1. oekotest.de
  2. News
  3. Mehr Recycling

Mehr Recycling

EU-Parlament verabschiedet Kreislaufwirtschaftspaket

Kategorie: Freizeit und Technik | 20.04.2018

Mehr Recycling

Das Europäische Parlament hat am Mittwoch, 18. April, das neue Kreislaufwirtschaftspaket und damit ehrgeizige Recyclingquoten beschlossen. Bis 2035 sollen die EU-Mitgliedstaaten 65 Prozent ihres Siedlungsabfalls wiederverwerten. Damit einher gehen auch neue Verfahren, wie die Recyclingquote bestimmt werden soll. In Deutschland etwa gehören alle Abfälle zur Quote, die einen Sortierbetrieb erreichen, nicht etwa die tatsächlich wiederverwerteten Mengen. Somit werden hierzulande offiziell bereits jetzt 80 Prozent recycelt. Das sei Augenwischerei, sagt etwa die Deutsche Gesellschaft für Abfallwirtschaft, denn nur 40 Prozent des gesamten Mülls verließen die Betriebe tatsächlich als recycelten Wertstoff. Der Rest wandere in die Verbrennung oder wurde bis Ende 2017 nach China exportiert. Genau diese Rechentricks sollen die neuen Kreislaufwirtschaftsregeln verhindern - durch ein "effizientes Abfallmanagement", wie es im Paket heißt. Weitere Ziele: Nur noch zehn Prozent der gesamten Abfallmenge eines Mitgliedsstaats darf ab 2035 deponiert werden. Bis 2030 sollen EU-weit nur noch halb so viele Nahrungsmittel weggeworfen werden, wie derzeit. Das Kreislaufwirtschaftspaket hat den Status einer EU-Richtlinie. Die Mitgliedsstaaten haben damit von jetzt an zwei Jahre Zeit, es in nationales Recht zu überführen. Kommt ein Staat dem nicht nach, droht ihm ein Vertragsverletzungsverfahren.