünfte Kind als extrem übergewichtig. Zu den möglichen Folgen zählen ein erhöhtes Risiko für Diabetes, Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Weiterlesen auf oekotest.de: