1. Home
  2. News

Gesundheitsgefahr: Rossmann ruft Soja-Produkt zurück

Autor: Online-Redaktion | Kategorie: Gesundheit und Medikamente | 17.01.2020

Gesundheitsgefahr: Rossmann ruft Soja-Produkt zurück
Foto: © Rossmann

Die Drogeriekette Rossmann ruft ein Produkt der Eigenmarke enerBiO zurück. Bestimmte Chargen der enerBIO Soja Flocken können zu vorübergehenden gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen.

Rossmann informiert über einen bundesweiten Rückruf aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes: Im Rahmen einer Kontrolle wurden bei dem Artikel enerBiO Soja Flocken Tropanalkaloide nachgewiesen. 

Rossmann-Rückruf: Soja Flocken 

Von dem Rückruf betroffen ist folgendes Produkt:

  • enerBiO Soja Flocken (kernig & kräftig; EAN 4305615663890)
  • Mindesthaltbarkeitsdaten (MHD) 12.06.2020, 30.07.2020 und 07.10.2020

Das MHD ist auf der Rückseite der Verpackung angegeben. Die betroffenen Flocken sollten nicht mehr verzehrt werden.

Kunden können die Soja Flocken bei den Verkaufsstellen zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet. Weitere Informationen erhalten sie beim Rossmann-Kundenservice unter 0800 / 76 77 62 66 (erreichbar Mo. bis Fr. von 9 bis 18 Uhr).

Tropanalkaloide können zu Halluzinationen führen

Bei der Ernte können Verunreinigungen mit Beikräutern wie Bilsenkraut, Stechapfel und Tollkirsche auftreten, die Tropanalkaloide als natürliche Pflanzeninhaltsstoffe enthalten. Rossmann warnt, dass die nachgewiesenen Tropanalkaloide zu vorübergehenden gesundheitlichen Beeinträchtigungen wie zum Beispiel Sehstörungen, erweiterten Pupillen, Mundtrockenheit oder Müdigkeit führen können. 

In höheren Dosierungen können Tropanalkaloide laut dem Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) sogar psychotische Reaktionen und Halluzinationen auslösen. 

Mehr dazu: Popcorn, Müsli & Co.: Immer wieder giftige Tropanalkaloide in Getreideprodukten

Quelle: Rossmann.

Weiterlesen auf oekotest.de: