1. Home
  2. News

Olaz Complete Tagescreme im Test nur "ungenügend"

Autor: Lena Wenzel | Kategorie: Kosmetik und Mode | 18.12.2019

Olaz Complete Tagescreme LSF 15 im Test: Die Creme gehört zu den Produkten, die durchfallen.
Olaz Complete Tagescreme LSF 15 im Test: Die Creme gehört zu den Produkten, die durchfallen. (Foto: ÖKO-TEST )

Die Auswahl von Gesichtscremes in Verkaufsregalen ist groß. Doch nicht alle sind empfehlenswert. In unserem Test fallen elf Gesichtscremes aufgrund problematischer Inhaltsstoffe durch – darunter eine Tagescreme der Marke Olaz. Warum wir von der Creme abraten. 

Um die trockene Gesichtshaut in den kalten Wintermonaten zu pflegen, greifen viele Menschen zu Gesichtscremes. Wir haben 53 Produkte getestet. Das Ergebnis: Mehr als die Hälfte der Gesichtscremes ist empfehlenswert. Es gibt aber auch Produkte, die mit "mangelhaften" und "ungenügenden" Gesamturteilen negativ auffallen. 

Wir bemängeln vor allem problematische Duftstoffe, bedenkliche UV-Filter, Paraffine, Silikone sowie PEG-Verbindungen. Diese Kritikpunkte treffen auch auf die Olaz Complete Tagescreme LSF 15 zu.  

Alle Testergebnisse gratis abrufen

Olaz Complete Tagescreme LSF 15 fällt im Test durch 

Die Olaz Complete Tagescreme LSF 15 schneidet im Gesichtscreme-Test nur "ungenügend" ab. Damit gehört sie zu insgesamt elf Produkten, von denen wir abraten. 

Was sind die Gründe für das schlechte Testurteil? Zum einen steckt der Duftstoff Hydroxycitronellal in der Olaz-Tagescreme, der häufig Allergien auslöst. Zum anderen ist der chemische UV-Filter Octocrylen enthalten, für den Hinweise auf eine mögliche hormonelle Wirkung aus Zellversuchen vorliegen. Wir kritisieren insgesamt acht Cremes aufgrund problematischer Duftstoffe, sechs wegen bedenklicher UV-Filter. 

Kritik an Konservierer und Kunststoffverbindungen 

An der Tagescreme von Olaz bemängeln wir außerdem den enthaltenen Konservierer Propylparaben. Dieser steht, wie Octocrylen, in Verdacht, hormonell zu wirken. Insgesamt sieben getestete Produkte sind mit Propyl- und/oder Butylparaben konserviert. 

Die kalten Temperaturen im Winter belasten die Gesichtshaut. Passende Gesichtscremes versorgen die Haut mit Fett und Feuchtigkeit. Wir haben 53 Produkte getestet.
Die kalten Temperaturen im Winter belasten die Gesichtshaut. Passende Gesichtscremes versorgen die Haut mit Fett und Feuchtigkeit. Wir haben 53 Produkte getestet. (Foto: Antranias/Pixabay )

Doch damit nicht genug: Die Olaz Complete Tagescreme LSF 15 beinhaltet, wie acht weitere Cremes im Test, PEG-Verbindungen. Diese können die Haut durchlässiger für Fremdstoffe machen. Weitere Kritik bezieht sich auf Silikone sowie einen künstlichen paraffinartigen Stoff. Das Problem: Paraffine und Silikone fügen sich nicht so ins Gleichgewicht der Haut wie es natürliche Öle tun.

In der Tagescreme von Olaz stecken auch Kunststoffverbindungen, die schwer abbaubar sein und etwa mit dem Klärschlamm in die Umwelt gelangen können. Und das, obwohl es auch ohne geht. Das zeigen viele andere Produkte im Test. Kunststoffverbindungen werten wir insgesamt am häufigsten in den getesteten Produkten ab. 

So setzt sich das Gesamturteil zusammen 

Das Gesamturteil zur Olaz Complete Tagescreme LSF 15 basiert auf dem Teilergebnis Inhaltsstoffe. Weil der Duftstoff Hydroxycitronellal, der UV-Filter Octocrylen, der Konservierer Propylparaben, PEG-Verbindungen sowie Silikone und ein paraffinartiger Stoff enthalten sind, gibt es sechs Noten Abzug. Damit lautet das Gesamturteil "ungenügend". Details zu Bewertung und Prüfmethoden lesen Sie hier auf der Seite zum Test im Abschnitt Testverfahren.

Weiterlesen auf oekotest.de